Werbung

Nachricht vom 27.08.2019 - 11:36 Uhr    

Metall-Forum in Hamm: Unternehmensnachfolge ist Thema

Die Unternehmensnachfolge will geregelt sein. Rechtliche und finanzielle Vereinbarungen sind wichtig. Aber es gibt noch andere Aspekte, die Beachtung verdienen. Darüber informiert das nächste Metall-Forum der Kreis-Wirtschaftsförderung am 11. September bei der STA Schalltechnische Anlagen GmbH in Hamm. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Unternehmensnachfolge will geregelt sein. (Symbolfoto: rawpixel auf Pixabay)

Hamm/Kreisgebiet. Der Generationswechsel in einem Unternehmen ist Chance und Risiko zugleich. Es geht um mehr als die Frage, wer wie viele Anteile bekommt. Vielmehr handelt es sich um einen juristischen und betriebswirtschaftlichen Prozess, für den ein schlüssiges Konzept und ein klarer Fahrplan notwendig sind.

Rechtliche Aspekte der Unternehmensnachfolge
Das Thema „Unternehmensnachfolge“ steht im Mittelpunkt der nächsten Informations-Veranstaltung der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen aus der Reihe Metall-Forum am Mittwoch, dem 11. September, um 17 Uhr. Fachanwalt Dr. Michael Fromm (Kanzlei für Unternehmens- und Steuerrecht Fromm Koblenz) beleuchtet die (steuer-) rechtlichen Aspekte und Tücken in der Unternehmensnachfolge. Dabei geht es beispielsweise um Vorsorgemaßnahmen und Gestaltungsmöglichkeiten, vor allem im Gesellschaftsrecht, steuerrechtliche Problemfelder bei der Nachfolge und Liquiditätsgefahren, beispielsweise durch Pflichtteilsansprüche. Auch das Thema „Familienverfassung“ wird im Rahmen des Vortrags angesprochen.

Emotion und Kommunikation
Zu den „weicheren“ Faktoren der Unternehmensnachfolge referiert der rheinland-pfälzische Mittelstandslotse Professor Dr. Manfred Becker. Dabei geht er auf den emotionalen Aspekt sowie die Kommunikation gegenüber Partnern und Mitarbeitern ein. Der Professor für Betriebswirtschaftslehre verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und war beispielsweise Personalmanager bei der Adam Opel AG. Aus der Praxis werden die Geschäftsführer von STA Schallschutz-Systeme, Roger Kunze und Josef Theis sowie dessen Sohn Michael berichten. Dabei werden auch Aspekte aufgezeigt, die relevant sind, wenn ein Unternehmen sich in den Händen zweier Familienstämme befindet.

Anmeldung erbeten
Das Forum findet in Hamm bei der STA Schalltechnische Anlagen GmbH (Industriestraße 1) statt und ist für Teilnehmer aller Branchen offen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 3. September (Kontakt: Iris Scharenberg-Henrich, Tel. 02681-813909, E-Mail: iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de). (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Metall-Forum in Hamm: Unternehmensnachfolge ist Thema

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Hachenburger Brauerei öffnete ihre Türen und 10.000 Besucher kamen

Hachenburg. Lebensmittel werden in Deutschland heute zum größten Teil hinter verschlossenen Türen von großen Unternehmen ...

Bienen und Solarenergie haben bei Mank einen festen Platz

Dernbach. Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Abwasseraufbereitung – bei Mank versucht man durchgängig, Produktionsprozesse ...

Katzwinkeler Unternehmerstammtisch plant Gewerbeschau

Katzwinkel-Elkhausen. Zum dritten Mal tagte der Katzwinkler Unternehmerstammtisch. Beim ersten Treffen hatte man gemeinschaftlich ...

Schmitt: Schöne Läden für attraktive Innenstädte

Wissen/Unkel. „Unsere sechs Wettbewerbsgewinner geben hervorragende Impulse und zeigen, wie ein interessantes Ladenkonzept ...

Wie Kickstarter die Gründerszene auf den Kopf stellt

Der Trend geht zur Massenfinanzierung

Anbieter wie Kickstarter liegen dabei absolut im Trend. War es früher in ...

Vorstand dankt Dienstjubilaren für langjährige Treue

Wissen. Für 40 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols ehrte der Vorstand Kornelia Briers (Bereich Marktfolge ...

Weitere Artikel


18 Pflegeschüler freuen sich über Examen

Siegen. Examen gemeistert: Nach rund 2.500 praktischen Stunden an 10 bis 14 Einsatzorten und 65 Wochen auf der Schulbank ...

Erste Hilfe Fresh-up-Kurs für Ehrenamtliche im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das „Netzwerk Ehrenamt“ im Landkreis Altenkirchen organisiert einen Rotkreuzkurs „Erste Hilfe fresh-up“ ...

Der Rat von Roth hat sich konstituiert

Roth. In der konstituierenden Sitzung des Ortsgemeinderates von Roth sind Thomas Holzer, Gerd Drebitz und Gerd Brück zu Beigeordneten ...

Neue BBS-Seelsorgerin: Eine Schultüte und gute Wünsche für Anne Peters-Rahn

Betzdorf. Im Kreis von aktiven und ehemaligen Pfarrerkollegen, Mitgliedern der Schulgemeinschaft der Berufsbildenden Schule ...

40. Geburtstag des Musikvereins Luckenbach

Luckenbach. Eröffnet wird das Musikfest am Freitag, dem 30. August, um 19 Uhr mit einem Konzert des Musikvereins, in das ...

Wissen feierte erstes Altstadtfest

Wissen. Die Idee zum Altstadtfest ist noch gar nicht so alt. Im Frühsommer dachte sich der CDU-Stadtverband, man müsse den ...

Werbung