Werbung

Nachricht vom 27.08.2019    

Der Rat von Roth hat sich konstituiert

Zusammen mit Ortsbürgermeister Udo Hammer bilden die Beigeordneten Thomas Holzer, Gerd Drebitz und Gerd Brück die Rother Gemeindespitze. Die Beigeordneten wurden in der konstituierenden Sitzung des Ortsgemeinderates gewählt. Udo Hammer hatte zu Beginn die Ratsmitglieder per Handschlag verpflichte, er selbst wurde vom geschäftsführenden 1. Beigeordneten Helmut Rötzel verpflichtet.

Die Gemeindespitze von Roth besteht nun aus Ortsbürgermeister Udo Hammer (2. von links), dem Ersten Beigeordneten Thomas Holzer (2. von rechts) und den weiteren Beigeordneten Gerd Drebitz (links) und Gerd Brück. (Foto: Katja Weigel)

Roth. In der konstituierenden Sitzung des Ortsgemeinderates von Roth sind Thomas Holzer, Gerd Drebitz und Gerd Brück zu Beigeordneten gewählt worden. Zusammen mit Ortsbürgermeister Udo Hammer, der am 26. Mai von der Bevölkerung bestätigt worden war, bilden sie die neue Gemeindespitze. Udo Hammer hatte zu Beginn die Ratsmitglieder per Handschlag verpflichte, er selbst wurde vom geschäftsführenden 1. Beigeordneten Helmut Rötzel verpflichtet und als Ortsbürgermeister ernannt. Hammer dankte noch einmal den Wählern für das Vertrauen. Sein Ratsmandat ging an Claudia Agir als Nachrückerin.

Große Mehrheiten
Bei den Beigeordnetenwahlen gab es jeweils nur einen Vorschlag, so dass Thomas Holzer zum 1. Beigeordneten, Gerd Drebitz zum Beigeordneten mit der so genannten Vertretungsbefugnis 2 und Gerd Brück zum Beigeordneten mit Vertretungsbefugnis 3 mit jeweils großer Mehrheit gewählt wurden. Der Ortsbürgermeister nahm ihre Ernennung, Vereidigung und Amtseinführung vor. Auch die Wahlen zu den Ausschüssen waren gut vorbereitet, so dass die Mitglieder und ihre Stellvertreter einstimmig vom gesamten Rat gewählt wurden.



Die Zusammensetzung der Ausschüsse
● Haupt- und Finanzausschuss: Klaus Kugelmeier, Frank Nickel, Norbert Eul, Helmut Rötzel, Tanja Reitz und Martina Machowinski.
● Bauausschuss: Gerd Drebitz, Manfred Brucherseifer, Wolfgang Hassel, Gerd Brück, Thomas Holzer und Klaus Kugelmeier.
● Sport-, Jugend- und Kulturausschuss: Gerd Drebitz, Klaus Sadoski, Gerd Brück, Thomas Holzer, Tanja Reitz und Andrea Weiland.
● Rechnungsprüfungsausschuss: Udo Schumacher, Erich Horn, Wolfgang Diedershagen, Klaus Sadoski, Claudia Agir, Andrea Weiland.

Ehrungen des Gemeinde- und Städtebundes
Allen Gewählten wünschte Bürgermeister Dietmar Henrich viel Freude an der Ratsarbeit und gutes Gelingen. Urkunden des Gemeinde- und Städtebundes für langjährige Ratsarbeit überreichte er mit Dank für das ehrenamtliche Engagement zu Gunsten der Allgemeinheit an Manfred Winkler (20 Jahre), Klaus Kugelmeier (22), Udo Hammer (24), Manfred Brucherseifer (28) und Helmut Rötzel (30 Jahre). (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Rat von Roth hat sich konstituiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Sabine Bätzing-Lichtenthäler lädt auch in diesem Jahr wieder zur "Virtuellen Mittagspause" ein

Region. "In dieser Mittagspause dreht sich alles um die Menschenwürde", so die heimische Abgeordnete, die den Künstler Knoblauch ...

Kreis-Jusos blicken zuversichtlich und gut aufgestellt in die Zukunft

Betzdorf. Komplettiert wird der Vorstand durch sechs Beisitzer. In dieser Funktion wurde Michael Samen (Herdorf) wiedergewählt. ...

Grüne im Kreis Altenkirchen wählen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Beide betonten in ihren Reden, dass die vergangene Amtsperiode anspruchsvoll gewesen sei. "Nicht nur ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Erhöhtes Verkehrsaufkommen in Dauersberg wegen Bauarbeiten?

Steineroth. Aufgrund dieser Bauarbeiten wird mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Ortsteil Dauersberg gerechnet. Viele ...

Tanja Machalet begrüßt Pläne zur Modernisierung der Einwanderungspolitik

Westerwaldkreis. "Wir brauchen eine moderne Einwanderungspolitik zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unserer heimischen Wirtschaft. ...

Weitere Artikel


Sportler vom TuS Horhausen beim „Inferno Triathlon“

Horhausen. Um 5.00 Uhr morgens ging es los. Zunächst ein kleines Frühstück und auf zum Schwimmstart im Strandbad in Thun. ...

Mehrgenerationentag der Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis

Kreis Altenkirchen/Kirchen. Eine der zentralen Fragen war danach, wie setzt man eigentlich einen Notruf ab? Und was macht ...

Ein Politikprofi wurde 80: Kreis-CDU gratulierte Ulrich Schmalz

Wissen. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen freute sich, am Montag (26. August) einem seiner prominentesten Mitglieder zum ...

Erste Hilfe Fresh-up-Kurs für Ehrenamtliche im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das „Netzwerk Ehrenamt“ im Landkreis Altenkirchen organisiert einen Rotkreuzkurs „Erste Hilfe fresh-up“ ...

18 Pflegeschüler freuen sich über Examen

Siegen. Examen gemeistert: Nach rund 2.500 praktischen Stunden an 10 bis 14 Einsatzorten und 65 Wochen auf der Schulbank ...

Metall-Forum in Hamm: Unternehmensnachfolge ist Thema

Hamm/Kreisgebiet. Der Generationswechsel in einem Unternehmen ist Chance und Risiko zugleich. Es geht um mehr als die Frage, ...

Werbung