Werbung

Nachricht vom 29.08.2019    

DJK Betzdorf siegt im Handball-Pokalkrimi

Die Handballer der DJK Betzdorf haben in einem Kraftakt im Pokalkrimi nach 80 Minuten Spielzeit mit 30:28 gegen den Landesligisten SF 09 Puderbach gewonnen und ziehen damit in die zweite Runde des HVR-Pokals ein. Aufgrund von Lieferengpässen des Herstellers war es nicht möglich, in den neuen Trikots des Hauptsponsors Marienhaus aufzulaufen. Umso besser war dann der lautstarke Empfang von 150 Zuschauern in der Molzberghalle.

Die Handballer der DJK Betzdorf ziehen in die zweite Runde des HVR-Pokals ein.(Foto: DJK Betzdorf)

Betzdorf. Hier startete die neue Mannschaft der DJK allerdings mit Schwierigkeiten im Angriff in die Partie und man konnte erst in der 7. Minute das erste Tor zum 1:3 für sich verbuchen.Nachdem die Betzdorfer weiterhin keinen Zugriff aufs Spiel fanden, nahm Trainer Marco Cassens eine Auszeit um den Angriff zu ordnen und den Männern neuen Mut zuzusprechen. Dies schien Wirkung zu zeigen. Durch ein starkes Angriff- und Abwehrverhalten konnte man sich bis zur Halbzeit eine 12:11 Führung erspielen.

Jedoch waren es wieder die Gäste vom Westerwald, die stärker in die zweite Hälfte starteten und mit zwei Toren Vorsprung der lauten Halle einen Dämpfer versetzten. Daraufhin folgte ein schneller Schlagabtausch beider Seiten, der durch ein temporeiches Gegenstoßverhalten der DJK geprägt war. Nach Versuchen den entscheidenden Schlusspunkt zu setzen, stand es nach regulärer Spielzeit 21:21. Somit folgten zwei mal fünf Minuten Verlängerung, in die Puderbach wieder besser startete. Die Betzdorfer kämpften sich erneut auf ein 25:25 zurück. Jedoch erhielten die Gäste dann in der letzten Sekunde die Chance mit einem Siebenmeter die Partie für sich zu entscheiden. Der Puderbacher Spieler netzte den Ball ein, durch Übertreten der Siebenmeter Markierung musste der Strafwurf jedoch erneut ausgeführt werden. Der zweite Versuch scheiterte am Pfosten. Somit standen die Mannschaften erneut vor einer zwei mal fünf Minuten Verlängerung, bevor dann das Siebenmeterwerfen drohte.



Durch gewonnene Bälle in der Abwehr und effiziente Chancenverwertung baute die DJK eine drei-Tore-Führung (30:27) auf, die man bis zum Schlusspfiff verteidigte. Durch einen Kraftakt der ganzen Mannschaft und Zurückgreifen auf allerletzte Reserven, gelang es der DJK-Betzdorf in 80 Minuten Spielzeit das Pokalspiel mit 30:28 zu gewinnen. Die Mannschaft freut sich nun auf die anstehende Bezirksligasaison. Diese startet am 22. September 2019, gegen den TV Moselweiß III, auf dem Molzberg. Ein großes Dankeschön gilt den zahlreichen Zuschauern, die mit einer überragenden Stimmung einheizten und so einen großen Anteil zum Sieg beitrugen.

Für die DJK spielten: Michael Becher, Jan Kilian - Julian Bayer, Jonas Becher (1), Maximilian Burghaus (1), Marco Cassens, Tom Flender (4), Thomas Greb (11), Felix Henseler (6), Max Henseler (2), Matthias Krummenerl (1), Robert Pfeifer (3), Felix Preuß, Luca Weitz (1) (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: DJK Betzdorf siegt im Handball-Pokalkrimi

1 Kommentar
Der Spieler von Puderbach hat beim letzten Siebenmeter in der ersten Verlängerung nicht die Linie überquert, sondern die Zeit war abgelaufen bevor der Ball im Tor war.Die Wirkung des Wurfes muss abgewartet werden. Deshalb wurde der Siebenmeter wiederholt. Hätte der Spieler die Linie übertreten, dann hätte es keinen weiteren Siebenmeter gegeben. Trotzdem Glückwunsch an die DJK Betzdorf zum Erreichen der zweiten Pokalrunde.
#1 von Andreas Schneider, am 29.08.2019 um 14:03 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Förderverein schenkt Kita-Kids Superhelden-Kurs fürs Selbstvertrauen

Mit der Idee, den Kita-Kindern in Katzwinkel einen Superhelden-Kurs zu schenken, traf der Förderverein der Kita Löwenzahn und Barbara Grundschule voll ins Schwarze. In den Stunden mit Heiko Brüning von "Sicherheit für Kinder" aus Birken-Honigsessen, gewannen die vier- bis sechsjährigen kleinen Superhelden an Selbstvertrauen und hatten dabei jede Menge Spaß.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Wissen. In der Zwischenzeit habe auch der SSV Wissen die Zeit gut genutzt, eine schlagfertige mit einigen ehemaligen Jugendspieler ...

SG Honigsessen/Katzwinkel besiegt SG Niederhausen/Niedererbach

Pracht. Folgend die Pressemitteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel zu dem Spiel gegen die SG Niederhausen/Niedererbach im ...

Die DJK Jahnschar Mudersbach erwandert die Rheinbrohler-Ley

Region. Bei der Ankunft in Hammerstein lag noch Nebel über dem Rheintal. Aber schon nach dem Anstieg zum Forsthof Hammerstein ...

Ehrungen beim Hobbyclub Harbach: Besonderes Trikot für Trainer Hallerbach

Harbach. 36 Vereinsmitglieder waren der Einladung zu der Jahreshauptversammlung des Hobbyclubs Harbach gefolgt, auf der neben ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

JSG Siegtal/Heller: E 3 gewinnt gegen Rothenbach

Alsdorf. Es dauerte laut dem Rückblick der JSG Siegtal/Heller nur zehn Minuten, als die Mannschaft von Oliver Gritschke und ...

Weitere Artikel


Auch rund um Mudersbach: Wald benötigt schnelle Hilfe

Mudersbach. Haubergsvorsteher Bernd Killer begrüßte zu einer Rundtour im Giebelwald. Trockenheit und der Borkenkäfer haben ...

Integrationskurs der DAA Betzdorf auf Besuch im Rathaus Daaden

Daaden. Empfangen wurde die Kursgruppe bei sonnigem Wetter im Hofraum des Rathauseinganges von Bürgermeister Schneider, der ...

Neue Rohrleitung: Aggerverband sichert Trinkwasserversorgung

Waldbröl. Mittels einer bereits im Jahre 1975 gebauten, 7 km langen Fernwasserleitung werden jährlich über 7 Millionen m³ ...

Am 7. September ist wieder Freiwilligentag im Wisserland

Wissen. Am Samstag, dem 7. September, wird es wieder soweit sein: In der Verbandsgemeinde Wissen steht zum sechsten Mal der ...

Berufsorientierung: Ausbildungstag bei der Group Schumacher in Eichelhardt

Eichelhardt. Rechtzeitig zum Schulbeginn laufen die Planungen bei der Group Schumacher in Eichelhardt zum unternehmensinternen ...

Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten

Neuwied. Prinz Asfa-Wossen Asserate, einer der besten Kenner des afrikanischen Kontinents, schildert in seinem neuen Buch ...

Werbung