Werbung

Nachricht vom 02.09.2019    

Wie werden eigentlich Haare ordnungsgemäß entsorgt?

INFORMATION | Bei der Frage, in welcher Abfalltonne man Haare von Mensch und Tier ordnungsgemäß entsorgt, scheiden sich die Geister. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen (AWB) informiert hierzu aktuell. Dabei ist es laut AWB entscheidend, ob die Haare durch Tönungen, Färben, Dauerwelle oder andere chemische Behandlungen belastet wurden.

Wie man welche Haare ordnungsgemäß entsorgt, darüber informiert der Abfallwirtschaftsbetrieb. (Foto: AWB)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei der Frage, in welcher Abfalltonne man Haare von Mensch und Tier ordnungsgemäß entsorgt, scheiden sich die Geister. „Haare jeglicher Art sollten nicht über die Toilette oder Waschbecken entsorgt werden, denn dort können sie die Abwasserrohre verstopfen“, informiert der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen (AWB) per Pressemitteilung.

Doch in welcher Abfalltonne werden die Haare ordnungsgemäß entsorgt? Hierbei ist es laut AWB entscheidend, ob die Haare durch Tönungen, Färben, Dauerwelle oder andere chemische Behandlungen belastet wurden. „Ist dies der Fall, sind die Haare über die Restabfalltonne zu entsorgen. Sind die Haare nicht chemisch belastet, können diese der Bioabfalltonne zugeführt werden“, rät der Abfallwirtschaftsbetrieb. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wie werden eigentlich Haare ordnungsgemäß entsorgt?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Betzdorfer Polizei

Die Betzdorfer Polizei berichtet von verschiedenen Einsätzen am Freitag, 14. August. Dabei handelte es sich überwiegend um Delikte im Straßenverkehr: Mehrere Betrunkene waren im Auto unterwegs, einer versuchte rückwärts eine Fußgängerbrücke hochzufahren. Die Polizei sucht zudem Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers.


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Leben und Lachen, Sterben und Trauern im Kinderhospiz

Das Kinderhospiz Balthasar eröffnete im September 1998 als erstes Kinderhospiz in Deutschland. Seitdem begleitet das Haus Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind auf ihrem schweren Weg von der Diagnose bis zum Versterben des Kindes. Die verbleibende Zeit soll von allen so schön und intensiv wie möglich erlebt werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Leben und Lachen, Sterben und Trauern im Kinderhospiz

Olpe. Fröhliche Augenblicke, das Leben und Lachen – das sind die vorrangigen Ziele im Kinderhospiz Balthasar. Hier findet ...

Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Betzdorfer Polizei

Dachdecker ohne Genehmigung
Durch aufmerksame Zeugen wurde die Polizei am Freitag, 14. August, gegen 11.03 Uhr darüber in ...

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Weitere Artikel


Dermbacher Jugend besuchte den Heidepark in Soltau

Herdorf-Dermbach. Als Ziel der diesjährigen Schüler- und Jugendfreizeit der Dermbacher Ortsvereine hatten sich die Organisatoren ...

Wissener Köttingsbach bald kahl: Ausschuss berät Aufforstung

Wissen. Über den Zustand des Stadtwaldes in der Wissener Köttingsbach informierte sich Stadtbürgermeister Berno Neuhoff zusammen ...

Tennis-Sommerfest mit „Wiedbachtaler Fünfkampf“ in Neitersen

Neitersen. Nach einer fünfjährigen Pause haben die Verantwortlichen der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen ...

Abschiede und Neubeginn bei der „Woche der Diakonie“

Siegen. Gottesdienste, Vorträge, Ehrungen, Feiern und ein Abschied: Ein volles Programm wird bei der „Woche der Diakonie ...

Mit dem Bürgermeister auf dem Druidensteig

Betzdorf/Elkenroth. Zur ersten „Wanderung mit dem Bürgermeister“ hatte die Tourist-Information der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ...

Einfälle gegen Unfälle: Malwettbewerb sucht Schülerideen zur Verkehrssicherheit

Kreisgebiet. Gute Ideen gegen Unfälle sind beim Mal- und Zeichenwettbewerb der Unfallkasse Rheinland-Pfalz gefragt. Sie ruft ...

Werbung