Werbung

Nachricht vom 02.09.2019    

Dermbacher Jugend besuchte den Heidepark in Soltau

Als Ziel der diesjährigen Schüler- und Jugendfreizeit der Dermbacher Ortsvereine hatten sich die Organisatoren den Heidepark in Soltau ausgesucht. Im zweijährigen Rhythmus wird auch für 2021 wieder eine gemeinsame Schüler- und Jugendfreizeit der Dermbacher Vereine geplant und man kann gespannt sein, wohin die Reise geht.

Soltau war Ziel der diesjährigen Schüler- und Jugendfreizeit der Dermbacher Ortsvereine. (Foto: privat)

Herdorf-Dermbach. Als Ziel der diesjährigen Schüler- und Jugendfreizeit der Dermbacher Ortsvereine hatten sich die Organisatoren den Heidepark in Soltau ausgesucht. Mit 50 Personen startete die dritte Freizeit mit dem Bus frühmorgens von der Dermbacher Turnhalle aus und brachte die frohe Schar zunächst zur Jugendherberge nach Soltau. Hier wurden die Quartiere bezogen und gemeinsam das Abendessen eingenommen. Danach stand ein Spaziergang in Richtung Lüneburg auf dem Programm, bei dem eine von der Jugendherberge ausgearbeitete Schnitzeljagd mit Bravour gemeistert wurde.

Anderntags stand der dann der Heidepark Soltau auf dem Programm. In kleinen Gruppen wurde das gesamte Areal des zweitgrößten Freizeitparks Deutschlands erkundet und bei ausgezeichnetem Wetter das große Angebot an Fahrgeschäften, Achterbahnen und vielen Attraktionen genutzt. Nach dem Abendessen hatten alle Kinder und Jugendlichen noch freie Zeit und konnten in kleinen Gruppen und auf eigene Faust die Stadt erkunden. Auf der Heimreise wurde ein Stopp in Bispingen bei dem „Verrückten Haus“ und dem „Abenteuerlabyrinth“ gemacht.

Im zweijährigen Rhythmus wird auch für 2021 wieder eine gemeinsame Schüler- und Jugendfreizeit der Dermbacher Vereine geplant und man kann gespannt sein, wohin die Reise geht. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dermbacher Jugend besuchte den Heidepark in Soltau

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.




Aktuelle Artikel aus Region


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Weitere Artikel


Wissener Köttingsbach bald kahl: Ausschuss berät Aufforstung

Wissen. Über den Zustand des Stadtwaldes in der Wissener Köttingsbach informierte sich Stadtbürgermeister Berno Neuhoff zusammen ...

Tennis-Sommerfest mit „Wiedbachtaler Fünfkampf“ in Neitersen

Neitersen. Nach einer fünfjährigen Pause haben die Verantwortlichen der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen ...

Verdi kritisiert Entwurf der Pflegekammer für eine Berufsordnung

Kaiserslautern/Region. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat sich auf einer Konferenz in Kaiserslautern gegen ...

Wie werden eigentlich Haare ordnungsgemäß entsorgt?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei der Frage, in welcher Abfalltonne man Haare von Mensch und Tier ordnungsgemäß entsorgt, scheiden ...

Abschiede und Neubeginn bei der „Woche der Diakonie“

Siegen. Gottesdienste, Vorträge, Ehrungen, Feiern und ein Abschied: Ein volles Programm wird bei der „Woche der Diakonie ...

Mit dem Bürgermeister auf dem Druidensteig

Betzdorf/Elkenroth. Zur ersten „Wanderung mit dem Bürgermeister“ hatte die Tourist-Information der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ...

Werbung