Werbung

Nachricht vom 21.09.2019    

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Über Jahre wurde hier in ehrenamtlicher Arbeit gewerkelt. Jetzt konnte der Spielplatz für alle Generationen in Pracht-Wickhausen mit Spiel- und Bewegungsgeräten für Kinder und Erwachsene offiziell in Betrieb genommen werden. Ab Mai 2016 haben freiwillige Helfer in Eigenleistung den Mehrgenerationenplatz an 60 Samstagen hergestellt.

Das Bewegungsgerät wird eröffnet. (Foto: Ortsgemeinde Pracht)

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in die Jahre gekommen und musste dringend saniert werden. Vor drei Jahren konnte der Bauausschuss der Ortsgemeinde in Verbindung mit dem Bauamt der Verbandsgemeinde Hamm ein Konzept zur Neugestaltung vorlegen. Bei der Planung ging es auch darum, Bereiche für Jung und Alt zu schaffen. Hier sollten sowohl Spielgeräte für die Kinder als auch Bewegungsgeräte für Erwachsene aufgestellt werden. Unter dem Begriff „Mehrgenerationenplatz“ wurde dann auch ein Förderantrag gestellt, der im Frühjahr 2016 genehmigt wurde.

Ab Mai 2016 wurde in den vergangenen drei Jahren an 60 Samstagen von freiwilligen Helfern in Eigenleistung der Mehrgenerationenplatz hergestellt. An Spielgeräten wurden die Seilbahn (20 Meter) mit Startrampe, die Turmkombination, die Wasserspielanlage (Matschanlage) mit Tisch, der Sandkasten, das Trampolin, das Federspielgerät, die Doppelschaukel, das Kletterreck und die zweisitzige Wippe aufgestellt. An Bewegungsgeräten wurden ein Ganzkörpertrainer und ein Beintrainer aufgestellt, ebenso wurde eine Boule-Bahn angelegt. Zudem wurden zwei Sitzgruppen und zwei Einzelbänke aufgestellt.

Zu einer Feierstunde anlässlich der offiziellen Einweihung waren über 30 Kinder mit ihren Erzieherinnen nach Wickhausen gekommen. Ortsbürgermeister Udo Seidler konnte neben den vielen Kindern auch einige Eltern und Großeltern sowie Bürgermeister Dietmar Henrich und Petra Hensch vom Bauamt begrüßen. In seiner Begrüßungsrede ging Seidler auf die Besonderheiten ein, die bei den umfangreichen Arbeiten bewältigt werden mussten. Sein Dank ging an die vielen Helfer, die unter der Leitung von Georg Fuchs den schönen Spiel- und Bewegungsbereich geschaffen haben. Wie sehr sich der Einsatz gelohnt hat, konnte man den Kindern ansehen: Ob es die Seilbahn, das Klettergerüst, das Trampolin oder die Matschanlage war, alle Spielgeräte wurden ausprobiert. Auch die Erwachsenen nutzen die Gelegenheit, die Bewegungsgeräte und die Boule-Bahn auszuprobieren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Urteil zu Verkehrssicherungspflichten im Freizeitpark vom Landgericht Koblenz (nicht rechtskräftig), weil ein Kläger Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt wegen eines Sturzes mit Unterkiefer- und Zahnfrakturen in einem Freizeitpark.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Ein wichtiges Themas: Vortrag zur Darmkrebsvorsorge gut besucht

Kirchen. Rund 35 Besucher folgten den Ausführungen des Referenten, Dirk Werner, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie ...

Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Land fördert Ortskernentwicklung in Daaden und Weitefeld

Daaden. „Gute Rahmenbedingungen für den ländlichen Raum zu schaffen und insbesondere für attraktive und lebenswerte Kleinstädte ...

Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Selbach. Am Samstag, den 18. Januar 2020, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Lkw auf der K 130 aus Richtung ...

Weitere Artikel


Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Oberlahr. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme der Leistungsspange im Sportpark in Oberlahr. In der Theorie ...

Chirurgie: Diakonie in Südwestfalen weitet Angebote aus

Siegen/Betzdorf. Als Chefarzt Dr. Ahmed Koshty (46) vor drei Jahren mit einer ganzen Mannschaft von der Uni-Klinik Gießen ...

Schmitt: Schöne Läden für attraktive Innenstädte

Wissen/Unkel. „Unsere sechs Wettbewerbsgewinner geben hervorragende Impulse und zeigen, wie ein interessantes Ladenkonzept ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein ...

Werbung