Werbung

Region |


Nachricht vom 14.04.2010    

Fleißiger Einsatz bei Dorfsäuberung in Birnbach

Fleißig waren die Birnbacher auch in diesem Jahr wieder bei der obligatorischen Dorfsäuberung. Es gab zwar einiges wegzuräumen, aber insgesamt überwog doch der Eindruck, in einem "sauberen Dorf" zu wohnen.

Birnbach. Viele engagierte Helferinnen und Helfer aller Altersgruppen machten sich bei der traditionellen Dorfsäuberung in Birnbach ans Werk. Achtlos weggeworfener Müll auf Wegen und Plätzen, Straßenrändern und am Waldrand wurde entsorgt. Dabei entdeckten die Birnbacher auch komplette "wilde Müllablagerungen", die trotz der vielfältigen Angebote der Abfallentsorgung dort abgelegt worden sind und nun mühsam fortgeschafft werden mussten. Daneben gab es diverse Reinigungsarbeiten im Dorf und bei bestem Arbeitswetter entstand zumindest kurzfristig das Gefühl für alle Mitwirkenden (darunter der Ortsgemeinderat, Mitglieder des Dorfverschönerungsvereins und der Jagdpächter) in einem "ganz sauberen Dorf" zu sein. Im Anschluss an die Arbeiten gab es für alle Mithelfer noch Stärkung und Erfrischendes und die Verschnaufpause unterhalb des Gemeindehauses wurde eifrig zum anregenden Austausch genutzt. Ortsbürgermeister Wolfgang Lanvermann dankte allen Beteiligten und freute sich, dass wieder Viele sich beteiligt haben und so auch ihr Interesse an einem lebenswerten Umfeld dokumentierten. (pes)/Foto: Petra Stroh


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fleißiger Einsatz bei Dorfsäuberung in Birnbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Bätzing ist für Finanz-Transaktionssteuer

Region. "Immer lauter werden die Forderungen der Kommunen aus meinem Wahlkreis nach finanzieller Unterstützung durch den ...

"Einmalig" - Große Freude bei den Gewinnern

Wissen. Es war tatsächlich kein Aprilscherz gewesen, als am 1. April die Gewinner der Losziehung der 8. Handwerker-Leistungsschau ...

Reservisten gründen Schießsportgemeinschaft

Kreis Altenkirchen. Heimische Reservisten haben nun eine eigene Schießsportgemeinschaft als Abteilung der Reservistenkameradschaft ...

CDU Katzwinkel wanderte in den Frühling

Katzwinkel/Elkhausen. Ziel der diesjährigen Frühjahrswanderung des CDU-Ortsverbandes Katzwinkel-Elkhausen, war in Helmeroth ...

Schwimmbad und DLRG werden 50 Jahre alt

Hamm. Das Hammer Naturbad in der "Thalhausermühle" und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Hamm, ...

Marianne Pfeiffer 40 Jahre im öffentlichen Dienst

Hamm. 40 Jahre im öffentlichen Dienst ist die bei der Verbandsgemeinde Hamm beschäf­tigte Verwaltungsangestellte Marianne ...

Werbung