Werbung

Nachricht vom 12.09.2019    

Sperrung: Zwischen Gebhardshain und Oberhombach wird gebaut

INFORMATION | Ab dem 16. September wird die Landesstraße L 278 auf dem Teilstück zwischen Gebhardshain und Oberhombach saniert. Für den Durchgangsverkehr wird die Strecke bis zum Sommer 2020 voll gesperrt. Umleitungen über Betzdorf werden eingerichtet. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez mit.

Ab dem 16. September wird gebaut zwischen Gebhardshain und Oberhombach. (Symbolfoto: Gerald Schmidtkunz auf Pixabay)

Gebhardshain. Darauf haben viele Menschen vor allem in Gebhardshain und Wissen gewartet: Die Landesstraße L 278 wird im Bereich von Gebhardshain bis Oberhombach auf Vordermann gebracht. Darüber informiert der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez in einer aktuellen Pressemitteilung. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, dem 16. September.

Baustelle bis Oberhombach
Der LBM wird demnach gemeinsam mit der Ortsgemeinde Gebhardshain und den Verbandsgemeindewerken Betzdorf-Gebhardshain im Straßenabschnitt in der Ortslage Gebhardshain von der Kreuzung Betzdorfer Straße bis unterhalb des Netto-Marktes (Wissener Straße) auf einer Straßenlänge von rund 325 Metern eine grundhafte Erneuerung vornehmen. Hier erfolgen der Ausbau der Fahrbahn und Gehwege sowie die komplette Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen. Auf der freien Strecke in Richtung Wissen auf rund 1.450 Metern bis Oberhombach werden die Fahrbahndecke und die Entwässerungseinrichtungen erneuert und Schutzplanken ertüchtigt.

Sperrung bis Sommer 2020
Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der L 278 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis Sommer 2020 voll gesperrt werden und nicht – darauf weist der LBM hin – nur für zwei Wochen, wie es unlängst im Gebhardshainer Ortsgemeinderat geheißen hatte. Die Vollsperrung sei nicht nur zum Schutz der Bauarbeiter, sondern auch der Verkehrsteilnehmer unumgänglich, so der Landesbetrieb.

Umleitungen werden eingerichtet
Die Einkaufsmärkte im Bereich der Baustelle bleiben über ausgeschilderte und baulich errichtete Verbindungen immer erreichbar. Die Umleitungen erfolgen großräumig über die Landesstraßen L 281 und L 288 in Richtung Betzdorf und weiter über die Bundesstraße B 62 in Richtung Wissen beziehungsweise umgekehrt. Für die Linien- und Schulbusse gibt es eine gesonderte Regelung, so dass die Fahrpläne weitgehend eingehalten werden können. Sollten Änderungen erforderlich werden, so werden diese per Aushang veröffentlicht. Betroffene Gewerbetriebe und Anlieger der Wissener Straße werden, so die Mitteilung des LBM, direkte Informationen erhalten. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sperrung: Zwischen Gebhardshain und Oberhombach wird gebaut

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der Schürdter Höhe

Schürdt. Gegen 7.40 Uhr kam es am Montag (9. Dezember) auf der B 256, im Kreuzungsbereich der Bundesstraße und der Landstraße ...

750 Teilnehmer bei Internationalen Wandertagen in Kirchen

Kirchen. Zu den Internationalen Wandertagen der Wanderfreunde „Siegperle“ am 1. Adventswochenende, 30.11. und 01.12.2019 ...

C Jugend der JSG Wisserland gewinnt Holger-Becker-Hallenturnier

Wissen. Angetreten mit zwei Teams in unterschiedlichen Staffeln konnten sich beide Mannschaften den 1. Platz in der jeweiligen ...

Einbrecher drangen in Wohnungen in Wissen und Hamm ein

Wissen. Die bislang unbekannten Täter gelangten jeweils nach Aufhebeln von Fenstern bzw. Terrassentüren auf den rückwärtigen ...

Weyerbusch feierte den Advent trotz regnerischen Wetters

Weyerbusch. Trotz Regen und teilweise stürmischen Böen eröffneten Ortsbürgermeister Dietmar Winhold und der Vorsitzende des ...

Pleckhausen entwickelt sich prächtig

Pleckhausen. Bedingt durch die positive Entwicklung im Neubaugebiet kletterte die Einwohnerzahl zwischenzeitlich auf 848. ...

Weitere Artikel


Vier neue Höhlenretter in Nomborn geprüft

Nomborn. Prüfer waren neben ihm Thorsten Wolf und Thomas Durst, beide von der Höhlenrettungsgruppe der Feuerwehr Breitscheid.

Die ...

Polizei informierte über ihre neue Einsatzkonzeption

Altenkirchen. Beamte der Polizeiinspektion Altenkirchen und des Polizeipräsidiums Koblenz stellten Führungskräften der Feuerwehr ...

Den Bürgern auf Augenhöhe begegnen: Landrat Peter Enders im Interview

Kreis Altenkirchen. Die neue Ära ist gerade erst einmal ein paar Tage alt: Vor Dr. Peter Enders (60), dem neuen Landrat ...

Betzdorfer Bergfahrer erklommen Siegerpodest in Daaden

Betzdorf/Daaden. Im Rahmen der 800-Jahr-Feier in Daaden fand der zweite Lauf des „Drei-Berge-Cups" statt. Nachdem der erste ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Drei Titel gehen nach Betzdorf

Andernach / Betzdorf. Nach einigen guten Spielen in der Gruppenphase belegte der erst 13jährige Niederfischbacher einen tollen ...

Werbung