Werbung

Nachricht vom 27.08.2019    

Auf Schusters Rappen feiert die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel ihren 70. Geburtstag

70 Jahre Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel: Das ist schon ein Anlass, den es gemeinsam zu feiern gilt. Und so machten sich die Kameradinnen und Kameraden zusammen mit den Mitgliedern des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr e.V., natürlich unter Einhaltung der gesetzlichen Ruhe- und Lenkzeiten, auf in Richtung Haus Marienberge, wo kräftig gefeiert wurde.

Auf Schusters Rappen, vordere Reihe v.l.: Michael Höfer (Hauptbrandmeister ), Tim Kölzer (Leiter Jugendfeuerwehr), Philipp Sadowski (Vorsitzender Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr e.V.), Daniel Freese (Stellvertretender Wehrfrührer) und Torsten Neuhaus (Wehrführer) (Foto: KathaBe)

Katzwinkel-Elkhausen. Am Samstag, den 24. August 2019 feierte die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel – Löschzug 3 der Verbandsgemeinde Wissen ihren 70. Geburtstag. Dazu hatte man alle Kameradinnen und Kameraden und auch die Mitglieder des Fördervereins der freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel e.V. eingeladen. Los ging die Feier am Samstagmittag um 13.30 Uhr ab dem Feuerwehrhaus in Katzwinkel. Von hier wurde ganz entspannt gemeinsam, natürlich unter Einhaltung der gesetzlichen Ruh- und Lenkzeiten in Richtung Haus Marienberge in Elkhausen gewandert, wo die Feier ihren Höhepunkt erreichen sollte. Mit Wegzehrung im Feuerwehrauto machten sich die rund 65 Feuerwehrleute und –förderer mit Ihren Familien auf den Weg. Natürlich wie immer mit Funkmeldeempfängern, damit die Einsatzbereitschaft auch an solchen Tagen sichergestellt ist.

Damals noch Pflichtfeuerwehr Nochen
Katzwinkel, damals noch Nochen (ein Teil von "Wissen rechts der Sieg"), wie sich die Gemeinde nannte, hatte schon um 1886 eine Feuerwehr. Pflichtfeuerwehr Nochen hieß die Gruppe damals, für die um die Jahrhundertwende in Unterkatzwinkel ein Spritzenhaus erbaut wurde. Am 4. November 1949 wurde die Pflichtfeuerwehr Nochen aufgelöst und die Freiwillige Feuerwehr Nochen durch Josef Höfer am 19. November 1949 gegründet. 12 Männer gehörten ihr damals an. Bis 1970 gab Nochen der Gemeinde Katzwinkel ihren Namen und erst 1970 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nochen zur Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel - Löschzug III der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Wissen ernannt. Als das alte Spritzenhaus 1971 selbst abbrannte, wurde 1973 mit dem Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Katzwinkel begonnen und im September 1974 bezog die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel ihr neues Haus, an der Stelle wo es auch jetzt zu finden ist.

Die Wehrführer seit 1949 im Überblick
Gegründet von Josef Höfer, es folgten: Alfons Höfer, Friedel Becher, Michael Höfer und heute Torsten Neuhaus. Ihnen allen sei an dieser Stelle herzlich gedankt für die vielen Einsätze, die sie mit ihren Truppen gemeistert haben und noch meistern werden.

Die Arbeit der Feuerwehr heute
Heute, im Jahr 2019, besteht die Feuerwehr in Katzwinkel aus 36 Einsatzkräften davon 4 Frauen. Unter der Leitung von Torsten Neuhaus, Wehrführer und Oberbrandmeister, treffen sich die Kameradinnen und Kameraden jeden zweiten Freitag zu praktischen und theoretischen Übungsabenden. Denn auch das Feuerlöschen und alles was damit zu tun hat, will gelernt und geübt sein. Darüber hinaus werden die Feuerwehrleute bei Lehrgängen auf Kreisebene und in der Koblenzer Landesfeuerwehrschule ausgebildet. Egal ob eine Katze im Baum sitzt, bei Unfällen, wenn Menschen aus zertrümmerten Autos gerettet werden müssen, bei Suchmaßnahmen und bei Bränden - in Notlagen rufen die Menschen die Feuerwehr und sie hilft. Besonderen Wert wird auch auf die Jugendarbeit gelegt: Für den Nachwuchs ist alle 14-Tage dienstags in der Zeit von 18 Uhr bis 20 Uhr gesorgt, dann übt die Jugendfeuerwehr mit über 20 Mitgliedern unter der Leitung von Tim Kölzer. Wer hier Interesse hat, ist jederzeit herzlich willkommen. Aber es gibt auch eine Ehrenabteilung (Altersabteilung) mit zehn Mitgliedern, die ihre gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse an die jungen Leute gerne weiter geben und noch heute ihre Hilfe zur Verfügung stellen. Unterstützt wird die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel, über die Leistungen der Verbandsgemeinde Wissen hinaus, vom Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel e.V.. Dieser Verein setzt sich aktuell aus ca 120 Bürgern und Unternehmen der Ortsgemeinde Katzwinkel und darüber hinaus zusammen. Auch hier sind neue Mitglieder, die die Arbeit der Feuerwehr unterstützen immer herzlich willkommen.

