Werbung

Region |


Nachricht vom 14.04.2010    

CDU Katzwinkel wanderte in den Frühling

In den Frühling hinein wanderte auch in diesem Jahr wieder der CDU-Ortsverband Katzwinkel/Elkhausen. Das Ziel war in diesem Jahr Helmeroth.

Katzwinkel/Elkhausen. Ziel der diesjährigen Frühjahrswanderung des CDU-Ortsverbandes Katzwinkel-Elkhausen, war in Helmeroth das Blockhäus`l. Die Route führte über den Zubringerwanderweg zum Westerwaldsteig von Köttingen-Glatteneichen ins Nistertal. Mit von der Partie waren der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders. Auf dem Foto: Ein Teil der Wandergruppe, vor dem Aufgang zum Block-häus`l.



Kommentare zu: CDU Katzwinkel wanderte in den Frühling

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Die Eisbachhütte ist wieder intakt: Die Raststelle im Wippebachtal war verwittert und steht nun wieder in altem Glanz als Unterstand für Wanderer und Radfahrer bereit. Helfer haben mit einigem Aufwand die Feuchtigkeitsschäden am Dach beseitigt.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.




Aktuelle Artikel aus Region


Tödlicher Unfall auf der L 267 zwischen Bitzen und Forst

Forst/Bitzen. Der Rollerfahrer war am späten Samstagabend aus Richtung Bitzen kommend unterwegs, als er mit dem entgegenkommenden ...

Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Weitere Artikel


Fleißiger Einsatz bei Dorfsäuberung in Birnbach

Birnbach. Viele engagierte Helferinnen und Helfer aller Altersgruppen machten sich bei der traditionellen Dorfsäuberung in ...

Bätzing ist für Finanz-Transaktionssteuer

Region. "Immer lauter werden die Forderungen der Kommunen aus meinem Wahlkreis nach finanzieller Unterstützung durch den ...

"Einmalig" - Große Freude bei den Gewinnern

Wissen. Es war tatsächlich kein Aprilscherz gewesen, als am 1. April die Gewinner der Losziehung der 8. Handwerker-Leistungsschau ...

Schwimmbad und DLRG werden 50 Jahre alt

Hamm. Das Hammer Naturbad in der "Thalhausermühle" und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Hamm, ...

Marianne Pfeiffer 40 Jahre im öffentlichen Dienst

Hamm. 40 Jahre im öffentlichen Dienst ist die bei der Verbandsgemeinde Hamm beschäf­tigte Verwaltungsangestellte Marianne ...

Hohes Interesse am Obstbaumschnitt

Horhausen. Rund 25 Teilnehmer folgten begeistert bei strahlend blauem Himmel den Ausführungen von Susanne Hartbrich und Rolf ...

Werbung