Werbung

Nachricht vom 24.09.2019    

Hammer CDU-Fraktionen unterstützen Förderverein der Feuerwehr

Die Hammer CDU spendet 300 Euro an den Förderverein der örtlichen Feuerwehr. Konkret handelt es sich um die Restbestände der Kassen der beiden CDU-Fraktionen aus Verbandsgemeinde- und Ortsgemeinderat der letzten Wahlperiode.

Der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Hamm, Dirk Sälzer (links), nimmt vom Hammer CDU-Vorsitzenden Karl-Ulrich Paul (2. von links) die Spende der bisherigen CDU-Fraktionen entgegen. Mit dabei: (von links) Rene Schrinner und Peter Merz von der CDU sowie Alexander Müller und Bernd Brenner vom Förderverein. (Foto: privat)

Hamm. Mit den Kommunalwahlen im Mai endete auch die Wahlperiode des Verbandsgemeinderates und des Ortsgemeinderates Hamm. Die bisherigen Fraktionen der CDU in beiden Räten hat im Zuge dieses Wechsels ihre Kassenbestände aufgelöst. Schnell kam man überein, dass der Restbetrag in Höhe von insgesamt 300 Euro dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hamm zugutekommen soll.

Man sei sich sicher, hiermit eine wirklich gute Sache zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU. Schließlich unterstütze der Förderverein etliche Anschaffungen für die Wehr, die nicht durch die Verbandsgemeinde finanziert würden. Die offizielle Übergabe der neuen Fahrzeuge an die Hammer Wehr nutzte man, um auch die Übergabe dieser Spende zu vollziehen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hammer CDU-Fraktionen unterstützen Förderverein der Feuerwehr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2692 Menschen positiv getestet.


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld konnten weitere Nachkommen des Leuscheider Wolfsrudels identifiziert werden. Das teilt das rheinland-pfälzische Umweltministerium aktuell mit. Die beiden weiblichen Tiere gehören demnach zum Wurf von 2020.


Investoren stehen bereit für „Betzdorfs neues Innenstadtquartier“

Der nächste Schritt für ein Projekt, das Betzdorf nachhaltig verändern wird, ist abgeschlossen. Nach dem Erwerb des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes ist nun die Ausschreibung für Investoren beendet. Die ausgewählten Bieter sind nun aufgefordert, der Stadt bis Ende April ein Gestaltungskonzept vorzulegen.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.


Polizei sorgt sich wegen Unfallfluchten

Immer wieder berichtet die Polizei über Verkehrsunfälle, bei denen einer der Beteiligten „das Weite“ sucht. Dabei handelt es sich um kein „Kavaliersdelikt“, wie die Polizeiinspektion Betzdorf in einer aktuellen Meldung verdeutlicht. Auch in den letzten Tagen kam es wieder zu Unfallfluchten, und zwar in Herdorf, Brachbach und Kirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wartebereich der Neuropädiatrie an Kinderklinik wiedereröffnet

Siegen. All diese rund 700 stationären und über 2.000 ambulanten Patienten werden an der Siegener Kinderklinik von den beiden ...

Polizei sorgt sich wegen Unfallfluchten

Herdorf/Brachbach/Kirchen. Verkehrsunfälle, bei denen einer der Beteiligten vor seiner Verantwortung flüchtet vor dem Feststellen ...

Alkohol und Fasten: Suchtberaterin reflektiert unsere Trinkgewohnheiten

Region. Jesus hat zumindest Wein getrunken. Mönche tun es heute noch, verdienen sogar Geld damit. In früheren Zeiten wurde ...

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Limburg. Warum diese Vorbehalte nicht berechtigt sind, wie gut und wie wirksam AstraZeneca tatsächlich ist und warum man ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen plant wieder traditionelle Maiveranstaltung

Kreis Altenkirchen. Egal, ob als Präsenzveranstaltung, nur online oder in hybrider Form, als Mairedner wird Statistik-Professor ...

Sicher zur Schule: Schon jetzt den Schulweg üben

Andernach/Region. Eine Herausforderung sowohl für Erzieherinnen und Erzieher als auch für die Eltern. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


SV Windhagen 1:1 "auf der Emma" in Neitersen

Windhagen. In den Anfangsminuten begannen beide Mannschaften ihr Aufbauspiel verhalten. Windhagen wollte die Rheinlandpokal-Schlappe ...

Vollgas-Partyspaß zum 7. Wahlroder Oktoberfest

Wahlrod. Klar, dass zur Wahlroder Kirmes auch das Oktoberfest gehört. In diesem Jahr erstrahlt das Festzelt zum Auftakt am ...

Brancheninitiative Metall: Lenkungsgruppe traf Landrat

Altenkirchen. Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall traf sich unter der Federführung der Wirtschaftsförderung ...

Westerwälder Gespräche mit Reiner Meutsch und Stargast Peter Orloff

Westerburg. Mit-Initiator Dominic Bastian stellte Theresa Menges aus der MSS 11 des Konrad-Adenauer-Gymnasiums vor, die gekonnt ...

Auch Wissener Reisebüro von Thomas-Cook-Pleite betroffen

Wissen. Sowohl sie als Franchise-Nehmerin der deutschen Thomas Cook als auch die Kunden können derzeit nur abwarten, so Vierschilling ...

Geistliche Abendmusik erklang in der Kirburger Kirche

Kirburg. Meier, der dirigierte und selber das Clavinova spielte, hatte wieder einmal ein wunderbares Ensemble zusammengestellt, ...

Werbung