Werbung

Nachricht vom 24.09.2019    

Hammer Kart-Pilot Tom Kalender holt weiteren Meister-Titel

Im hessischen Oppenrod machte Kart-Pilot Tom Kalender aus Hamm seinen nächsten Titelgewinn klar: Beim Finale des Westdeutschen ADAC-Kart-Cup gewann der Youngster die Tageswertung und holte sich damit den Titel in der Bambini-Klasse. Weiter geht es nun mit dem Finale des ADAC-Kart-Masters in Wackersdorf. Auch wenn er dort schon als neuer Champion feststeht, geht er an den Start und möchte weitere Siege feiern.

Tom Kalender ist Westdeutscher ADAC-Kart-Cup-Meister. (Foto: privat)

Hamm/Oppenrod. Nach dem vorzeitigen Titelgewinn beim ADAC-Kart Masters darf Tom Kalender aus Hamm an der Sieg nun die nächste Meistertrophäe in seine Sammlung aufnehmen: Beim Finale des Westdeutschen ADAC-Kart-Cup im hessischen Oppenrod gewann der Youngster die Tageswertung und holte sich damit auch den Titel in der Bambini-Klasse. Dabei waren die Bedingungen am Wochenende (21./22. September) nicht einfach in der 1.042 Meter langen Stefan-Bellof-Arena. Die enge Strecke stellte den Youngster während der freien Trainings vor einige Hürden: „Wir finden aktuell kein passendes Setup“, erklärte Tom am Samstagabend.

Souveränes Qualifying
Zum offiziellen Teil der Veranstaltung war der Youngster aus Hamm aber wieder konkurrenzfähig und verwies in einem beeindruckenden Qualifying die Konkurrenz um fast eine halbe Sekunde. Trotz des großen Vorsprungs wurde es in den beiden Wertungsläufen eng für den DS-Kart-Piloten. Im ersten Durchgang führte Tom bis kurz vor dem Ziel das Klassement an, fuhr dann aber in einer Kurve zu weit nach außen und verlor den Spitzenplatz an seinen Verfolger. Der nutzte seine Chance und siegte vor Tom. Aus seinem kleinen Fehler hatte Tom gelernt, er lieferte ein souveränes zweites Rennen ab. Nach dem Start übernahm er die Führung und gab diese, trotz zahlreicher Attacken, nicht mehr aus Hand.

Dank ans Team
Der Tagessieg und die Meisterschale waren ihm nach dem Triumph nicht mehr zu nehmen. „Das ist einfach toll, nach dem ADAC-Kart-Masters nun auch hier Meister zu sein. Diese Saison ist wirklich der Wahnsinn und wäre ohne die harte Arbeit des ganzen Teams unmöglich. Vielen Dank an meinen Teamchef Detlef Schulz, Mechaniker Andreas Oedinger und dem ADAC Mittelrhein e.V. für die erstklassige Unterstützung“, kommentierte Tom seien Titeltriumph. Weiter geht es für Kalender mit dem Finale des ADAC-Kart-Masters in Wackersdorf. Auch wenn er schon als neuer Champion feststeht, geht er im Prokart-Raceland an den Start und möchte weitere Siege feiern. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hammer Kart-Pilot Tom Kalender holt weiteren Meister-Titel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Wie die Kreisverwaltung am Sonntag, 7. März, meldet, gibt es einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist ein 81-jähriger Mann verstorben. Die Zahl der Menschen im Kreis, die an oder mit einer Corona-Erkrankung gestorben sind, beträgt 71.


Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Für den Landkreis Altenkirchen gilt eine neuerliche Allgemeinverfügung. Diese musste äußerst kurzfristig erlassen werden, um klarzustellen, dass die landesweiten Lockerungen im Zuge der Pandemie-Entwicklung für den Kreis Altenkirchen zunächst nicht greifen können, da die Sieben-Tage-Inzidenz hier den 100er Wert überschreitet.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Herdorf: Totalschaden nach Trunkenheits-Fahrt und Unfallflucht eines Holz-Lkw

Eine zu hohe Geschwindigkeit und Alkohol waren offenbar die Ursache für einen Unfall, der zu einem Totalschaden und leichten Verletzungen bei dem Verursacher führte. Außerdem berichtet die Polizei über den Fahrer eines 7,5-Tonners, der vor der Verantwortung flüchtete. Es wird um Zeugenhinweise gebeten.


Investoren stehen bereit für „Betzdorfs neues Innenstadtquartier“

Der nächste Schritt für ein Projekt, das Betzdorf nachhaltig verändern wird, ist abgeschlossen. Nach dem Erwerb des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes ist nun die Ausschreibung für Investoren beendet. Die ausgewählten Bieter sind nun aufgefordert, der Stadt bis Ende April ein Gestaltungskonzept vorzulegen.




Aktuelle Artikel aus Region


Zimmerbrand in Rheinbrohl konnte schnell gelöscht werden

Rheinbrohl. Auf der Anfahrt konnte auf der Rückseite im Bereich des Dachgeschosses eines Mehrfamilienhauses eine Rauchentwicklung ...

Mehrsprachige Brustkrebs-Information per breastcare App

Region. Pink Ribbon Deutschland setzt sich seit über zehn Jahren für mehr Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland ein. Nun ...

Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gegenüber der letzten Meldung des Kreisgesundheitsamtes am Freitag (5. März) steigt die Zahl der ...

Herdorf: Totalschaden nach Trunkenheits-Fahrt und Unfallflucht eines Holz-Lkw

Herdorf. Am Samstagabend, den 6. März, befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Auto die L 285 von Herdorf kommend Richtung Daaden. ...

Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nachdem die rheinland-pfälzische Landesregierung am vergangenen Freitagnachmittag (5. März) die ...

Nicole nörgelt… über die Corona-Achterbahn-Fahrt

Dierdorf. Jaaaa, gleich haben wir es geschafft, da oben ist der höchste Punkt – und dann…. Huiiii! Abwärts!

Kommen Sie ...

Weitere Artikel


Online-Befragung zum Glasfaseranschluss: Betriebe sollen Versorgungsrad melden

Altenkirchen/Kreisgebiet. Während die letzten Kabel im Rahmen des ersten Breitbandprojektes des Kreises Altenkirchen, bei ...

Stadtkapelle Betzdorf beendet Jubiläumsjahr mit Weinfest

Betzdorf. Es hätte wohl kaum einen gelungeneren Ausklang für das Jubiläum der Betzdorfer Stadtkapelle geben können, bei schönstem ...

DRK informiert über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen/Kreisgebiet. Jeder will über sein Leben selbst bestimmen. Doch was geschieht, wenn man durch Behinderung oder ...

"Auf dem Steinchen" in Altenkirchen: Sanierung frühestens 2021

Altenkirchen. Lange, lange schon steht die Sanierung der städtischen Straßen im Baugebiet "Auf dem Steinchen" in Altenkirchen ...

Ural-Kosakenchor: Ivan Rebroff-Gedenkkonzert

Oberwambach. Kunst, und die Musik besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste ...

Badminton: Schönborn-Brüder vom BC Smash Betzdorf auf Kurs

Betzdorf/Andernach. Nachdem die Brüder Mika und Nils Schönborn vom Badmintonclub (BC) Smash Betzdorf bereits vor zwei Wochen ...

Werbung