Werbung

Nachricht vom 24.08.2019    

Daadener Zunftbaum für das Stadtjubiläum in Form

Der Daadener Zunftbaum wurde auf Vordermann gebracht. André Ermert, Manfred Rosenkranz und Friedrich Heidrich sorgten dafür, dass der Baum zum Stadtjubiläum angemessen dasteht. „Wir haben den Kranz neu gestaltet und frische Bänder dran gemacht“ berichtet André Ermert – was allerdings leichter gesagt ist als es getan war, denn die Arbeiten mussten in luftiger Höhe ausgeführt werden. Deshalb hatte Dachdecker Rosenkranz auch eine Bühne dabei und die drei konnten so problemlos in der Höhe arbeiten.

Brachten den Daadener Zunftbaum auf Vordermann: (von links) André Ermert, Manfred Rosenkranz und Friedrich Heidrich. (Foto: Aktionskreis Daaden)

Daaden. Seit einigen Jahren steht er nun schon in Daadens Mitte unterhalb der Barockkirche: der Zunftbaum. Hier sind alle Zünfte aufgeführt, die sich im Daadener Land finden lassen. Und der Aktionskreis ist froh, eine solche Vielfalt präsentieren zu können.

Das einst schmucke Stück war allerdings inzwischen etwas in die Jahre gekommen und hatte dringend eine Überholung nötig. Die Helfer hierzu waren schnell gefunden und so freuten sich Vorstandsmitglied André Ermert und Ehrenvorsitzender Friedrich Heidrich darüber, gemeinsam mit dem neuen Mitglied, Dachdecker Manfred Rosenkranz, den Baum wieder in Stand zu setzen. „Wir haben den Kranz neu gestaltet und frische Bänder dran gemacht“ berichtet André Ermert – was allerdings leichter gesagt ist als es getan war, denn die Arbeiten mussten in luftiger Höhe ausgeführt werden. Deshalb hatte Dachdecker Rosenkranz auch eine Bühne dabei und die drei konnten so problemlos in der Höhe arbeiten.

Der Aktionskreis dankt den Akteuren und freut sich laut aktueller Pressemitteilung, „mit Manfred Rosenkranz ein weiteres Mitglied für die vielfältigen Aufgaben bekommen zu haben.“ Der Zunftbaum ist nun für das große Stadtjubiläum gerüstet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Daadener Zunftbaum für das Stadtjubiläum in Form

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Region


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Stadtkapelle lädt zum Weinfest

Betzdorf. Die Betzdorfer Stadtkapelle feiert bekanntermaßen dieses Jahr ihren 111. Geburtstag. Nun gehen die Musikerinnen ...

Gepurzelte Bäume: Kita Arche hat jetzt ein Baum-Mikado

Altenkirchen. Auf dem Außengelände der Evangelischen Kindertagesstätte (Kita) Arche in Altenkirchen können seit einigen Tagen ...

Horhausener Standortinitiative wandert zum Alvenslebenstollen

Horhausen. Der Vorstand der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. lädt zur Teilnahme an der Unternehmerwanderung ...

Ein Eisenholzbaum für Katzwinkel – Gemeinderat ehrte Kommunalpolitiker

Katzwinkel. Am Donnerstagabend (22. August) tagte der Katzwinkeler Ortsgemeinderat in der Arche Noah Marienberge. Im Vorfeld ...

Einwohnerversammlung in Wissen: Kommen Wiederkehrende Ausbaubeiträge?

Wissen. Die Stadt Wissen hatte zu einer Einwohnerversammlung eingeladen, um die Bevölkerung durch einen Fachanwalt über die ...

Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Katzwinkel. Am Dienstag, den 20. August ab 17 Uhr fand im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen ein zweiter Termin für alle ...

Werbung