Kameradschaft wird groß geschrieben
Stolz ist die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel besonders auf die Kameradschaft und das gute Miteinander im Team, was auch über die Arbeit bei der Feuerwehr hinausgeht. Hier zählt wirklich „Einer für alle - Alle für einen“, so Michael Höfer, was auch unabdingbar ist, denn wenn die Truppe mit ihren aktuell 3 Fahrzeugen ausrückt, muss jeder wissen, was zu tun ist. So auch bei den letzten Einsätzen, z.B. dem mehrstündigen Einsatz beim Waldbrand Nähe Friesenhagen, der Mithilfe beim Brand im Industriegebiet in Wehbach oder dem Großbrand in der Arche Noah Marienberge vor einigen Jahren. Das Team wird zudem auch ortsübergreifend gerufen, wenn Hilfe benötigt wird.

Zurück zur Feier am Samstag, den 24. August
Die Wanderung führt an diesem Tag oberhalb von Katzwinkel am Sportplatz vorbei nach Alsental. Dort legten die Wanderer die erste Rast ein. Weiter führte der Weg wieder hinauf zur Langen Bank oberhalb von Hönningen, die erst im Juli erneuert wurde. Hier wurde natürlich eine Sitzprobe genommen und alle genossen den schönen Ausblick über das Tal. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es in den Endspurt. Gegen 17 Uhr trafen die Wanderer an ihrem Ziel ein. Bei bestem Sommerwetter machten es sich die Ausflügler im Park der Arche Noah – Haus Marienberge gemütlich, für das leibliche Wohl war mit Spießbraten, leckeren Salaten und Kaltgetränken bestens gesorgt. Die Funkmeldeempfänger blieben an diesem Tag übrigens still und so klang der 70. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel- Löschzug 3 der Verbandsgemeinde Wissen erst in den späten Abendstunden aus. (KathaBe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Auf Schusters Rappen feiert die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel ihren 70. Geburtstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Naturnaher Spielplatz für die Grundschule Horhausen

Altenkirchen/Horhausen. Zwei Angebote für die Realisierung wurden abgegeben, beide bewegen sich im Rahmen der Kostenschätzung ...

Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Pfingsten im ev. Kirchenkreis: Gesundheitsschutz geht vor

Kreis Altenkirchen. Im Programm bei den heimischen Kirchengemeinden sind zudem die bislang erprobten Online-Gottesdienst-Angebote ...

Weitere Artikel


25 Jahre im öffentlichen Dienst der VG Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Michaela Schintz legte nach dem Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik in Siegen ihre Prüfung als ...

Feuerwehr Altenkirchen: Andreas Krüger folgt vorerst auf Ralf Schwarzbach

Altenkirchen. Der bisherige Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen, Ralf Schwarzbach, scheidet zum 1. September ...

Wissener Jahrmakt 2019: Klaus Töpfer ist Schirmherr

Wissen. Die Schirmherrschaft des 50. Jahrmarkts der katholischen Jugend in Wissen übernimmt der langjährige Exekutivdirektor ...

Ein Politikprofi wurde 80: Kreis-CDU gratulierte Ulrich Schmalz

Wissen. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen freute sich, am Montag (26. August) einem seiner prominentesten Mitglieder zum ...

Mehrgenerationentag der Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis

Kreis Altenkirchen/Kirchen. Eine der zentralen Fragen war danach, wie setzt man eigentlich einen Notruf ab? Und was macht ...

Sportler vom TuS Horhausen beim „Inferno Triathlon“

Horhausen. Um 5.00 Uhr morgens ging es los. Zunächst ein kleines Frühstück und auf zum Schwimmstart im Strandbad in Thun. ...

Werbung