Werbung

Nachricht vom 23.09.2019    

Jahrmarkt Wissen: Tausende nutzten das Spätsommerwetter

Nach der Eröffnung durch den Schirmherrn Klaus Töpfer und den rekordverdächtigen Jahrmarktslauf am Samstag war auch der Jahrmarktssonntag (22. September) in Wissen wiederum hervorragend besucht. Bei bestem Spätsommerwetter tummelten sich Tausende Besucher auf dem Platz des Wissener Jahrmarktes. Johannes Bender vom Jahrmarktsgremium zeigte sich sehr zufrieden mit dem Andrang. Und: Die Gewinn-Nummern der diesjährigen Tombola sind online.

Das Team der Schlemmerhütte sorgte einmal mehr für die Umsetzung des klassischen Jahrmarkts-Mottos: „Zwei Tage lasst die Küche kalt, wir kochen dann für Jung und Alt!“ (Foto: kkö)

Wissen. Der Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen zog auch am Sonntag (22. September) Tausende Besucher an. Das Bühnenprogramm eröffnete die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen mit einem Platzkonzert. Schon zu dieser Zeit war der Platz gut gefüllt. Die Verkaufsstände konnten gute Umsätze für den guten Zweck vermelden. Im Laufe des Tages gab es auf der großen Bühne immer wieder tolle Aktionen. So konnten sich die Besucher vom Können der Musikerinnen und Musiker der Bigband von der Musikschule des Kreises Altenkirchen überzeugen.

Buntes Programm
Am frühen Nachmittag begann, sehr zur Begeisterung der jüngeren Besucher, Martinos Zaubershow. Ein wenig ließ der Künstler die Gäste hinter die Kulissen seiner Zaubereien schauen. Ihm folgte dann die Coverband „TombO“, die mit ihrem breiten musikalischen Repertoire die Zuhörer zum Mitsingen animierte. So kamen die Hits der kölschen Rockband BAP besonders gut an. Die Junioren der Karnevalsgesellschaft Wissen, die gerade zwei Landesmeister-Titel eingefahren haben, boten einen grandiosen Auftritt. Die Meistertitel führen zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Das Publikum belohnte die 23 Tänzerinnen und einen Tänzer mit lang anhaltendem Applaus. Weiter ging es im Programm mit Wolfgang Hüsch, der mit seiner Stimme und den Songs von Frank Sinatra und Leonhard Cohen das Publikum faszinierte.



Atemberaubende Akrobatik
Danach wurde es akrobatisch und auch oft atemberaubend. Carismo, bürgerlich Martin Bukovev aus Stuttgart, zeigte sein Können am Vertikaltuch. Der hierfür notwendige Kran wurde, wie auch die Kräne beim Kistenklettern und der Kletterwand, vom Baustoffhandel Brucherseifer zur Verfügung gestellt. Carismo zeigt seine Kunst, so Johannes Bender, ohne Netz oder eine Sicherung. Die gefühlvolle Verbindung von Musik und Körperbeherrschung wurde immer wieder mit Applaus honoriert. Der Künstler ist dem Jahrmarkt seit vielen Jahren treu verbunden.

Auftrag: „Richtig ziehen!“
Als Höhepunkt gab es dann die große Tombola. Zunächst war Claudia Ebinger von Don Bosco Mundo als Glücksfee aktiv. Die Hauptpreise zog dann Pastor Martin Kürten. Dieser konnte schmunzelnd verkünden, dass er von vielen den „Auftrag“ habe, „richtig zu ziehen“. Aber, so Kürten lachend, „die Lose wissen das nicht.“ Die Gewinn-Nummern gibt es in einer Übersicht am Ende der Bilder-Galerie zu diesem Beitrag oder online unter www.jahrmarkt-wissen.de. Die Gewinnausgabe erfolgt am Donnerstag, dem 26. September, ab 19 Uhr im Jahrmarktshaus in Wissen (Kirchplatz 20). (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Jahrmarkt Wissen: Tausende nutzten das Spätsommerwetter

1 Kommentar
Leider wird das Team vom großen Kleidermarkt im
Kath.Jugendheim von Fotos und Besuchen von Politik
u.Wirtschaft oft vergessen. SCHADE!
#1 von Berndes Marlies, am 23.09.2019 um 14:05 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Ehemalige Daadener Stadtratsmitglieder verabschiedet

Daaden. Stadtbürgermeister Walter Strunk verabschiedete jetzt die Ratsmitglieder, die nach den Kommunalwahlen im Mai den ...

Kollision zwischen Alsdorf und Schutzbach: Zwei Schwerverletzte

Alsdorf. Am Montagnachmittag (23. September) kam es zu einem schweren Unfall auf der Landesstraße L 280 zwischen Alsdorf ...

Neuer Anstrich für die katholische Kirche in Altenkirchen

Altenkirchen. Etage für Etage schiebt sich die Eisenkonstruktion in Richtung Wolkendecke. Sie bietet die Gewähr, dass Bauarbeiter ...

Betzdorfer Schüler besuchten Kaliningrad

Betzdorf. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem russischen Lyzeum-Internat in Kaliningrad (Königsberg) verbrachten ...

Tradition trifft auf Moderne: Großer Umzug beim Friesenhagener Erntedankfest

Friesenhagen. Der Festumzug, der am Sontag (22. September) durch den romantischen Ort Friesenhagen zog, war wieder der Höhepunkt ...

Wissener Handballer starteten beim Jahrmarktslauf

Wissen. Die Handball-Herren des SSV95 Wissen ließen sich ihre sportliche Aktivität auch nach dem Rückzug des TV Bassenheim ...

Werbung