Werbung

Region |


Nachricht vom 21.04.2010    

Väter und Kinder im Einsatz für die Kita

Schaufeln und Schubkarren, Bohrmaschine und Hammer, Mutterboden und Sand Farbeimer und Pinsel - es fehlte nichts und der Vater-Kind-Morgen in der Kindertagesstääte in Birken-Honigsessen startete. Eine tolle Aktion, meinten auch Kita-Leiterin Susanne Gockel und das Erzieherinnenteam.

Birken-Honigsessen. Am Samstagmorgen, 17.April, kamen etwa 35 Kindergartenkinder mit ihren Papas in den Kindergarten. Bepackt mit Schaufeln, Schubkarren, Bohrmaschinen und kleiner Sackkarre. Ein großer Lkw fuhr vor, beladen mit Sand, ein anderer beladen mit Mutterboden.
Der Vater-Kind Morgen konnte starten. Ein buntes Treiben herrschte in der Kindertagesstätte, drinnen und draußen. Für die Väter und Kinder standen viele Arbeiten an. Ein Hochbeet wurde angelegt, das Stelzenhaus bekam einen neuen Anstrich, der Sand wurde verteilt, das Trampolin aufgebaut. Im Kindergarten hörte man die Bohrmaschinen, Regale wurden aufgehangen, Schaukelpferde und Stühle geleimt, Sitzgarnituren zusammengeschraubt. Der arbeitsreiche Morgen endete mit einem gemeinsamen Frühstück in der Sonne. Allen Helfern, besonders dem Elternausschuss galt ein herzliches Dankeschön für diese gelungene Aktion.
xxx
Kindergartenkinder und ihre Väter sorgten für ein frühlingsfrisches Außengelände.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Väter und Kinder im Einsatz für die Kita

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


Konzert brachte 1000 Euro für Kinderkrebshilfe

Altenkirchen. 1000 Euro für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth übergaben Paul Flender, Sänger und Solist des Siegtal ...

Im Eichener Wald wird gründlich aufgeräumt

Eichen. "Der Orkan 'Xynthia' hat Ende Februar diesen Jahres auch in der Ortsgemeinde Eichen seine Spuren hinterlassen. ...

Feuerwehr Kirchen gleich dreimal voll gefordert

KIrchen. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchen wurde am Samstag, 17. April, besonders stark gefordert. Um 15.55 Uhr wurden sie ...

Spannende Literatur-Werkstatt

Betzdorf. Schon Tradition sind die Literatur-Werkstätten mit dem bekannten Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. ...

Wehner lobt Innovationskraft von Ahlstrom

Almersbach. Viel Neues über das Material Papier konnte der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner bei einem Besuch bei der Firma ...

Im Mai Baubeginn an der Realschule plus in Wissen

Wissen. Am 19. April 1969 nahm der damalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Peter Altmeier den Spaten in die Hand ...

Werbung