Werbung

Nachricht vom 27.08.2019    

Wissener Jahrmakt 2019: Klaus Töpfer ist Schirmherr

Klaus Töpfer ist Schirmherr des Wissener Jahrmarktes 2019. Der langjährige Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen in Nairobi und frühere Bundesminister wird den 50. Jahrmarkt am Samstag, dem 21. September, um 10.30 Uhr, eröffnen. Der Erlös des diesjährigen 50. Jahrmarktes ist für ein Projekt in der Hauptstadt Bangui in der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) bestimmt.

Klaus Töpfer ist Schirmherr des Wissener Jahrmarkts 2019. (Foto: privat)

Wissen. Die Schirmherrschaft des 50. Jahrmarkts der katholischen Jugend in Wissen übernimmt der langjährige Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen in Nairobi, Klaus Töpfer. Er wird den Jubiläums-Jahrmarkt am Samstag, dem 21. September, um 10.30 Uhr, eröffnen.

Zahlreiche Auszeichnungen
Bevor Töpfer zu den Vereinten Nationen wechselte, war er in Deutschland Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau sowie Mitglied des Deutschen Bundestages. Zudem leitete er das Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam, das die globale Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft untersucht. Der 81-Jährige Töpfer erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für sein Lebenswerk. 2012 wurde er in die Earth Hall of Fame von Kyoto aufgenommen. Mitte September erhält er den Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen.

Jahrmarktserlös geht nach Zentralafrika
Der Erlös des diesjährigen Jahrmarktes am 21. und 22. September ist für ein Projekt in der Hauptstadt Bangui in der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) bestimmt, eines der ärmsten Länder der Welt. Kurz beschrieben steht es unter dem Motto „Bildung für Frieden“. Der Erlös ist für einen Schulerweiterungsbau in der Stadt Bangui in der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) bestimmt, eines der ärmsten Länder der Welt. Durch die alles andere als stabile politische Situation dieses afrikanischen Landes wurde 2018 die Hälfte der Bevölkerung zu Binnenflüchtlingen, ebenso viele sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Besonders Kinder und Jugendliche, das sind etwa 43 Prozent der Gesamtbevölkerung, sind betroffen.

Infotreffen am 28. August
Claudia Ebinger von Don Bosco Mundo als Projektpartner des Jahrmarktes wird das Projekt beim ersten Informationstreffen am Mittwoch, dem 28. August, vorstellen. Beginn im Saal des katholischen Pfarrheims ist um 19.30 Uhr. (scan)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Jahrmakt 2019: Klaus Töpfer ist Schirmherr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.




Aktuelle Artikel aus Region


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es auch weiterhin keine aktuellen Corona-Erkrankungen. Insgesamt waren kreisweit 163 ...

Weitere Artikel


Offenes Freundschaftsangeln beim ASV Altenkirchen am neuen Eisweiher im Wiesental

Altenkirchen. Die Angelsportfreunde aus Nah und Fern werden eine komplett neu gestaltete Gewässerlandschaft im Wiesental ...

Brand von Lagerhallen in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Für die umfangreichen Löscharbeiten ist derzeit die Landesstraße 285 zwischen Friedewald und Kirburg ...

Tennis-Senioren spielten Blau-Rot Open aus

Wissen. Zum Beginn der diesjährigen Saison wagten die Herren Ü60 der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen „Das Experiment“. Zweimal ...

Feuerwehr Altenkirchen: Andreas Krüger folgt vorerst auf Ralf Schwarzbach

Altenkirchen. Der bisherige Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen, Ralf Schwarzbach, scheidet zum 1. September ...

25 Jahre im öffentlichen Dienst der VG Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Michaela Schintz legte nach dem Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik in Siegen ihre Prüfung als ...

Auf Schusters Rappen feiert die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel ihren 70. Geburtstag

Katzwinkel-Elkhausen. Am Samstag, den 24. August 2019 feierte die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel – Löschzug 3 der Verbandsgemeinde ...

Werbung