Werbung

Region |


Nachricht vom 14.04.2010    

Hohes Interesse am Obstbaumschnitt

Großes Interesse gab es für die Kurse im Obstbaumschnitt, die kürzlich in Huf und in Luchert angeboten wurden. Mehr als 25 Teilnehmer waren gekommen. Zu dem Kurs hatte der SPD-Ortsverein Horhausen eingeladen.

Horhausen. Rund 25 Teilnehmer folgten begeistert bei strahlend blauem Himmel den Ausführungen von Susanne Hartbrich und Rolf Nedden in Huf und Luchert. Der SPD-Ortsverein Horhausen hatte zu einem Obstbaumschnittkurs eingeladen. Fast vier Stunden interessanten Wissensstoff wussten die beiden fachlich versiertern Referenten kurzweilig darzubieten. Zunächst wurde in Huf die Theorie erläutert und erklärt. Verjüngungsschnitt oder Erhaltungsschnitt - wie benutze ich welche Werkzeuge richtig? Wann ist die richtige Zeit für einen Schnitt? Wie kann ich auch alte Bäume mit mehrjährigen gezielten Schnitten noch lange Zeit erhalten und zu einem guten Ertrag führen? Nach einer kurzen Kaffee- und Erfrischungspause ging es dann zu Fuß nach Luchert. Dort konnte - unterteilt in kleinere Gruppen - jeder die Techniken selbst an ausgesuchten Objekten testen. Gemeinsam wurde überlegt und diskutiert, welche Pflege-Schnitte für die anstehende Baum-Problematik am sinnvollsten sei. So konnten alle bis zum Schluss aufmerksam folgen und viele interessante Kniffe und Erfahrungswerte gemeinsam mit anderen Teilnehmern erlernen. Ein frisches Glas naturtrüber Streuobstwiesen-Apfelsaft rundete den erfolgreichen Kurs ab. Christoph Orthen danke im Namen des SPD-Ortsvereins für die gute Darstellung und für die rege Teilnahme. Für das nächste Frühjahr ist aufgrund des guten Anklangs und der regen Teilnahme ein ähnlicher Programmtag mit dem Thema Auswahl, Pflanzung und Anschnitt neuer, junger Obstbäume geplant. Veranstaltungsort und –zeit werden dann noch rechtzeitig bekannt gegeben.
xxx
Foto: Referent Rolf Nedden (BUND) erläutert den Teilnehmern Sinn und Handhabung verschiedener Schnitttechniken.



Kommentare zu: Hohes Interesse am Obstbaumschnitt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Auf einer abgeholzten Waldfläche oberhalb der Grillhütte in Alsdorf wurde zwischen Freitagnachmittag (16. April) und Samstagmittag illegal Müll entsorgt. Wahrscheinlich ist die Tat nicht unbemerkt geblieben. Deshalb bittet Ortsbürgermeister Staudt dringend um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch?

Region. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Horhausen

Horhausen. Im Einsatzfall werden mit diesem Fahrzeug hauptsächlich Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gebracht. Eine weitere ...

Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Kreis Altenkirchen. Aktuell sind 795 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Region. In den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2020 rund 34,9 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Darunter ...

Zeit für Schmetterlinge: fördern und beobachten

Region. Die Schmetterlinge sind rekordverdächtig, denn sie bilden mit knapp 160.000 beschriebenen Arten, etwa 130 Familien ...

Weitere Artikel


Marianne Pfeiffer 40 Jahre im öffentlichen Dienst

Hamm. 40 Jahre im öffentlichen Dienst ist die bei der Verbandsgemeinde Hamm beschäf­tigte Verwaltungsangestellte Marianne ...

Schwimmbad und DLRG werden 50 Jahre alt

Hamm. Das Hammer Naturbad in der "Thalhausermühle" und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Hamm, ...

CDU Katzwinkel wanderte in den Frühling

Katzwinkel/Elkhausen. Ziel der diesjährigen Frühjahrswanderung des CDU-Ortsverbandes Katzwinkel-Elkhausen, war in Helmeroth ...

KVHS präsentiert neues Kulturfahrten-Programm

Kreis Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen lädt auch 2010 alle Interessenten wieder herzlich ein, interessante ...

Wann wird L 278 endlich komplett saniert?

Kreis Altenkirchen. "Der dringend erforderliche weitere Ausbau der Landesstraße 278 zwischen Wissen und der Landesgrenze ...

Außenanlage am Schützenhaus erneuert

Wissen. Am Wissener Schützenhaus waren die Arbeiten am Außengelände in vollem Gange, als Wolfgang Jung vom RWE-Vertrieb vorbei ...

Werbung