Werbung

Nachricht vom 25.08.2019    

Wissener Bogenschützen weiter erfolgreich in der Westerwaldliga

„Nock a Block“ hieß es für die Bogenschützen des Wissener Schützenvereins in der Westerwaldliga in Hachenburg. Ziel bei dieser Veranstaltung war, kleine Schaumstoffwürfel zu treffen, die auf einer Entfernung von bis zu 30 Metern aufgestellt waren. In der letzten Runde konnte sich Klaus Frühling mit einem Sieg über seinen Wissener Teamkollegen Daniel Hüsch den Turniersieg sichern.

Die erfolgreichen Wissener Bogenschützen mit Turniersieger Klaus Frühling (links). (Foto: Wissener SV)

Hachenburg/Wissen. Kürzlich stand für die Bogenschützen des Wissener Schützenvereins (SV) die nächste Wettkampfrunde in der Westerwaldliga an. Dieses Mal ging es zu einer ganz ungewohnten Trainingseinheit: „Nock a Block“. Gastgeber war die „Bogenscheune“ Hachenburg.

Schaumstoffwürfel waren die Ziele
Ziel bei dieser Veranstaltung war, kleine Schaumstoffwürfel zu treffen, die auf einer Entfernung von bis zu 30 Metern aufgestellt waren. Es wurde zunächst eine „Drei-Pfeil-Runde“, wobei der erste getroffene Pfeil zählt, geschossen, um die Gruppierungen der KO-Runde festzulegen. Hier konnten sich Daniel Hüsch mit 43 von 48 möglichen Punkten und Klaus Frühling mit 41 Punkten die besten Positionen für die KO-Runde sichern. Dort ging es dann im eins-gegen-eins noch einmal in einer „Hunter-Runde“ mit nur einem Pfeil pro Ziel durch den Parcours, bis nur noch vier Schützen übrig waren. Julia Schramm, Yvonne Mewes und Raymund Stoll mussten sich nach der zweiten Finalrunde verabschieden. Michael Mewes schied im Viertelfinale aus.

Wissener Finale
Die Finalpaarungen traten dann zum großen Stechen auf 3D-Ziele an. Dort konnte sich Daniel Hüsch gegen Ulrich Hinz und Klaus Frühling gegen Frauke Köndgen durchsetzen. In der letzten Runde konnte sich Klaus Frühling mit einem Sieg über seinen Wissener Teamkollegen Daniel Hüsch den Turniersieg sichern. In der Teamwertung sicherte sich damit die erste Mannschaft des Wissener SV Platz 1 und liegt damit nur noch 6 Punkte hinter BSG Hachenburg 1. SV Wissen 2 belegte Platz 3 und bleibt damit unverändert auf Platz 4 in der Gesamtwertung.

Im September geht es weiter
Die nächste Wertungsrunde der Westerwaldliga findet am 22. September beim „Robin Hood Turnier“ in Siegburg statt. Außerdem freuen sich die Wissener Bogensportler darüber, dass Klaus Frühling die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 3D in Delmenhorst erreicht hat. Diese findet am 14. September statt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wissener Bogenschützen weiter erfolgreich in der Westerwaldliga

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


„Overlohr Alaaf“: Oberlahrer Jecken machen groß was los

Oberlahr. Die Funkengarde wird 22 Jahre alt. So ist das Jubiläum auch gleichzeitig das Sessionsmotto: „2 x 11 Jahre Funkengarde“. ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

SV Elkhausen-Katzwinkel ehrt erfolgreiche Schützen

Katzwinkel-Elkhausen. Nach kurzer Begrüßung durch den Schießsportleiter Wolfgang Weber gab es vor der Verteilung der Urkunden, ...

Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Dünebusch. Die Begrüßung der Gäste sowie die Durchführung der Versammlung am 11. Januar 2020 oblag dieses Mal dem 2. Vorsitzenden ...

Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Dancenight

Altenkirchen. Traditionsgemäß eröffnen der Schützenkönig und seine Königin mit Ihrem ersten Tanz die Veranstaltung am Samstag, ...

Weibersitzung der kfd St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Um 15:11 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, danach wird das Spektakel beginnen. Die närrischen Frauen haben wieder ...

Weitere Artikel


MdB Sandra Weeser besuchte Milchhof Höfer und Wissener Angelsportverein

Wissen. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser aus Betzdorf hat gemeinsam mit ihrem Kollegen und Fraktionssprecher für ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

MdB Erwin Rüddel fordert Erhalt von Krankenhäusern im ländlichen Raum

Kreisgebiet. „Die Krankenhausversorgung ist flächendeckend sicherzustellen – insbesondere in ländlichen Regionen“, bekräftigt ...

Alserberg-Brücke: Kein Schwerlastverkehr – Unternehmen schreiben Brandbrief

Wissen. In einem Brandbrief vom 22. August wenden sich sieben große, aber auch kleinere Unternehmen, die ihre Betriebsstätte ...

"FUNiño"-Festival im Rheinland in Gemünden

Gemünden. Der KJL fand einen dazu motivierten Ausrichter, wie die bekannt rührige JSG Westerburg/ Gemünden/Willmenrod und ...

Sparkasse Westerwald-Sieg Firmenlauf – größtes Event der Region

Bad Marienberg. Die Schüler hatten eine Laufstrecke von drei Kilometer zu bewältigen. Für die Erwachsenen ging es auf die ...

Werbung