Werbung

Nachricht vom 30.08.2019    

Brand in Flammersfeld: Hausbewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen

Am Freitag (30. August) gegen 1.20 Uhr wurden die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld sowie der Rettungsdienst durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. An einem Haus in Flammersfeld war es im rückwärtigen Bereich aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Die Bewohner bemerkten den Brand und unternahmen eigene Löschversuche. Hierbei zogen sie sich leichte Rauchvergiftungen zu.

Mehrere Atemschutztrupps wurden eingesetzt. (Foto: kkö)

Flammersfeld. In der Nacht zu Freitag (30. August) wurden die freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Flammersfeld gegen 1.20 Uhr zu einem Brand alarmiert. An einem Haus in der Raiffeisenstraße war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Die Bewohner bemerkten das Feuer und unternahmen eigene Löschversuche, wobei sie sich leichte Rauchgasvergiftungen zuzogen.

Bei dem Haus war an der Rückseite die geschlossene Jalousie der Terrassentür in Brand geraten. Dies führte zu einer starken Rauchentwicklung, wobei sich der Rauch im gesamten Gebäude ausbreitete. Die zuerst eintreffenden Kräfte des Löschzuges Flammersfeld setzten sofort Trupps unter Atemschutz zur Bekämpfung des Brandes und zur Durchsuchung des Gebäudes nach weiteren Personen ein. Das Gebäude wurde mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht. Aufgrund der auch in der Nacht recht hohen Temperaturen und der Schwüle wurden die eingesetzten Atemschutzgeräteträger öfter ausgewechselt.

Neben dem Löschzug Flammersfeld war die Einheit Pleckhausen mit dem Einsatzleitwagen vor Ort. Der Löschzug Oberlahr stand für den sogenannten Grundschutz in Bereitschaft, teilte der stellvertretende Wehrleiter Raphael Jonas mit. Die Feuerwehren waren insgesamt mit rund 40 Kräften vor Ort. Die Einsatzleitung hatte Alexander Oberst, Wehrführer in Flammersfeld. Ebenfalls vor Ort war der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen sowie die Polizeiinspektion Altenkirchen mit zwei Kräften. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 3.000 Euro geschätzt. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auf niedrigem Niveau: Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 19. Januar, acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren Todesfall.


Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

"Wachwechsel" in Altenkirchen: Seit Ende Oktober 2020 waren vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein beim Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingesetzt. Sie wurden in der letzten Woche durch fünf Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken abgelöst.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Kontaktbeschränkung
Die Kontaktbeschränkungen werden nicht noch weiter verschärft, bleiben aber so streng wie bisher. Private ...

IGS Hamm/Sieg erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Hamm/Sieg. 30 Schulen aus Rheinland Pfalz wurden bereits im Oktober 2020 in einer Onlineveranstaltung von der rheinland-pfälzischen ...

Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Die neuen Soldaten unterstützen nun das Team des Gesundheitsamtes bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung ...

Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Altenkirchen. In der Verbandsgemeinde Kirchen verstarb eine 89-jährige Frau. Es ist der kreisweit 40. Todesfall im Verlauf ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Weitere Artikel


Motorradunfall auf der B 8: Fahrer schwer verletzt

Kircheib. Am Freitagmorgen (30. August) wurde um kurz vor 6 Uhr ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorradfahrers ...

Die Universität Siegen verlost Studienplätze

Siegen. Für Kurzentschlossene bietet die Universität Siegen im so genannten Clearingverfahren 1, dem „Losverfahren“, Plätze ...

Tennis-Schleifchenturnier in Gebhardshain findet statt

Gebhardshain. Das Schleifchenturnier wird in mehreren Runden a 10 Minuten ausgetragen. Die Teilnehmer werden dabei vor jeder ...

Ehrenmedaille des Kreises für Maria Bastian-Erll

Hamm. Im Rahmen der Lesung „Zeitenwende“ von Carmen Korn in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Hamm wurde Maria Bastian-Erll ...

Umfrage: Welche Vorstellungen der Gesellschaft 2030 haben wir?

Rheinland-Pfalz. Die Umfrage richtet sich an alle Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer und läuft bis 27. September ...

Michael Lieber geht in den Ruhestand: „Ich freue mich auf diese Zeit.“

Altenkirchen. Im Kreis Altenkirchen endet um 0 Uhr am Sonntag (1. September) eine Ära: Nach 4.797 Tagen als Landrat geht ...

Werbung