Werbung

Nachricht vom 17.09.2019    

Kirchener Sparkasse erstrahlt in neuem Glanz

Nach einer neunwöchigen Umbauphase wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Kirchen nun offiziell wiedereröffnet. Vorstandsmitglied Michael Bug begrüßte die geladenen Gäste zu einer kleinen Feierstunde und erläuterte den Umfang der Baumaßnahme. Auch Bürgermeister Maik Köhler und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen waren gekommen.

Gratulation zur Neueröffnung: (von links) Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen, Geschäftsstellenleiter Jürgen Wisser, Sparkassen-Vorstand Michael Bug und Bürgermeister Maik Köhler. (Foto: Sparkasse Westerwald-Sieg)

Kirchen. Nach einer neunwöchigen Umbauphase wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Kirchen nun offiziell wiedereröffnet. Neben dem neu gestalteten Eingangsbereich, in dem die an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbare Selbstbedienungszone (SB-Zone) mit unterschiedlichen Servicegeräten untergebracht ist, fällt die daran anschließende Servicetheke auf, an der die Kunden in Empfang genommen und bedient werden. Durch den Teilumbau sind weitere helle Beratungsräume entstanden. Große Fenster, eine neue Decke und ein energiesparendes Beleuchtungskonzept sorgen für Helligkeit und schaffen ein modernes ansprechendes Ambiente. Schalldämpfende Bodenbeläge runden die angenehme Beratungsatmosphäre ab. Ein besonderer Blickfang ist die gläserne Nachtabtrennung, die die SB-Zone nach Geschäftsschluss von den restlichen Geschäftsräumen trennt. Nach einer Idee von Geschäftsstellenleiter Jürgen Wisser zeigt die Glaswand die touristischen Merkmale der Verbandsgemeinde Kirchen: Druidenstein, Otto-Turm und Freusburg.

Investition in die Zukunft
Vorstandsmitglied Michael Bug begrüßte die geladenen Gäste zu einer kleinen Feierstunde und erläuterte den Umfang der Baumaßnahme. In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Maik Köhler der Sparkasse für ihre Präsenz vor Ort und unterstrich die Wichtigkeit der Nähe zu den Kunden in Kirchen und Umgebung. „In Zeiten von Digitalisierung und Online-Banking brauchen die Menschen dennoch ein Gesicht, ein Gegenüber, mit dem sie wichtige Dinge direkt und persönlich besprechen können“ so Köhler, der den Umbau auch als eine Investition in die Zukunft bezeichnete. Zu den weiteren Gästen gehörten Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen, Axel Sturm und Torsten Koch von der Firma Schumacher als Vertreter der am Bau beteiligten Handwerksbetriebe, Bauingenieur Matthias Schütz von der Sparkasse, der die Baumaßnahme geplant und organisiert hatte, Marktbereichsleiterin Barbara Ruß sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Improvisation und Engagement während des Umbaus
In seinem Schlusswort danke Jürgen Wisser unter anderem den Kunden, die der Geschäftsstelle Kirchen nun schon seit 92 Jahren die Treue halten. „Schließlich haben Kundennachfrage und das positive Geschäftsvolumen zu der Entscheidung geführt, in den Standort Kirchen zu investieren“ so die Ausführungen des Geschäftsstellenleiters. Neben dem Dank an die Handwerksbetriebe ging ein besonderes Lob an seine Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstelle, die die umbaubedingten Einschränkungen durch Improvisation und Engagement gemeinsam meistern konnten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchener Sparkasse erstrahlt in neuem Glanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Wissen. Als erste große Herausforderung wurde die IT-Sicherheit diskutiert. Die zahlreichen aktuellen Beispiele in der Presse ...

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Ransbach-Baumbach. Nach dem chinesischen Horoskop stand das Jahr 2019 im Zeichen des Schweines und galt somit in der fernöstlichen ...

Meldepflicht für Betriebe: Beschäftigung von Schwerbehinderten

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2019 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Mit lernen, wann und wo man will, zum Wirtschaftsfachwirt

Koblenz. Das neue Lehrgangsformat mit internationaler Ausrichtung ist für alle interessant, die bereits in einem international ...

Meat&Love: App vereinfacht Einkauf beim heimischen Metzger

Betzdorf. „Die Idee dahinter ist, direkter bei unseren Kunden zu sein, und ihnen neue Möglichkeiten zu bieten“, beschreibt ...

Gastgeberverzeichnis 2020 erschienen

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

Weitere Artikel


Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Klimaschutz: Städte- und Gemeindebund will Potenzial der Kommunen heben

Lübbenau/Berlin. Deutschland wird seine Klimaschutzziele nur mit einem grundlegenden Strategiewandel und nicht durch unkoordiniertes ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Herrenmannschaft von Blau-Rot Wissen feiert Wiederaufstieg

Wissen. Der Herrenmannschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen ist der direkte Wiederaufstieg in die C-Klasse gelungen. Mit ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Tickets zu gewinnen für die Temptations im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Werbung