Werbung

Nachricht vom 24.09.2019    

Stadtkapelle Betzdorf beendet Jubiläumsjahr mit Weinfest

„111 Jahre Stadtkapelle Betzdorf“ gingen mit einem Weinfest vor dem Rathaus zu Ende. Wetter, Stimmung und Verpflegung überzeugten. Für die Planungen zeichneten Christoph Arndt, Andreas Müller, Yvonne Müller und Christina Wolf verantwortlich. Und der große Zuspruch für das Weinfest lässt auf eine Wiederholung hoffen.

Die Stadtkapelle Betzdorf übergab der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain aus dem Erlös ihres Benefizkonzertes einen Scheck über 1.500 Euro. (Foto: Stadtkapelle)

Betzdorf. Es hätte wohl kaum einen gelungeneren Ausklang für das Jubiläum der Betzdorfer Stadtkapelle geben können, bei schönstem Sonnenschein hatte das Orchester zum Weinfest in Betzdorf vor dem Rathaus eingeladen und feierte ein letztes Mal „111 Jahre Stadtkapelle Betzdorf“. Dieser Einladung folgten nicht nur Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer, der zugleich der erste Vorsitzende der Kapelle ist, sowie Landrat Dr. Peter Enders, sondern auch hunderte Besucherinnen und Besucher.

Weine aus Rheinhessen
Nach dem eigenen Jubiläumskonzert im März und einem ausverkauften Benefizkonzert im Mai dieses Jahres – es gastierte die Big Band des Heeresmusikkorps Koblenz in Betzdorf –, hatte das Traditionsorchester zum Abschluss die Idee eines Weinfestes mitten in Betzdorf. Die Planungen, die über ein Jahr beanspruchten, und von einem vierköpfigen Team aus Christoph Arndt, Andreas Müller, Yvonne Müller, Christina Wolf mit viel Engagement getätigt wurden, haben sich gelohnt: Auf dem Rathausvorplatz war zeitweise kein Durchkommen und viele Betzdorfer und Gäste aus der Region genossen einen schönen Tag mit viel kulinarischer Abwechslung. Zwei Winzer aus Rheinhessen, das Weingut Kolb und das Weingut Kirchberg-Hof, boten exzellente Gaumenfreuden, „Culinara“ aus der Betzdorfer Wilhelmstraße bot Liköre, Gin und Feinkost an. Und wer nach einer soliden Grundlage für all dies suchte, wurde beim Pizzaprinzip aus Bonn und bei Tietzes Schlemmermobil aus Alsdorf fündig. Sonne satt, gute Laune und viel Musik von der vereinseigenen Jugendkapelle unter Leitung von André Becker und dem Egerland-Echo des Musikvereins Scheuerfeld unter der Leitung von Georg Buchen rundeten das Weinfest ab.

Spende für die Jugendpflege
Die Stadtkapelle Betzdorf übergab der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain aus dem Erlös ihres Benefizkonzertes einen Scheck über 1.500 Euro, worüber sich Jugendpfleger Ingo Molly nebst Kollegin Jenny Müller sichtlich freuten. Das Geld soll für die vielfältigen Projekte der Jugendpflege verwendet werden, die es Kindern und Jugendlichen aus sozial schwächeren Familien in der Verbandsgemeinde ermöglicht beispielsweise an Freizeiten und Angeboten des Ferienspaßes teilzunehmen.

Wiederholung nicht ausgeschlossen
Geschäftsführerin Julia Stinner dankte der Jugendfeuerwehr Betzdorf, welche Zelt und Sitzgelegenheiten organisiert hatte sowie Andis Musikladen aus Waldbröl, der Instrumente zur Verfügung gestellt hatten, die von den kleinen Gästen ausprobiert werden konnten. Aufgrund der zahlreichen Nachfragen und des großen Zuspruchs an diesem Tag, sei eine Wiederholung des Betzdorfer Weinfestes nicht ausgeschlossen, so Julia Stinner. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Stadtkapelle Betzdorf beendet Jubiläumsjahr mit Weinfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Erst nachdem der Schnee abgeschmolzen war, entdeckte die Daadenerin den Schaden an ihrem Ford Fiesta. Unbekannte hatten die Frontscheibe eingeschlagen. Die Polizei berichtet auch über einen Verkehrsunfall, der sich in Daaden ereignet hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Daaden. Damit hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta nicht gerechnet. Zwischen dem 7. und 14. Januar hatte sie ihr Auto in ...

Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Betzdorf. Man muss momentan nur seinem Gehör folgen, um sich den Fortschritt eines Pionierprojekts in der Betzdorfer Region ...

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zudem wurden seit der letzten Meldung am Freitag 29 neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen. ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

Weitere Artikel


DRK informiert über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen/Kreisgebiet. Jeder will über sein Leben selbst bestimmen. Doch was geschieht, wenn man durch Behinderung oder ...

Preiswürdige Agrar-Familie: Die Augsts in Helmenzen setzen auf Direktvermarktung

Helmenzen. Unter den zwölf besten "Agrar-Familien" Deutschlands zu sein, ist doch was! Die Nachricht, den dritten Platz in ...

BHAG-Ente in Szene gesetzt - Gewinner stehen fest

Bad Honnef. Kick-off war die Volkswanderung „7 auf einen Streich“ im Siebengebirge. Finden konnte man das „Maskottchen“ des ...

Online-Befragung zum Glasfaseranschluss: Betriebe sollen Versorgungsrad melden

Altenkirchen/Kreisgebiet. Während die letzten Kabel im Rahmen des ersten Breitbandprojektes des Kreises Altenkirchen, bei ...

Hammer Kart-Pilot Tom Kalender holt weiteren Meister-Titel

Hamm/Oppenrod. Nach dem vorzeitigen Titelgewinn beim ADAC-Kart Masters darf Tom Kalender aus Hamm an der Sieg nun die nächste ...

"Auf dem Steinchen" in Altenkirchen: Sanierung frühestens 2021

Altenkirchen. Lange, lange schon steht die Sanierung der städtischen Straßen im Baugebiet "Auf dem Steinchen" in Altenkirchen ...

Werbung