Werbung

Nachricht vom 21.09.2019    

Vollsperrung bis Dezember: K 93 in Niederfischbach wird saniert

Zwei Bauabschnitte sind geplant für die Sanierung der maroden Kreisstraße K 93 in Niederfischbach. Beginn des ersten Abschnitts ist Anfang Oktober auf dem Teilstück zwischen Abfahrt Harbach bis Ortseingang Niederfischbach. Bis voraussichtlich Dezember wird das Baufeld dazu voll gesperrt. Der zweite Bauabschnitt ist für 2020 geplant. Darüber informiert der Landesbetrieb Mobilität (LBM).

An der Kreisstraße K 93 in Niederfischbach braucht es derlei Beschilderung bald nicht mehr. Anfang Oktober beginnt die Sanierung. (Symbolfoto: Succo auf Pixabay)

Niederfischbach/Diez. Darauf haben die Menschen in Niederfischbach und Umgebung lange gewartet: Anfang Oktober beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung der Kreisstraße K 93. Darüber informiert der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez. Die Kreisstraße wird demnach in zwei Bauabschnitten auf einer Gesamtlänge von 1.610 Metern im Bereich Hahnhof bis Ortseingang Niederfischbach (Eisenstraße) einschließlich der Brückenbauwerke saniert.

Hofzufahrten werden angeglichen
Der erste Bauabschnitt beginnt ab der Abfahrt Harbach bis Ortseingang Niederfischbach. Hier wird anteilig im Hocheinbau die vorhandene Asphaltschicht verstärkt beziehungsweise die vorhandene Asphaltdeckschicht erneuert. Ausgenommen hiervon ist aufgrund der angrenzenden Bebauung und der aktuell mangelnden Entwässerung der Bereich Konrad-Adenauer-Straße 1A bis 9. Hier wird die vorhandene Straße voll ausgebaut und mit einer einseitigen Entwässerungseinrichtung einschließlich Bordstein versehen. Die angrenzenden Hofzufahrten werden nach Rücksprache mit den betroffenen Anliegern an die neue Fahrbahnhöhe angepasst. Für die Anliegern entstehen laut LBM-Aussage für dieses Angleichen keine Kosten entstehen. Diese werden über die Baumaßnahe durch den Kreis Altenkirchen übernommen. Zudem beabsichtigen die Verbandsgemeindewerke Kirchen und die Energienetz Mitte, ihre vorhandenen Leitungen einschließlich der Hausanschlüsse zu erneuern.

Vollsperrung für den ersten Bauabschnitt
Die Arbeiten des ersten Bauabschnittes werden je nach Witterung bis Dezember 2019 andauern. Für diesen Zeitraum muss das Baufeld für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Abfahrt Harbach bleibt für den gesamten Zeitraum der Bauarbeiten geöffnet. Für die Anlieger im Bereich Konrad-Adenauer-Straße 1A bis 9 wird versucht, die privaten Hofzufahrten so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Es lässt sich allerdings nicht vermeiden, dass die Anwohner zum Großteil der Bauarbeiten ihre Fahrzeuge außerhalb des Baufeldes abstellen müssen. Der Umleitungsverkehr wird über die Landesstraße L 280 geführt.

Zweiter Abschnitt folgt 2020
Der zweite Bauabschnitt von Hahnhof bis Abfahrt Harbach wird voraussichtlich erst im Jahr 2020 bei entsprechender Witterung begonnen. Die Investitionen des Kreises Altenkirchen für die Straßenbaumaßnahme K 93 belaufen sich auf rund 867.000 Euro, wovon das Land Rheinland-Pfalz etwa zwei Drittel trägt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen einschließlich der Versorgungsträger und sämtlicher Brückenbauwerke 1,166 Millionen Euro. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vollsperrung bis Dezember: K 93 in Niederfischbach wird saniert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

„Wir sind hier – wir sind laut!“ – AK-Grüne bei „Fridays for Future“ in Siegen

Siegen/Kreis Altenkirchen. Am Freitag (20. September) fand der mittlerweile dritte globale Klimastreik der Schüler- und Studentenbewegung ...

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein ...

Weltkindertag: Altenkirchener Schlossplatz war in Kinderhänden

Altenkirchen. Bei strahlendem Sonnenschein war der Schlossplatz in Altenkirchen am Freitagnachmittag (20. September) fest ...

Effizienter Umgang mit Energie: Hausmeister bilden sich weiter

Altenkirchen/Gebhardshain. 50 kommunale Hausmeister aus dem Landkreis Altenkirchen nahmen an zwei Hausmeisterseminaren im ...

Gelaufen, gebacken, gespendet: 3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Hof/Gieleroth. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen über 1.000 Läufer beim diesjährigen Firmenlauf in Bad Marienberg ...

Werbung