Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen kassiert fünf Tore gegen Trier II

Mit 0:5 musste sich die B-Jugend der JSG Wisserland gegen Eintracht Trier II in der Rheinlandliga geschlagen geben. Wisserland hielt gut dagegen und war zunächst nicht nur überlegen, sondern hatte auch die ersten großen Torchancen, die allerdings einmal mehr nicht verwertet wurden.

Mannschaftsführer Marius Wagner stemmt sich mit seinem Team vergeblich gegen die Niederlage der JSG Wisserland gegen Eintracht Trier II: (Foto: JSG Wisserland)

Wissen. Der Tabellenzweite Eintracht Trier II gastierte in der Rheinlandliga der B-Junioren bei der JSG Wisserland. Trier begann das Spiel vehement und versuchte, sofort mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Wisserland hielt gut dagegen und war zunächst nicht nur überlegen, sondern hatte auch die ersten großen Torchancen. So scheiterte Till Kilanowski in der 6. Minute nach guter Kombination aus spitzem Winkel an dem sehr guten Trierer Schlussmann. Nach der anschließenden Ecke köpfte Tom Zehler den Ball knapp über die Torlatte. In der 8. Minute hatte Micha Fuchs nach einem langen Ball die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber ebenso. Im Gegenangriff musste dann Volkan Beydilli im Tor der Gastgeber erstmals einschreiten und rettete mit einer tollen Aktion.

0:3 zur Halbzeit
Die Trierer übernahmen aber nun immer mehr, nicht zuletzt durch ihre Aggressivität, die Oberhand. So war ihr Torjäger Noah Lorenz in der 12. Minute nicht aufzuhalten. Er versetzte mehrere Wissener Abwehrspieler und vollendete unhaltbar zur 1:0-Führung. Drei Minuten später musste Volkan Beydilli erneut sein ganzes Können aufbieten und rettete zweimal hintereinander bravourös. In der 22. Minute erhöhte Trier auf 2:0: Die Wissener Abwehr stand sehr hoch und zeigte die klare Abseitsstellung des Trierer Angreifers an, der Schiesdrichter war aber anderer Meinung und gab das Tor. In der 31. Spielminute war dann der sehr agile Noah Lorenz wieder einmal nicht aufzuhalten und erhöhte auf 3:0, wobei es bis zur Halbzeit blieb.



Der Ehrentreffer blieb aus
In der zweiten Spielhälfte konnte Wisserland das Match zunächst ausgeglichener gestalten und hatte auch mehrere Chancen, zum Anschlusstreffer zu kommen. Der an diesem Tag kaum zu stoppende Noah Lorenz eilte aber in der 51. Minute auf das Wissener Tor zu und wurde dabei unsanft und unnötig von einem Wissener Spieler von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst. Auch danach hatte Wisserland noch Chancen, wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen, sie wurden aber alle kläglich vergeben. So setzte Trier in der 74. Minute erneut aus einer klaren Abseitsposition heraus mit dem 5:0 den Schlusspunkt. Durch die erneute Niederlage ging es für das heimische Team runter auf den zehnten Tabellenplatz.

Für die JSG Wisserland spielten Beydilli, Schmidt, Zehler, Tas, Klein, El Ghawi, Wagner, Cifci, Kilanowski, Fuchs, Sari; eingewechselt wurden Schlatter, Baum, Winter, Siegel, Krieger. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen kassiert fünf Tore gegen Trier II

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


„‚Betzdorfs neues Innenstadtquartier‘ in Region einzigartiges Projekt“

Auf der Revitalisierung des Geländes des ehemaligen Eisenausbesserungswerks liegen große Hoffnungen. Und groß scheint auch bereits jetzt die Nachfrage nach Gewerbeflächen zu sein. Mit „Betzdorfs neuem Innenstadtquartier“ soll ein einzigartiges Projekt umgesetzt werden, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt heißt.




Aktuelle Artikel aus Sport


SG Honigsessen/Katzwinkel: Heimsiege der Herrenteams, erster Punktgewinn für Damen

Region. Mit klaren Heimsiegen konnten sich die Fußball-Seniorenteams der SG Honigsessen/Katzwinkel („HoKa“) ganz oben in ...

Deutliche Niederlage für JSG Wisserland in Andernach

Wissen / Andernach. Die Wisserlandabwehr stemmte sich zwar vehement gegen die Angriffe der Gastgeber, konnte aber die schön ...

Sportliches Wochenende für Altenkirchener Badminton-Spieler

Altenkirchen / Vellmar. Samstags (11. September) wurden die Disziplinen Doppel und Mixed gespielt. Zusammen mit ihrer Doppelpartnerin ...

Hobbyturnier TC Open 2021 in Herkersdorf

Herkersdorf. Diese Mannschaften hatten sich gemeldet: Gauchos, Rehasportgruppe 0711, HCC Garde, Stötzels Brother´s, Tief ...

Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Leipzig/Region. Tobias Lautwein ist im Oberkreis Altenkirchen wahrlich kein Unbekannter. Der mittlerweile 35-jährige gebürtige ...

Tom Kalender auf Platz drei in Deutscher Junioren Kart-Meisterschaft

Hamm / Mülsen. Als Dritter des ersten Wertungslaufes schaffte es der Nachwuchspilot bis auf das Podest nach vorne und feierte ...

Weitere Artikel


Eine alte, faltige Bekannte: Felsfalte bei Hövels ist Geotop des Jahres 2019

Hövels. Eine Felsfalte bei Hövels ist das Geotop des Jahres 2019. Aus sachlichen und fachlichen Gründen ist die Wahl zum ...

Bayerischer Abend in Wissen: Wiesn-Flair sorgte für volles Haus

Wissen. Am Samstagabend (14. September) war im Kulturwerk Wissen wieder bayerisches Flair Trumpf. Die Gemeinschaft der Feuerwehr ...

Mit dem „Team Rheinland“ Wettkampfluft geschnuppert

Gebhardshain. Bei den ersten beiden Turnieren des Jahres stand in der AK U15 das Sammeln von Erfahrungen eindeutig im Vordergrund ...

IGS Betzdorf-Kirchen: Rollenspiel erklärt betriebliche Mitbestimmung

Betzdorf. „Gutes Geld für gute Arbeit! Wir sind mehr wert!“ und weitere Schlachtrufe dieser Art ertönten auf dem Schulhof ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

„Fridays for Future“: Gewerkschaft IG Bau ruft zur „Job-Klima-Pause“ auf

Region. Zeit fürs Klima am Arbeitsplatz: In den rund 3.100 Betrieben im Landkreis Altenkirchen sollen Beschäftigte am Freitag, ...

Werbung