Werbung

Nachricht vom 29.08.2019    

Unfall zwischen Gebhardshain und Wissen: Fahrer schwer verletzt

Aus ungeklärter Ursache kam auf der Landesstraße L 278 zwischen Gebhardshain und Wissen ein 60-Jähriger mit seinem PKW von der Straße ab, fuhr etwa 100 Meter über eine Wiese und prallte gegen eine Straßenlaterne. Dabei wurde er schwer verletzt. Das berichtet die Wissener Polizei aktuell.

Der Fahrer erlitt laut Information der Polizei schwere Verletzungen. (Foto: Polizei)

Wissen-Niederhombach. Die Wissener Polizei informiert per Pressemitteilung über einen Unfall im Stadtteil Niederhombach. Am Donnerstagmorgen (29. August) gegen 6.50 Uhr befuhr demnach ein 60-Jähriger Fahrzeugführer mit einem PKW Opel Combo die Landesstraße L 278 aus Richtung Gebhardshain kommend talwärts in Richtung Wissen. In Höhe von Niederhombach kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 100 Meter über eine Wiese und prallte gegen eine Straßenlaterne. Der 60-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. An dem PKW und der Straßenleuchte entstand jeweils Sachschaden. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwangerschaftsberatung in neuen Räumlichkeiten in Wissen

Wissen. Esperanza bietet psychologische und finanzielle Beratung bei Fragen, Komplikationen und Konflikten im Kontext von ...

Niederfischbach: Geschenke an Bewohner im Haus Mutter Teresa überbracht

Niederfischbach. Je ein Schoko-Nikolaus sowie die ausgewählten Weihnachtspräsente der einzelnen Abteilungen, welche durch ...

Altenkirchen für Bad Neuenahr-Ahrweiler: Spendenmarathon des Jugendrotkreuzes

Altenkirchen. In diesen Projekten geht es um die Perspektive für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe beeinträchtigt ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Weihnachtsstern auf Wissener Kucksberg leuchtet wieder

Wissen. Die langen Lichterketten mussten rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Hilfe im Wald: Rettungspunktesystem gibt es auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Daher informieren Kreisverwaltung Altenkirchen und Forstamt Altenkirchen gemeinsam über das System. An gut ...

Weitere Artikel


Nächster IT-Stammtisch findet am 10. September in Wissen statt

Wissen. Der IT-Stammtisch wurde vor kurzem von den Unternehmern Markus Bläser und Marc Nilius gegründet. Man trifft sich ...

Verdiente Kescheider Räte: Friedhelm Breitenbach und Klaus Dahm geehrt

Kescheid. Im Rahmen des Kescheider Dorffestes ehrten Ortsbürgermeister Stefan Fey und der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde ...

Die Bären sind los …

Anhausen. Die Säugetiere werden 40 bis 70 Zentimeter groß (ohne Schwanz) und drei bis neun Kilogramm schwer. Sie werden bis ...

Auto in Herdorf komplett ausgebrannt

Herdorf. Am gestrigen Mittwochnachmittag (28. August) wurde die Feuerwehr Herdorf gegen 16.30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand ...

Jürgen Becker mit seinem Live-Programm Volksbegehren

Neustadt. Jedenfalls hat sich der Austausch von Körperflüssigkeiten zwecks Fortpflanzung bei 99 Prozent der Tierarten ...

Freie Kritische Kolumne (FKK) – Gedanken zur Zeit im Westerwald

Montabaur. Praktisch sieht es jedoch ganz anders aus: da werden die Kids von „Fridays for Future“ von (fast) allen Seiten ...

Werbung