Werbung

Nachricht vom 21.09.2019    

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

„Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ heißt das Theaterstück, das die Theatergruppe „Die Zijeiner“ des TuS Roßbach e.V. im Oktober auf die Bühne der örtlichen Turnhalle bringen wird. Zehn Laiendarsteller mit Bühnenerfahrung im Alter von Anfang 20 bis Ende 50 bieten über mehr als zwei Stunden beste Unterhaltung und sorgen in einem Verwirrspiel mit witzigen Rededuellen für spaßige Szenen. Karten können bereits bestellt werden.

Die Proben für „Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ in Roßbach laufen. (Foto: privat)

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein weiteres Highlight hinzu: Die Theatergruppe „Die Zijeiner“ des TuS Roßbach e.V. ist schon seit einigen Monaten dabei, ein neues Stück einzustudieren. Am Samstag, dem 19. Oktober, findet um 19.30 Uhr in der Turnhalle in Roßbach die Premiere, am Sonntag, dem 20. Oktober, um 14.30 Uhr, eine weitere Aufführung des Lustspiels „Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ statt, welches aus der Feder von Erich Koch stammt.

Witzige Rededuelle, spaßige Szenen
Zehn Laiendarsteller mit Bühnenerfahrung im Alter von Anfang 20 bis Ende 50 bieten über mehr als zwei Stunden beste Unterhaltung und sorgen in einem Verwirrspiel mit witzigen Rededuellen für spaßige Szenen. Insgesamt besteht die Gruppe jedoch noch aus weiteren Personen, die viel Arbeit im Hintergrund verrichten. So wurde eigens ein Bühnenbild für das Theaterstück entworfen. Das Stück wurde zudem sorgfältig ausgewählt. Zum einen musste es für jeden der zehn Darsteller eine Rolle geben, zum anderen sollten diese auch alle möglichst gleich gewichtet sein, jeder sollte annähernd die gleiche Bühnenzeit haben. Dies ist mit dem aktuellen Zweiteiler bestens gelungen.

Irrungen und Wirrungen
In dem Theaterstück geht es um Heike, die ihren Eltern Lisa und Anton Schwartenkracher Tobias als ihren zukünftigen Ehemann vorstellen möchte. Die beiden jungen Verliebten haben ohne Wissen des jeweils anderen einen Makler beauftragt, für sie eine gemeinsame Wohnung zu suchen. Heikes Opa Melchior schleppt von einer Faschingsfeier eine Frau ab, die allerdings auch die Oma von Tobias ist. Die Wirrungen und Verwechslungen beginnen spätestens, als die Eltern von Tobias, Christine und Hubert von Steißbein, bei den Schwartenkrachers auftauchen und Heike eine Frau kennenlernt, die offensichtlich mit Tobias ein Verhältnis hat. Zu allem Überfluss geraten auch noch die Makler Eduard und Hella aneinander, da beide dasselbe Objekt verkaufen möchten.

Der Vorverkauf läuft
Karten für die beiden Veranstaltungen mit nummerierten Sitzplätzen können zum Preis von 8 Euro bestellt werden (E-Mail: theater@tus-rossbach.de, Tel.: 0176-74761280). An der Tageskasse kosten die Tickets 9 Euro. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Norderstedt/Dierdorf. Es ist erstaunlich, wie viele Synonyme Heranwachsende in der Eifel für Penis und Masturbation kennen. ...

„Waterloo – The ABBA Show“ kommt in die Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des ...

Weitere Artikel


Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in ...

„Wir sind hier – wir sind laut!“ – AK-Grüne bei „Fridays for Future“ in Siegen

Siegen/Kreis Altenkirchen. Am Freitag (20. September) fand der mittlerweile dritte globale Klimastreik der Schüler- und Studentenbewegung ...

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

Vollsperrung bis Dezember: K 93 in Niederfischbach wird saniert

Niederfischbach/Diez. Darauf haben die Menschen in Niederfischbach und Umgebung lange gewartet: Anfang Oktober beginnen die ...

Werbung