Werbung

Nachricht vom 13.09.2019    

Volksbank finanzierte Matschküchen und Juniorcars

Neue Matschküchen und Juniorcars gab es für die Kindertagesstätten in Elkenroth, Gebhardshain, Kausen, Nauroth, Rosenheim, Steinebach und Steineroth. Finanziert wurde das Ganze durch das Gewinnsparen bei der Volksbank Gebhardshain, die hierzu insgesamt 8.400 Euro spendete.

Neue Matschküchen und Juniorcars gab es für die Kindertagesstätten aus dem Bereich der ehemaligen Verbandsgemeinde Gebhardshain. (Foto: privat)

Steinebach/Gebhardshain. Die Kindertagesstätte (Kita) Schatzkiste in Steinebach wurde jetzt zum Treffpunkt von Abordnungen aller sieben Kitas aus der ehemaligen Verbandsgemeinde Gebhardshain. Das Treffen hatte einen erfreulichen Grund: Die Volksbank Gebhardshain überreichte im Zuge einer Sonderaktion Matschküchen mit Geschirr sowie flotte Juniorcars im Gesamtwert von 8.400 Euro an die Kitas aus Elkenroth, Gebhardshain, Kausen, Nauroth, Rosenheim, Steinebach und Steineroth.

Neben einem großen „Dankeschön“ der Kita-Leitungen gab es strahlende Augen der Mädchen und Jungen, die das neue Material sofort gründlich ausprobierten. Diese Spende wurde durch das Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken ermöglicht. Mit jedem Los beim Gewinnsparen werden dabei regionale, gemeinnützige Projekte unterstützt. Allein im Jahr 2018 konnten durch Erlöse aus dem Gewinnsparen von Kunden der Volksbank Gebhardshain 33.200 Euro für gemeinnützige Projekte gespendet werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Volksbank finanzierte Matschküchen und Juniorcars

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Händler möchten auch an einem Adventssonntag öffnen dürfen

Koblenz. Das Ergebnis: Für drei Viertel der befragten Unternehmer ist die Zahl der vier gesetzlich möglichen verkaufsoffenen ...

Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Eichelhardt. Group Schumacher präsentierte sich im November auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik in Hannover. ...

Apple Pay startet bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, ...

Einzelhandel in Zeiten des Onlinehandels

Wissen. Es wurde das neue Portal Wisserland.de vorgestellt. Diese Informationsplattform für die Verbandsgemeinde Wissen steht ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

Weitere Artikel


CDU im Wisserland: Berno Neuhoff ist Bürgermeisterkandidat

Wissen. Der-CDU Gemeindeverband Wissen traf sich am Donnerstag (12. September) zu einer wichtigen Entscheidung im Kulturwerk. ...

Vom Zug erfasst: Zwei Tote bei Unglück im Neuwieder Bahnhof

Neuwied. Am Freitagnachmittag (13. September) gegen 14.30 Uhr ereignete sich im Neuwieder Bahnhof ein Unglücksfall. Zwei ...

Handel geht alle an: Aktion "Heimat shoppen" läuft

Kreisgebiet. Ob Altenkirchen, Wissen, Daaden, Niederfischbach oder Betzdorf: Die örtlichen Werbegemeinschaften machen an ...

Abom 2019: Über 100 Aussteller kommen nach Altenkirchen

Altenkirchen. Über 100 Aussteller sind bei der 11. Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (Abom) im Burgwächter-Matchpoint ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Im Einklang mit der Natur: Mank transportiert ökologische Vielfalt in die Gastronomie

Dernbach. Der neue Servietten-Look zeichnet sich vor allem durch warme, natürliche Farbtöne und ein dezentes, naturverbundenes ...

Werbung