Werbung

Nachricht vom 17.04.2010    

Claudia Geimer führt Beirat des Geschichtsvereins

Claudia Geimer wurde zur Vorsitzenden des Beirats des Betzdorfer Geschichtsvereins gewählt. Damit ist sie auch ordentliches Mitglied des Vereins. Zu Geimers Stellvertreter bestimmten die Mitglieder Hans-Werner Werder.

Betzdorf. Der Vorstand des Betzdorfer Geschichtsvereins ist nun komplett. In der konstituierenden Sitzung des Beirats wurde Claudia Geimer (2. von links) als Vorsitzende gewählt, zu ihrem Vertreter bestimmten die Mitglieder Hans-Werner Werder (1. Reihe links). Damit gehört Claudia Geimer automatisch dem BGV-Vorstand als ordentliches Mitglied an. Der Beirat hat sich zum Ziel gesetzt, die Aktivitäten des BGV-Vorstands zu unterstützen, auch selbst Angebote für Interessierte zu unterbreiten. So waren jüngst Dieter Schmidt und Eberhard Wickler als Zeitzeugen der Kriegszeit in eine Schule eingeladen. Außerdem werden Claudia Geimer und Eberhard Wickler weitere Veranstaltungen der Reihe "Wi woar dat da fröer?" durchführen. Die erste Veranstaltung zum Thema Stadion war ein voller Erfolg. Ziel dieser Serie ist es, dass ältere Zeitzeugen zu lokalen, geschichtlich interessanten Themen ihre Kenntnisse mitteilen, damit sie für die Nachwelt erhalten bleiben. Dass dies immer schwieriger wird, liegt an der Tatsache, dass viele Zeitzeugen ihr Wissen bereits mit ins Grab genommen haben.
BGV-Vorsitzender Ernst-Helmut Zöllner: "Wir haben mit dem Beirat neben dem Vorstand ein weiteres Gremium, das sich speziellen Vereinsaufgaben widmet, während der Vorstand die größeren Projekte realisiert und bei allem die finanzielle Verantwortung trägt." Foto: G. Bäumer



Kommentare zu: Claudia Geimer führt Beirat des Geschichtsvereins

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Die Eisbachhütte ist wieder intakt: Die Raststelle im Wippebachtal war verwittert und steht nun wieder in altem Glanz als Unterstand für Wanderer und Radfahrer bereit. Helfer haben mit einigem Aufwand die Feuchtigkeitsschäden am Dach beseitigt.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


BUND-Tipp im Mai: Lauschen Sie der Kreuzkröte

Berlin/Koblenz. Wenn unsereins an Kröten denkt, hat er entweder Geld oder warzige Tiere vor Augen, die nur eine Krötenmutter ...

Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Weitere Artikel


165.000 Euro für Schulsozialarbeit im Kreis

Kreis Altenkirchen. Die Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen wird vom Land mit Zuwendungen in einer Gesamthöhe von 165.130 ...

Fußballlegende versprühte gute Laune

Marienthal. Durch einen Heimsieg gegen den VfL Bochum am Freitagabend hat der 1. FC Köln den Klassenerhalt nun so gut wie ...

Großübung der Einsatzkräfte in der VG Flammersfeld

Oberlahr. 70 Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld und 12 DRK-Helfer nahmen an der gemeinsamen Großübung auf ...

Auch die Kleinsten machten "Dreck weg"

Betzdorf. Überraschung herrschte selbst bei den Kleinsten der Martin-Luther-Grundschule. In kürzester Zeit waren die mitgebrachten ...

Bitzen rüstet sich fantasievoll für die Zukunft

Bitzen. Die Zukunft der Dorfgemeinde Bitzen entwickelt sich ständig weiter. Die tatkräftige Unterstützung durch den erfolgreichen ...

Wettbewerb zur Dorferneuerung für Jugendliche

Kreis Altenkirchen. "Bereits zum zehnten Mal können sich im Landkreis Altenkirchen Gemeinden und Städte an einem interessanten ...

Werbung