Werbung

Nachricht vom 19.04.2010    

Tamara Nassauer führt den Förderverein

Erstmalig in der Geschichte des Fördervereins des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr, Löschtzug Sassenroth, steht eine Frau an der Spitze. In der jüngsten Jahresversammlung wurde Tamara Nassauer in dieses Amt gewählt.

Sassenroth. Erstmalig in der Geschichte des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Sassenroth steht eine Frau an der Spitze des Vorstandes. Tamara Nassauer (geb. Scheerer) wurde mit großer Mehrheit auf der Jahreshauptversammlung am Wochenende gewählt. Der bisherige erste Vorsitzende Franz-Rudolf Rasche war aus gesundheitlichen Gründen zur Versammlung schon nicht mehr ins Bürgerhaus gekommen. Schriftlich teilte er den Mitgliedern seinen Entschluss mit, sich nicht mehr zur Wiederwahl in das Amt zur Verfügung zu stellen. Peter Urrigshardt, der zweite Vorsitzende eröffnete die Versammlung und erklärte, dass die übrigen Vorstandsmitglieder diese Entscheidung von Rasche bedauern, aber auch verstehen können. Urrigshardt sagte: "Franz-Rudolf Rasche hat in den vier Jahren als Vorsitzender gute Arbeit geleistet und gute Ideen eingebracht. Im Namen aller im Förderverein danke ich ihm dafür." An den Löschzugführer Markus Urrigshardt überreichte der zweite Vorsitzende dann ein Paar hochwertige Einsatzstiefel, von denen der Förderverein insgesamt 24 Paar für den gesamten Löschzug im Wert von 4500 Euro angeschafft hat.
Im Geschäftsbericht erinnerte Achim Heidrich nochmals an verschiedene Aktivitäten des Löschzuges, darunter die Beteiligung an Karneval, das Jubiläum des Löschzuges, den Kameradschaftsabend und das Martinsfeuer. Zudem zählt der 1996 gegründete Förderverein derzeit 136 Mitglieder. Einen Überblick in die Finanzlage gab Kassierer Thorsten Bernhofen. Versammlungsleiter Karl Martin Ermert drückte sein Bedauern darüber aus, das Rasche sein Amt nicht weiterhin bekleiden kann. Die Arbeit des Fördervereins lobte er ausdrücklich. Die folgende Vorstandsneuwahl ging wie folgt aus: 1. Vorsitzende Tamara Nassauer, 2. Vorsitzender Peter Urrigshardt, 1. Kassierer Thorsten Bernhofen, 2. Kassierer Sven Peter Dielmann, 1. Geschäftsführer Achim Heidrich, 2. Geschäftsführer Markus Urrigshardt, Beisitzer: Dirk und Mario Scheerer und Ralf Quast. Löschzugführer Urrigshardt bedankte sich bei den Leuten vom Förderverein für die prima Unterstützung und das große Engagement. Tamara Nassauer dankte ihrerseits allen für das ausgesprochene Vertrauen und wünschte den aktiven des Löschzuges von allen Einsätzen, immer wieder unbeschadet nach Hause zu kommen. (anna)
xxx
Markus Urrigshardt (links) nimmt hier von Peter Urrigshardt (rechts) ein Paar neue Stiefel entgegen. Fotos: anna


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Tamara Nassauer führt den Förderverein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Nizzaweg wieder von Wallmenroth aus begehbar

Wallmenroth. In den vergangenen Tagen wurde der beliebte Wanderweg von Hohenbetzdorf nach Wallmenroth im Bereich der Gemarkung ...

Vorschulkinder besuchten "Landschaftsbilder"

Betzdorf. Waren zur Vernissage von Horst Vetters Ausstellung Anfang März nur erwachsene Gäste erschienen, bot sich nun bei ...

Der 31. Wissener Lauftreff ist eröffnet

Wissen. Für die Eröffnung der 31. Freiluftsaison des Lauftreffs Wissen strahlte am frühen Sonntagmorgen die Sonne vom Himmel ...

Gesundheitstag in Daaden - ein voller Erfolg

Daaden. Die Sperrung des europäischen Luftraumes wirkte sich selbst auf den Daadetaler Gesundheitstag am Sonntag, 18. April, ...

Spannend und amüsant in einem - "die Todesfalle"

Herdorf. Ein wirklich spannendes Stück hatte der Kulturring Herdorf mit der "Todesfalle" auf die Bühne des Hüttenhauses ...

Bald doch ein Tierheim im Kreis Altenkirchen?

Daaden. Über die vielfältige Tierschutzarbeit informierte sich die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing dieser Tage in der ...

Werbung