Werbung

Region |


Nachricht vom 19.04.2010    

Rüddel: Von WFG profitiert die gesamte Region

Bei der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft des Kreises Altenkirchen war jetzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel zu Gast. Rüddel lobte die Arbeit der Institution für die Unterstützung der heimischen Unternehmen.

Kreis Altenkirchen. "Der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft Kreis Altenkirchen gebührt Anerkennung und Lob für das Engagement und die Verdienste im Bemühen um positive Hilfen und Unterstützungen der heimischen Unternehmen", erklärte Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel (CDU) bei einem Informationsbesuch in Anwesenheit von Landrat Michael Lieber und den beiden WFG-Geschäftsführern Berno Neuhoff und Oliver Schrei.
Die beiden Geschäftsführer erläuterten die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen der WFG. Dabei stellten sie einerseits die Stärken, andererseits die Herausforderungen des Landkreises Altenkirchen, auch als Weiterbildungsregion, heraus. So zählen zu den Stärken unter anderem die großräumig günstige Lage zwischen den Ballungszentren Rhein und Ruhr, die Branchen Metall und Maschinenbau, Kunststoff, sowie gut ausgebildete Fachkräfte wie auch hohe Lebensqualität, intakte Natur und günstiges Bauland heraus.
Herausforderungen finden sich bei funktionierender Infrastruktur wie Breitband, Straßen, Schiene etc., geringer Exportquote und dem Image der Region. Dabei unterscheidet die WFG in die Schwerpunkte Standortwerbung/Standortmarketing, Existenzgründerunterstützung, Bestandspflege und Verbesserung der Infrastruktur. "Die WFG betreut damit für die ganze Region wichtige Aufgaben", äußerte Landrat Michael Lieber. "Wir verstehen uns natürlich auch insbesondere als Dienstleister",
betonten die WFG-Geschäftsführer. Dazu zählt zum Beispiel auch das Angebot einer Impulsberatung, zu der für das laufende Jahr nochmals 15 Beratungsplätze eingeplant wurden. Die Impulsberatung wurde Anfang 2008 gestartet, um insbesondere kleinere Unternehmen zu unterstützen. So konnte den betroffenen Firmen im Betrieb erstmals eine betriebswirtschaftliche Kurzberatung angeboten werden.
Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit der WFG ist die 'Brancheninitiative Metall', die ein Bestandteil des Innovationsclusters Metall, Keramik und Kunststoff ist. Aktuell stehen dort drei Projekte an: Exporttraining und -coaching, Innovationsberatung und die Maßgabe Fachkräfte im Kreis Altenkirchen zu halten. Hier lautet die Prämisse "Qualifizieren um auf Qualität zu setzen". Dringende Maßnahmen sieht die WFG auch im infrastrukturellen Bereich beim Thema "Straße und Verkehr".
In diesem Zusammenhang forderte Rüddel einmal mehr bessere Verkehrsanbindungen und damit einhergehende Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen auf Straße und Schiene, wobei er gleichwohl die Herstellung der Zweigleisigkeit auf der Bahnstrecke Köln-Siegen und ein Sprinterangebot zu den Hauptverkehrszeiten im Blick hat.
Weiterer dringender Handlungsbedarf bestehe bei der Breitbandversorgung im ländlichen Raum. Davon sei auch der Landkreis Altenkirchen betroffen. "Der Landkreis Altenkirchen setzt mit der stark engagierten und eingebundenen Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft nicht nur positive Zeichen, sondern hier wird auch gehandelt, wo konkreter Handlungsbedarf besteht. Davon profitiert die gesamte Region", sagte Rüddel.
xxx
Foto: Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel (rechts) zeigte sich im
Beisein von Landrat Michael Lieber und den WFG-Geschäftsführern Berno Neuhoff und Oliver Schrei beeindruckt von den Aufgaben und Leistungen der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft.



Kommentare zu: Rüddel: Von WFG profitiert die gesamte Region

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Seminare Qualität und Sicherheit im Beruf

Kreis Altenkirchen. Qualität setzt Maßstäbe und gibt Sicherheit im Beruf: Alleine im vergangenen Jahr zählte die Kreisvolkshochschule ...

Chorfestival im Kulturwerk Wissen war ein Genuss

Wissen. Zum großen Chorfestival des Männergesangsvereins „Sangeslust“ Birken-Honigessen kamen rund 700 Gäste ins Kulturwerk ...

Seniorinnen informieren sich über Fairen Handel

Betzdorf/Rosenheim. Beeindruckt waren die Frauen des Seniorinnen Kreises aus Rosenheim von den Wirkungen des Fairen Handels.
Hermann ...

Der 31. Wissener Lauftreff ist eröffnet

Wissen. Für die Eröffnung der 31. Freiluftsaison des Lauftreffs Wissen strahlte am frühen Sonntagmorgen die Sonne vom Himmel ...

Vorschulkinder besuchten "Landschaftsbilder"

Betzdorf. Waren zur Vernissage von Horst Vetters Ausstellung Anfang März nur erwachsene Gäste erschienen, bot sich nun bei ...

Nizzaweg wieder von Wallmenroth aus begehbar

Wallmenroth. In den vergangenen Tagen wurde der beliebte Wanderweg von Hohenbetzdorf nach Wallmenroth im Bereich der Gemarkung ...

Werbung