Werbung

Nachricht vom 21.08.2019 - 13:45 Uhr    

Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Daaden-Herdorf vertiefen ihr Wissen

Am Samstag, den 17.08.19 trafen sich 30 Teilnehmer und Ausbilder zu einem Workshop für Atemschutzgeräteträger. Wie öffne ich eine heiße Tür, was können die Wärmebildkameras der verschiedenen Einheiten und wie rette ich am effektivsten mich selbst oder verletzte Kameraden – all dies sind wichtige Punkte, die ein Atemschutzgeräteträger in seiner Laufbahn beherrschen sollte.

30 Teilnehmer und Ausbilder trafen sich zu einem Workshop für Atemschutzgeräteträger. (Fotos: VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf)

Herdorf. Einen Workshop hierzu gab es innerhalb der VG Daaden-Herdorf zuletzt vor zwei Jahren, seitdem sind viele neue Kameraden hinzugekommen, die unter Atemschutz arbeiten dürfen. Aber auch die erfahreneren Einsatzkräfte profitieren von der regelmäßigen Zusatzausbildung, da es immer wieder neue Techniken und neues Material gibt, mit dem man sich befassen sollte. Daher gab es in diesem Jahr eine Neuauflage dieser internen Weiterbildungsmöglichkeit. An insgesamt vier Stationen wurde in Theorie und Praxis ausgebildet. Ausgearbeitet wurden diese von Atemschutzgerätewarten der Verbandsgemeinde.

„Ich blicke in leicht erschöpfte, aber auch zufriedene Gesichter, was mir sagt, dass dieser Workshop ein Erfolg war. Ich hoffe jeder von euch kann etwas für sich und seine kommenden Einsätze mitnehmen“, so Wehrleiter Matthias Theis bei seiner Verabschiedung. Auch die Teilnehmer und Ausbilder sind sich einig: Erfolg muss trainiert werden,gerade wenn es um dieses „heiße Thema“ geht – und das jederzeit gern wieder in einem Workshop wie diesem. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Daaden-Herdorf vertiefen ihr Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Fusion von Altenkirchen und Flammersfeld: Rathäuser beginnen mit dem Umzug

Altenkirchen/Flammersfeld. Anlässlich der bevorstehenden Fusion der Verbandsgemeinde Altenkirchen und Flammersfeld findet ...

Backesdörferfest in 21 Gemeinden plus Ultramarathon-Spendenlauf

Wallmerod. So soll es laufen
Am Tag des Backesdörferfests ist in der gesamten Verbandsgemeinde Wallmerod Bewegung. ...

Bauarbeiten auf der L 285 innerhalb Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Zur Behebung ist eine Erneuerung der Asphalttragschicht- (teilweise) und -deckschicht auf einer Länge ...

Wie es früher einmal war: Ein Tag am Backes in Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen: Am Samstag (14. September) fand der zweite traditionelle Backtag für dieses Jahr auf dem Backesplatz ...

Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Andernach. Die Unfallkasse möchte auf diesem Weg gute Beispiele zum Nachahmen in die Öffentlichkeit tragen. Der Präventionspreis ...

Am Samstag ist DRK-Kleidersammlung im Kreisgebiet

Kreisgebiet. Zahlreiche Freiwillige sind am kommenden Samstag, dem 21. September, ab 8.30 Uhr für die Kleidersammlung des ...

Weitere Artikel


TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

Steimel. Nachstehend die Platzierungen:
Mädchen U18: Emely Ferdinand (TC Heiligenroth) wiederholte ihren Vorjahressieg. ...

Wissener Jahrmarktslauf: Zum 17. Mal Laufen für den guten Zweck

Wissen. Am nächsten Samstag, dem 21. September, startet der 17. Wissener Jahrmarktslauf. Der Lauf führt traditionell durch ...

Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

Betzdorf. Am Samstag, dem 31. August, ist es wieder soweit: Lachen über liebenswerte Comedians und schräge Typen, staunen ...

Viele Buchsbäume vom Buchsbaumzünsler befallen – Verschnitt gehört in die Biotonne

Kreis Altenkirchen. Befallene Buchsbäume haben häufig eine beige-gelbliche Farbe und besitzen kaum noch Blätter. ...

Guter Saisonstart für die JSG Wisserland in Schweich

Wissen/Schweich. Wisserland spielte sich noch mehrere Torchancen heraus. Das 0:2 in der 24. Minute erfolgte dann aber durch ...

First Responder in der VG Altenkirchen sind startklar

Altenkirchen. Volker Hammer zeigte den langen Weg zur jetzt erfolgreichen Einrichtung auf. Bereits im Jahre 2013 hatte der ...

Werbung