Werbung

Nachricht vom 08.09.2019    

Zwei Unfälle bei Wallmenroth: Es blieb bei Sachschäden

Bei zwei Unfällen auf der Bundesstraße B 62 am Samstag (7. September) in der Nähe von Wallmenroth blieb es bei Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. In einem Fall stellte man allerdings technische Veränderungen am Unfall-PKW fest, die nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprachen und laut Polizei mit unfallursächlich gewesen sein dürften.

Symbolfoto: AK-Kurier

Betzdorf/Wallmenroth. Die Polizei Betzdorf informiert über zwei Unfälle im Laufe des Samstags (7. September) in der Nähe von Wallmenroth. Verletzt wurde niemand, es entstand jeweils Sachschaden in Höhe von 4.000 und 5.000 Euro.

Nicht angepasste Geschwindigkeit
Gegen 9.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße B 62 zwischen Betzdorf und Wallmenroth ein Verkehrsunfall: Ein 56-jähriger Fahrer eines PKW befuhr die Bundesstraße in Richtung Wallmenroth und kam in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrspur. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und kollidierte mit den dort befindlichen Schutzplanken. „Glücklicherweise befand sich zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug im Gegenverkehr, so dass es bei einem Sachschaden von 4.000 Euro und einem unverletzten Fahrzeugführer blieb“, schreibt die Polizei hierzu.

Technische Veränderungen am KFZ
Wenige Stunden später, nämlich gegen 13.25 Uhr, geriet eine 21-jährige PKW-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn: Die Frau befuhr die B 62 aus Richtung Wissen kommend in Fahrtrichtung Wallmenroth, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanken. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten technische Veränderungen am Wagen der 21-Jährigen fest, die nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprachen und laut Polizei mit unfallursächlich gewesen sein dürften. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, 28. Februar, gegen 9 Uhr in Betzdorf wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein Auto fuhr in ein Ladenlokal und erfasste eine Person. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.


Wintereinbruch sorgt für Einsätze bei Feuerwehren im Kreis

Der Wintereinbruch am Donnerstag, 27. Februar, sorgte bei den Feuerwehren im Kreis Altenkirchen für mehrere Einsätze. Wie die Feuerwehr im Raum Flammersfeld mitteilt, blieb es bei umgestürzten Bäumen. Personen wurden nicht verletzt.


Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

INFORMATION | Wie alle Gesundheitsämter steht auch das Altenkirchener Gesundheitsamt im permanentem Austausch mit anderen Behörden und Akteuren, um Informationen zum neuartigen Corona-Virus (Covid-19-Virus) auszutauschen und abzugleichen und die Abläufe beim Auftreten von entsprechenden Verdachtsfällen vorzubereiten


Corona-Virus: Gesundheitsamt im Kreis in Kontakt mit Ärzten und Krankenhäusern

Das SARS-CoV-2 Virus rückt immer näher, auch in Rheinland-Pfalz sind mittlerweile Fälle bestätigt worden. Dennoch gibt es im Westerwald bisher keine Erkrankungen oder bestätigten Verdachtsfälle von COVID-19.


Ausstellung: Als „Bomben auf Betzdorf“ die Stadt zerstörten

Die Vorbereitungen des Geschichtsvereins zur Ausstellung „Bomben auf Betzdorf“ am 12. März 2020 sind in vollem Gange. Das Vorstandsteam des Vereins, Heinz Stock, Gerd Bäumer sowie Hans Schmidt und Karl-Heinz Brato hat sich viel Arbeit gemacht, gemeinsam Recherchen angestellt, ca. 70 Fotos gesichtet und bearbeitet




Aktuelle Artikel aus Region


Katzwinkel: Zwischen Klimaschutz und Erhalt der Bäckerei

Katzwinkel. Die erste Sitzung des Gemeinderates in Katzwinkel am Donnerstag (27. Februar) hatte einige interessante Themen ...

Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

Altenkirchen. Dazu zählen das Gesundheitsministerium in Mainz, das Landesuntersuchungsamt, das Robert-Koch-Institut (RKI). ...

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Betzdorf/Kirchen. Diese gab vor, in Siegen bei einem Notar zu sitzen und 10.000 Euro für den Erwerb einer Eigentumswohnung ...

Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Betzdorf. Ein 54-Jähriger war mit seinem Pkw auf der Wilhelmstraße in Richtung Wissen unterwegs. Aus ungeklärter Ursache ...

„Mobbing nicht mit mir!“ macht Kinder stark

Katzwinkel. Am Samstag, den 29. Februar in der Zeit von 15 bis 17 Uhr findet in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel (Barbarastraße) ...

Frühling sorgt für Belebung des Arbeitsmarktes

Kreisgebiet. Ende Februar waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied 8.129 Menschen ohne Job gemeldet – das sind 92 weniger ...

Weitere Artikel


Limbach lädt zum Tag des Geotops

Limbach. Der Tag des Geotops wird seit 2002 von der Fachsektion GEOTOP der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (DGG) ...

Fettexplosion in Freudenberg: 67-jährige Frau verstorben

Freudenberg. Nach der Explosion einer übergroßen Bratpfanne beim Backesfest im Freudenberger Ortsteil Alchen am Sonntag (8. ...

Cat-Corner-City-Games: 55 Teilnehmer beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Die Jugendabteilung des Schützenvereins (SV) Elkhausen-Katzwinkel lud zum zweitägigen Jugendtag unter ...

Vom Wurzelnschlagen und dem Glück des Ankommens

Wissen-Schönstein. Früher war Zuhause der Ort, von dem man kam – und heute? Wo gehören wir hin? Was ist unser Zuhause in ...

Landwirtschaftliche Lagerhalle in Wahlrod abgebrannt

Wahlrod. Die neun im Einsatz befindlichen Feuerwehren konzentrierten sich darauf, eine in unmittelbarer Nähe befindliche ...

B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen unterliegt Eisbachtal II knapp

Nentershausen/Wissen. Im zweiten Auswärtsspiel in Folge mussten die B-Junioren der JSG Wisserland nicht nur den seit dem ...

Werbung