Werbung

Nachricht vom 22.09.2019    

Wild-West-Tag am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Gackenbach

Wild-West-Atmosphäre im Wildpark wie jedes Jahr am „Tag der deutschen Einheit" am 3. Oktober: Beim diesjährigen 10. Wild-West-Tag im Wildpark Gackenbach stehen die Ureinwohner Amerikas wieder im Mittelpunkt.Parkbesucher können sich von IYUPTALA & FRIENDS informieren, faszinieren und unterhalten lassen.

IYUPTALA & FRIENDS. Foto: Veranstalter

Gackenbach. Außerdem ist American Bullriding eine weitere Attraktion am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Westerwald von 10 bis 18 Uhr. Der Ritt auf dem Bullen ist ein großer Spaß für Cowgirls und Cowboys - durch spezielle Technik für Groß und Klein geeignet.

Ansonsten wieder im Angebot: das beliebte Kinderschminken. Spaß machen auch die gebastelten Luftballontiere.

Im Wild-Freizeitpark-Westerwald leben heute über 20 heimische und ehemals heimische Tierarten. Neben den beiden Braunbären und den anderen vielen Tieren sind die Sommerrodelbahn, die Mobilbahn für Bergfahrten und der Abenteuerspielplatz die Highlights. Weitere Informationen unter www.wild-freizeitpark-westerwald.de. (Peter Opitz)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wild-West-Tag am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Gackenbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lagerfeuerfest auf dem "Neues Leben"-Campus

Wölmersen. Die Initiatoren haben sich wieder tolle kreative und sportliche Aktionen für Kinder ausgedacht. Sie finden auf ...

Beim Geburtencafé zum Austausch getroffen

Forst. Bei der Begrüßung stellte Ortsbürgermeister Jürgen Mai fest, dass leider nicht alle Eltern der Einladung gefolgt waren; ...

Alljährliche Spende für die Palliativstation

Kirchen. Zwischen Pavillon, Seerosenteich und Wasserlauf laden lauschige Plätze ein bei Kaffee und Kuchen, heißt es auf der ...

Bleck auf Delegationsreise in London

Neuwied/Altenkirchen. Das britische Pendant des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung ist das Procedure ...

Landrat sieht gute Chancen für Krankenhaus am Bahnhof Ingelbach

Altenkirchen. Eines vorweg: Der Landrat des Kreises Altenkirchen, Dr. Peter Enders, fordert in der Diskussion um den Standort ...

Vortrag pferdegestützte Psychotherapie in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Therapieinhalte werden unter Berücksichtigung der Erkrankung und der jeweiligen individuellen Lebenssituation ...

Weitere Artikel


Bienen und Solarenergie haben bei Mank einen festen Platz

Dernbach. Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Abwasseraufbereitung – bei Mank versucht man durchgängig, Produktionsprozesse ...

Kreisjugendring Altenkirchen neu gegründet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zweieinhalb Jahre arbeiteten heimische Jugendverbände intensiv miteinander, nun haben sie es geschafft: ...

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland siegt klar in Mayen

Mayen/Wissen. Nach drei punkt- und torlosen Spielen konnte die Rheinlandliga-B-Jugend der JSG Wisserland in Mayen überzeugen ...

Christian Schüle liest: Heimat – ein Phantomschmerz

Hachenburg. Christian Schüle begibt sich in den deutschen Alltag und erkundet die Gefühle und Traditionen der Deutschen. ...

Erfolgreicher 1. Internationaler Traveller Day im Stöffel-Park

Enspel. Eingeladen hatten zu den Traveller Days die Familien Kramer und Eckerth, die selber auf den verschiedensten Veranstaltungen ...

50. Wissener Jahrmarkt: „Eine fantastische Idee!“

Wissen. Ein ehemaliger Bundesminister, ein neuer und ein Landrat a. D., zwei Landtagsabgeordnete, ein Verbandsgemeinde- und ...

Werbung