Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

IGS Betzdorf-Kirchen: Rollenspiel erklärt betriebliche Mitbestimmung

Schüler mit Warnwesten und Trillerpfeifen machten lautstark auf sich aufmerksam. Sie forderten mehr Lohn. Unterstützung kam von der IG Metall. Was war da los an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen? Im Rahmen der Demokratieerziehung und des Gesellschaftslehre-Unterrichts gab es ein Rollenspiel zu Mitbestimmung und Tarifvertragsverhandlungen.

Im Rahmen der Demokratieerziehung und des Gesellschaftslehre-Unterrichts an der IGS Betzdorf-Kirchen fand das Projekt „Demokratie gestalten“ statt. (Foto: IGS Betzdorf-Kirchen)

Betzdorf. „Gutes Geld für gute Arbeit! Wir sind mehr wert!“ und weitere Schlachtrufe dieser Art ertönten auf dem Schulhof der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen. Schüler mit Warnwesten und Trillerpfeifen machten lautstark auf sich aufmerksam. Doch warum fordern denn Schüler plötzlich 15 Prozent mehr Lohn?

Mitbestimmung verstehen und anwenden
Im Rahmen der Demokratieerziehung und des Gesellschaftslehre-Unterrichts fand in Kooperation mit der IG Metall Betzdorf das Projekt „Demokratie gestalten“ statt, in dem die Schüler nicht nur die theoretischen Bestandteile der betrieblichen Mitbestimmung verstehen, sondern sie auch in einem Rollenspiel anwenden sollten. Unter der Leitung von Nicole Platzdasch, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Betzdorf, entdeckten die Schüler die Möglichkeiten der Mitbestimmung, arbeiteten den Unterschied zwischen Gewerkschaft und Betriebsrat heraus und lernten die einzelnen Etappen auf dem Weg zum Tarifvertrag kennen. Begleitet wurde das Projekt von einem Filmteam, das mit Schülern der Stufe 8 und 10 den gesamten Vormittag das Script entwickelte, die Kameraeinstellungen besprach und Interviews vorbereitete. Sobald der fertige Film von allen Beteiligten und Erziehungsberechtigten eingesehen und freigegeben wurde, wird er auch auf der Homepage der Schule zu bestaunen sein.



Fiktive Lohnverhandlung
Das Highlight des Tages stellte das Rollenspiel dar: Am Beispiel der fiktiven Firma „ABC Zuckerbäcker“ versetzten sich die Schüler in die Lage der Mitarbeiter, deren Lohn 15 Prozent vom Flächenentgelt entfernt ist. Um den Chef zu überzeugen, arbeiteten sie Argumente aus und demonstrierten schlussendlich lautstark auf dem Schulhof. Denn eines wurde bei dem Projekt mehr als deutlich: Nur gemeinsam können die Schüler etwas erreichen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: IGS Betzdorf-Kirchen: Rollenspiel erklärt betriebliche Mitbestimmung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Ausbau B62 und K106 in Wallmenroth: Arbeiten liegen deutlich vor der Zeit

Wallmenroth. „Die sind fleißig“: Der Wallmenrother schaute den Asphaltierungsarbeiten zu. Und er meinte damit die Mitarbeiter ...

Flucht war zwecklos

Erfolgloser Fluchtversuch
Dierdorf. Am frühen Montagabend befuhren Polizeibeamte im Rahmen der Streife die Burgstraße in ...

Missbrauch von Kindern: Prozess vor dem Amtsgericht Altenkirchen erneut "geplatzt"

Altenkirchen. Im ersten Termin hatte Rechtsanwältin Swetlana Rosenzweig aus Koblenz, die den Angeklagten vertritt, versucht, ...

Weitere Artikel


B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen kassiert fünf Tore gegen Trier II

Wissen. Der Tabellenzweite Eintracht Trier II gastierte in der Rheinlandliga der B-Junioren bei der JSG Wisserland. Trier ...

Eine alte, faltige Bekannte: Felsfalte bei Hövels ist Geotop des Jahres 2019

Hövels. Eine Felsfalte bei Hövels ist das Geotop des Jahres 2019. Aus sachlichen und fachlichen Gründen ist die Wahl zum ...

Bayerischer Abend in Wissen: Wiesn-Flair sorgte für volles Haus

Wissen. Am Samstagabend (14. September) war im Kulturwerk Wissen wieder bayerisches Flair Trumpf. Die Gemeinschaft der Feuerwehr ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

„Fridays for Future“: Gewerkschaft IG Bau ruft zur „Job-Klima-Pause“ auf

Region. Zeit fürs Klima am Arbeitsplatz: In den rund 3.100 Betrieben im Landkreis Altenkirchen sollen Beschäftigte am Freitag, ...

Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Werbung