Werbung

Nachricht vom 25.09.2019    

Wie kleine und mittlere Unternehmen die Digitalisierung meistern

Wie meistern kleine und mittlere Unternehmen (KMU) die Digitalisierung? So genannte Digital Scouts können dabei helfen. KMU-Mitarbeiter werden dabei fit gemacht für die digitale Arbeitswelt. Die Wirtschaftsförderung des Kreises lädt mit Projektpartnern zu einer Informationsveranstaltung „Digital Scouts Kreis Altenkirchen“ ein, bei der unter anderem Christoph Krause, Leiter des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk Koblenz, zum Thema informiert.

Christoph Krause, Leiter des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk Koblenz, informiert zum Theam Digital Scouts in Altenkirchen. (Foto: Stefan Veres)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben oft keine klare Vorstellung davon, was die Digitalisierung der Arbeitswelt für sie bedeutet. Zusätzlich fehlen häufig die Zeit und das Budget, um Digitalisierung einfach mal auszuprobieren. Das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Siegen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, in einer Workshop-Reihe die Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen fit für die Digitalisierung zu machen.

Workshop-Reihe ab November im Kreis Altenkirchen
Die kostenlose Workshop-Reihe Digital Scouts, welche in Siegen bereits zweimal erfolgreich durchgeführt wurde, findet nun als Gemeinschaftsprojekt ab November auch im Kreis Altenkirchen statt und soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KMU für das Thema Digitalisierung sensibilisieren sowie ermöglichen, Digitalisierungspotenziale im eigenen Unternehmen zu erkennen und diese anzustoßen. Projektpartner sind neben dem Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Siegen die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, die IHK-Akademie Koblenz, das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk sowie die Industrie- und Handelskammer Koblenz und die Handwerkskammer Koblenz.

Info-Veranstaltung im Kreishaus
Um sich einen besseren Eindruck zu den Digital Scouts machen zu können, laden die Projektpartner zu einer Informationsveranstaltung „Digital Scouts Kreis Altenkirchen“ mit Keynote von Christoph Krause, Leiter des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk Koblenz, am Mittwoch, dem 23. Oktober, um 16 Uhr in den Wilhelm-Boden-Saal (Raum 111) der Kreisverwaltung Altenkirchen ein. Weitere Informationen zur Workshopreihe gibt es online unter www.kompetenzzentrum-siegen.digital/digital-scouts. Bei Interesse an einer Teilnahme wird um Anmeldung bis zum 7. Oktober gebeten (Kontakt. Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, E-Mail: jennifer.kothe@kreis-ak.de). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wie kleine und mittlere Unternehmen die Digitalisierung meistern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kreativität der Kinder zum Weltwassertag begeisterte die Jury

Bad Honnef. Guterres hatte anlässlich des Aktionstages dazu aufgerufen, sich aktiv für den Klimaschutz und die Begrenzung ...

Abschied nach 47 Jahren im Dienste der Volksbank

Hamm. Edelgard Schupp begann am 1. Juli 1973 ihre berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hamm/Sieg eG. Sie sammelte umfangreiche ...

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Wissen. Von den vergangenen 29 Jahren war Detlef Vollborth 27 Jahre als Geschäftsstellenleiter bei der Kreissparkasse Altenkirchen ...

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

Weitere Artikel


Tedi in Wissen baut um: Neueröffnung Anfang Oktober

Wissen/Dortmund. Schnell brodelte sie mal wieder, die Gerüchteküche: „Ob die wohl den Standort aufgeben? Macht da der nächste ...

Ortsdurchfahrt Hilgenroth: Sanierung im Zeitplan

Hilgenroth. Nur noch wenige Meter vom Ortsschild entfernt arbeiten die beiden Bagger, die die Firma Strabag für die Instandsetzung ...

Medaillenregen für Sporting Taekwondo beim Rheinland Pfalz Cup

Bad Kreuznach/Altenkirchen. Mit einem Team von knapp 50 Sportlern reiste Eugen Kiefer nach Bad Kreuznach. Ein an Erfahrung ...

Landesjugendorchester spielt Benefizkonzert in Betzdorf

Betzdorf. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer gibt das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz am ...

Herbstfashion in Altenkirchen lockt mit Bewährtem und Neuem

Altenkirchen. Traditionelles erhalten und mit neuen, regionalen Angeboten erweitern: Das hat sich er Aktionskreis Altenkirchen ...

Brancheninitiative Metall: Lenkungsgruppe traf Landrat

Altenkirchen. Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall traf sich unter der Federführung der Wirtschaftsförderung ...

Werbung