Werbung

Nachricht vom 04.09.2019    

Ehemalige Fußballer der Sportfreunde Schönstein trafen sich

Die Sportfreunde Schönstein feiern ihren 100. Geburtstag in diesem Jahr. Grund genug für die früheren aktiven Fußballer, ihr jährliches kameradschaftliches Treffen an alter Wirkungsstätte druchzuführen, nämlich am Schönsteiner Sportplatz, dem einstigen „Elweweiher“. Zuvor unternahmen die 24 Teilnehmer einen Rundgang durch ihren Heimatort. Von Bruno Wagner gab es dabei Erläuterungen zur Dorfgeschichte, zum Schloss und zur Heisterkapelle.

Die früheren aktiven Fußballer der Sportfreunde Schönstein trafen sich. (Foto: Dieter Engel)

Wissen-Schönstein. Auch sie sind Teil der Schönsteiner Vereinshistorie – die ehemaligen Fußballakteure der Sportfreunde Schönstein, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum begehen. So war es naheliegend, dass das alljährliche kameradschaftliche Beisammensein diesmal an alter sportlicher Wirkungsstätte stattfand, nämlich am Schönsteiner Sportplatz, dem einstigen „Elweweiher“. Dort hatten die Organisatoren Bruno Riemer, Christoph Quast, Gregor Hombach, Werner Schwan und Bruno Wagner die Vorbereitungen im Außenbereich des Vereinshauses getroffen und neben einer Wohlfühlatmosphäre vor allem für die kulinarischen Genüsse gesorgt.

Geschichten aus dem Schlossdorf
Zuvor unternahmen die 24 Teilnehmer einen Rundgang durch ihren Heimatort. Von Bruno Wagner gab es dabei Erläuterungen zur Dorfgeschichte, zum Schloss und zur Heisterkapelle. In der „Halbzeitpause“ dieser informativen Schlossdorftour machten die Fußball-Oldies einen Abstecher zum „Germania“ nach Wissen, wo bei einem „kühlen Blonden“ die Erinnerung an die frühere Braustätte und das gute Germania-Bier wach wurde. Die Gedanken gingen natürlich auch zurück an die eigene sportliche Vergangenheit bei den Sportfreunden, beispielsweise in das Jahr 1969, als der Verein sein 50-jähriges Stiftungsfest feierte.

Viele Ehemalige waren dabei
Mit von der Partie waren Rainer Schmidt, Bruno Wagner, Erich Caspar, Hermann-Josef (Juppes) Schmidt, Heribert Ottersbach, Bernhard Herzog, Ernst Seibert, Hermann-Josef Kesseler, Albert Ersfeld, Hermann Josef Selbach, Ernst Reifenrath, Gregor Hombach, Uwe Schmidt, Eberhard Rickert, Manfred Lauer, Christoph Eiteneuer, Bruno Riemer, Dieter Engel, Raimund Petzold, Reiner Reifenrath, Werner Schwan, Georg Schmidt II, Michael Schmidt, Peter Keuser und Christoph Quast. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehemalige Fußballer der Sportfreunde Schönstein trafen sich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


„Das Herz ist bei euch“: Basar in Elkhausen unterstützt Schulbau in Ruanda

Katzwinkel-Elkhausen. Die Menschen kommen, wenn die katholische Jugend Elkhausen ihren „Bazar“ veranstaltet. Dass das Basarteam ...

Freie Berufe: Westerwälder Azubis erzielen Bestnoten

Hachenburg/Wissen. Im Beisein der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Stefanie Hubig gratulierte der Landesverband der ...

IGS Hamm führte Medienworkshop für Fünftklässler durch

Hamm. In der ersten Schulwoche fanden für die neuen Fünftklässler der Integrierten Gesamtschule Hamm (IGS) klassenweise zweistündige ...

Gut bedacht: Kreis saniert Gebäudedächer im Altenkirchener Schulzentrum

Altenkirchen. Gut Ding will nicht mehr viel Weile haben. Mit Macht arbeitet sich die Mannschaft der Firma Werder-Bedachungen ...

Westerwälder Firmenlauf 2019: Gute Laune ist programmiert

Betzdorf. Kaum ist das Betzdorfer Schützenfest am zweiten September-Wochenende vorüber, da steht das nächste Event in der ...

Vorbildliche Personalpolitik: Arbeitsagentur zeichnet Modulbauspezialist Kleusberg aus

Wissen. Wie gewinnt man qualifizierten Fachkräftenachwuchs für sein eigenes Unternehmen? Für Kleusberg-Geschäftsführer Lars ...

Werbung