Werbung

Nachricht vom 10.09.2019    

Zum Tag des offenen Denkmals ins Quereinhaus

Zum Tag des offenen Denkmals waren die Türen des denkmalgeschützten Quereinhauses in Oberirsen-Rimbach wieder geöffnet. Ein reger und lebhafter Austausch mit den zahlreichen Besuchern und natürlich auch zwischen den Besuchern fand den ganzen Tag über statt. Es ergaben sich viele interessante Gespräche rund um das Fachwerk und den Wandel, den die Fachwerkhäuser erfahren haben.

Zum Tag des offenen Denkmals waren die Türen des denkmalgeschützten Quereinhauses in Oberirsen-Rimbach wieder geöffnet. Foto: Privat

Oberirsen-Rimbach. Ganz nach dem diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“: Denkmalschutz, Wärmedämmung im Fachwerkhaus, Herkunft von Bezeichnungen oder Arbeitsbedingungen vor 200 Jahren sowie das Leben an der Grenze zum Herzogtum Berg und die Wiederverwendung von gebrauchten Fachwerkbalken sind eine kleine Auswahl von Themen, die diskutiert wurden.

Der Aufbau des Fachwerk-Modells durfte natürlich nicht fehlen. Mit fachmännischem Blick baute hier ein kleiner Junge und hat vielleicht den Beruf des Zimmermanns für sich entdeckt. Aufgrund des Regens wurde das Fachwerk-Modell im Stall des Ernhauses Balken für Balken vollständig aufgebaut, sozusagen das Haus im Haus. Und so waren die Eheleute Gudrun und Stephan Fürst wieder rundum mit dem Verlauf des Tages zufrieden und danken den vielen freundlichen Menschen für den Besuch.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum Tag des offenen Denkmals ins Quereinhaus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


IGS Betzdorf-Kirchen überreicht Spende an Tafel Betzdorf

Ihre Einnahmen von 2615 Euro vom sozialen Tag „Schüler helfen“ haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen nun per symbolischen Scheck an die Vertretung der Tafel in Betzdorf übergeben.


Freizeit-Tanz-Club Breitscheidt spendet an HiBA Wissen

Der Freizeit-Tanz-Club (FTC) Breitscheidt e.V. überreichte eine Spende in Höhe von 400 Euro an den Hilfsdienst für Behinderte und ihre Angehörigen (HiBA) Wissen e.V. Die Summe kam im Rahmen einer Weihnachts-Sammelaktion der Mitglieder des FTC zustande.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wieder „Open Stage“ in der Kulturwerkstatt Kircheib

Kircheib. Der nächste Termin ist am Donnerstag, den 5. März, um 19.30 Uhr. Seit diesem Jahr öffnet sich die Open Stage verstärkt ...

Kultur im „Schatten“ der alten Altenkirchener Stadtmauer

Altenkirchen. Die weitläufigen Räume des Wohnausstatters Peter Schmidt Wohnen in der Fußgängerzone weisen im Rauminneren ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Fast 50 Kulturveranstaltungen im Felsenkeller-Jahresprogramm

Altenkirchen. Inhaltlich ist das Programm ebenso breit gefächert, wie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte: Von einem ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Weitere Artikel


VdK-Mitglieder unterwegs auf der Edelsteinstraße

Horhausen. Die Sonne hatte sich nicht versteckt und von Regen war weit und breit nichts zu sehen so war der Tag für die VdKler ...

Neueröffnung des Mehrgenerationenplatzes in Wickhausen

Pracht. Dieser soll am Freitag, 13. September, ab 10:30 Uhr nun offiziell eröffnet werden. Im Rahmen einer Feierstunde soll ...

Stofftasche gegen Plastikbeutel

Altenkirchen. Tatkräftig unterstützt wurden sie bei dieser Aktion von Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt. Erfreut stellten ...

Fit fürs Büro! Crashkurs „Tabellenkalkulation mit Excel“

Altenkirchen. Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmende ohne oder mit geringen Kenntnissen in der Tabellenkalkulation mit Excel. ...

Amboss-Kickers veranstalten Menschenkicker-Turnier

Döttesfeld. Neben Titelverteidiger WHC Bettgenhausen/Seelbach trat auch die Firma Trennwandsysteme Schäfer mit 2 Teams an, ...

Die Kita als Ort von Kirche für Familien - Projekt in Neustadt startet

Neustadt. In der Pfarrei St. Margarita leben viele junge Familien, deren Kinder die katholischen Kitas besuchen. Sie sollen ...

Werbung