Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen kassiert fünf Tore gegen Trier II

Mit 0:5 musste sich die B-Jugend der JSG Wisserland gegen Eintracht Trier II in der Rheinlandliga geschlagen geben. Wisserland hielt gut dagegen und war zunächst nicht nur überlegen, sondern hatte auch die ersten großen Torchancen, die allerdings einmal mehr nicht verwertet wurden.

Mannschaftsführer Marius Wagner stemmt sich mit seinem Team vergeblich gegen die Niederlage der JSG Wisserland gegen Eintracht Trier II: (Foto: JSG Wisserland)

Wissen. Der Tabellenzweite Eintracht Trier II gastierte in der Rheinlandliga der B-Junioren bei der JSG Wisserland. Trier begann das Spiel vehement und versuchte, sofort mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Wisserland hielt gut dagegen und war zunächst nicht nur überlegen, sondern hatte auch die ersten großen Torchancen. So scheiterte Till Kilanowski in der 6. Minute nach guter Kombination aus spitzem Winkel an dem sehr guten Trierer Schlussmann. Nach der anschließenden Ecke köpfte Tom Zehler den Ball knapp über die Torlatte. In der 8. Minute hatte Micha Fuchs nach einem langen Ball die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber ebenso. Im Gegenangriff musste dann Volkan Beydilli im Tor der Gastgeber erstmals einschreiten und rettete mit einer tollen Aktion.

0:3 zur Halbzeit
Die Trierer übernahmen aber nun immer mehr, nicht zuletzt durch ihre Aggressivität, die Oberhand. So war ihr Torjäger Noah Lorenz in der 12. Minute nicht aufzuhalten. Er versetzte mehrere Wissener Abwehrspieler und vollendete unhaltbar zur 1:0-Führung. Drei Minuten später musste Volkan Beydilli erneut sein ganzes Können aufbieten und rettete zweimal hintereinander bravourös. In der 22. Minute erhöhte Trier auf 2:0: Die Wissener Abwehr stand sehr hoch und zeigte die klare Abseitsstellung des Trierer Angreifers an, der Schiesdrichter war aber anderer Meinung und gab das Tor. In der 31. Spielminute war dann der sehr agile Noah Lorenz wieder einmal nicht aufzuhalten und erhöhte auf 3:0, wobei es bis zur Halbzeit blieb.

Der Ehrentreffer blieb aus
In der zweiten Spielhälfte konnte Wisserland das Match zunächst ausgeglichener gestalten und hatte auch mehrere Chancen, zum Anschlusstreffer zu kommen. Der an diesem Tag kaum zu stoppende Noah Lorenz eilte aber in der 51. Minute auf das Wissener Tor zu und wurde dabei unsanft und unnötig von einem Wissener Spieler von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst. Auch danach hatte Wisserland noch Chancen, wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen, sie wurden aber alle kläglich vergeben. So setzte Trier in der 74. Minute erneut aus einer klaren Abseitsposition heraus mit dem 5:0 den Schlusspunkt. Durch die erneute Niederlage ging es für das heimische Team runter auf den zehnten Tabellenplatz.

Für die JSG Wisserland spielten Beydilli, Schmidt, Zehler, Tas, Klein, El Ghawi, Wagner, Cifci, Kilanowski, Fuchs, Sari; eingewechselt wurden Schlatter, Baum, Winter, Siegel, Krieger. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen kassiert fünf Tore gegen Trier II

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.




Aktuelle Artikel aus Sport


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Atzelgift/Nister. Steven Gross von der SG Atzelgift/Nister war es vergönnt, den ersten Treffer des Turniers zu erzielen. ...

Neue Gürtel für Taekwondo-Sportler

Altenkirchen. Inhaltlich abgefragt in den Fächern Selbstverteidigung, Stepping, Pratzentraining, olympischer Vollkontaktwettkampf, ...

Tennisturnier „AK Ladies Open“ geht in die siebte Runde

Altenkirchen. Monastir, Antalya, Moskau oder gar Perth im fernen Australien: Altenkirchen reiht sich nahtlos in die Städte ...

Weitere Artikel


Eine alte, faltige Bekannte: Felsfalte bei Hövels ist Geotop des Jahres 2019

Hövels. Eine Felsfalte bei Hövels ist das Geotop des Jahres 2019. Aus sachlichen und fachlichen Gründen ist die Wahl zum ...

Bayerischer Abend in Wissen: Wiesn-Flair sorgte für volles Haus

Wissen. Am Samstagabend (14. September) war im Kulturwerk Wissen wieder bayerisches Flair Trumpf. Die Gemeinschaft der Feuerwehr ...

Mit dem „Team Rheinland“ Wettkampfluft geschnuppert

Gebhardshain. Bei den ersten beiden Turnieren des Jahres stand in der AK U15 das Sammeln von Erfahrungen eindeutig im Vordergrund ...

IGS Betzdorf-Kirchen: Rollenspiel erklärt betriebliche Mitbestimmung

Betzdorf. „Gutes Geld für gute Arbeit! Wir sind mehr wert!“ und weitere Schlachtrufe dieser Art ertönten auf dem Schulhof ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

„Fridays for Future“: Gewerkschaft IG Bau ruft zur „Job-Klima-Pause“ auf

Region. Zeit fürs Klima am Arbeitsplatz: In den rund 3.100 Betrieben im Landkreis Altenkirchen sollen Beschäftigte am Freitag, ...

Werbung