Werbung

Nachricht vom 25.09.2019    

Tedi in Wissen baut um: Neueröffnung Anfang Oktober

Es wird gesägt, gebohrt, gedübelt und geschraubt: Tedi baut um am Standort Wissen. Der Markt in der Rathausstraße wird derzeit gemäß dem neuen Einrichtungskonzept des Unternehmens ausgestattet. Auch wenn in der Siegstadt bereits Schließungsgerüchte die Runde machten: Neueröffnung der modernisierten Filiale des Non-Food-Händlers ist am Freitag, dem 4. Oktober.

Im Wissener Tedi-Markt wird derzeit umgebaut. (Foto: scan)

Wissen/Dortmund. Schnell brodelte sie mal wieder, die Gerüchteküche: „Ob die wohl den Standort aufgeben? Macht da der nächste Laden dicht? Gibt es schon einen neuen Mieter?“ Alle drei Fragen darf man getrost mit „Nein“ beantworten. Und wer genau hingeschaut hat in den letzten Tagen, der hat es dann auch mitbekommen: Tedi in Wissen baut derzeit um. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt die Dortmunder Unternehmenszentrale: Am Freitag, dem 4. Oktober, öffnet das Handelsunternehmen seine Filiale in der Rathausstraße 63 wieder – an einem Standort, wo Handel durchaus Tradition hat: Über die Jahrzehnte kaufte man hier beim Lebensmitteldiscounter Aldi, der Drogeriemarktkette Ihr Platz und beim Textilmarkt NKD ein.

Neues Einrichtungskonzept
Im Rahmen der Renovierungsmaßnahmen wird die Tedi-Filiale gemäß dem neuen Einrichtungskonzept ausgestattet: Durch einen Fußbodenbelag in urbanem Design und eine energieeffiziente und helle LED-Deckenbeleuchtung soll eine angenehmere Einkaufsatmosphäre entstehen. Dank neuer Regalgestaltung erhalten Kunden eine bessere Übersicht über die Artikel, so das Unternehmen. Auf knapp 530 Quadratmetern gibt es eine breite Auswahl für die Bereiche Dekoration, Haushalt, Schreibwaren und Bastelartikel.



Mehr Platz für Kunden und Waren
Teil des 2018 eingeführten Filialkonzepts sind breitere Gänge und möglichst große Ladenflächen, um Kunden wie Produkten mehr Raum zur Verfügung stellen zu können. Bei der Farbgestaltung wird vermehrt auf dezente und dunkle Farbtöne gesetzt, Gelb und Blau treten in den Hintergrund.

Eine von rund 2.200 Filialen
Tedi zählt zu Deutschlands führenden Non-Food-Händlern: Derzeit betreibt das Unternehmen rund 2.200 Filialen und ist mit mehr als 19.000 Mitarbeitern in acht europäischen Ländern vertreten. Der Markt am Standort Wissen wird von montags bis samstags von 9 bis 20 Uhr geöffnet sein. (scan)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tedi in Wissen baut um: Neueröffnung Anfang Oktober

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Hachenburger Bierschule@home für Auszubildende der Gastronomie

Hachenburg. Die letzten fünf Jahre besuchten alle Azubis der Westerwälder Gastronomie rund um Hachenburg acht Wochen nach ...

Würde ein Westerwälder Würmer essen?

Region. Die Freigabe der gelben Mehlwürmer (Tenebrio molitor) ist eine Zäsur im Lebensmittelmarkt in der EU. Damit wird ein ...

Tourismusland Rheinland-Pfalz braucht Öffnungsperspektive

Koblenz. Deshalb fordern wir, dass spätestens Pfingsten die Betriebe innen wie außen wieder öffnen dürfen“, so Arne Rössel, ...

HwK Koblenz: Ausbildungssituation verbessert sich deutlich

Koblenz. Eine Ausbildungsoffensive, die ankommt, ein deutliches Plus neu abgeschlossener Lehrverhältnisse und ein Perspektivplan ...

Westerwälder Holztage digital 10. bis 11. September 2021

Region Westerwald. In diesem Jahr wird die Veranstaltung Corona-bedingt zum ersten Mal als digitaler Event durchgeführt. ...

Bierretter-Brötchen - gemacht mit Bier statt Wasser

Hachenburg. Das Westerwälder Backhaus Hehl aus Müschenbach bei Hachenburg „rettet“ mit den „Bierretter-Brötchen“ Hachenburger ...

Weitere Artikel


Ortsdurchfahrt Hilgenroth: Sanierung im Zeitplan

Hilgenroth. Nur noch wenige Meter vom Ortsschild entfernt arbeiten die beiden Bagger, die die Firma Strabag für die Instandsetzung ...

Medaillenregen für Sporting Taekwondo beim Rheinland Pfalz Cup

Bad Kreuznach/Altenkirchen. Mit einem Team von knapp 50 Sportlern reiste Eugen Kiefer nach Bad Kreuznach. Ein an Erfahrung ...

Betreuungsverein Diakonie e.V. auf Fortbildungsfahrt im Hunsrück

Altenkirchen. Für die Arbeit und den Alltag der ehrenamtlich tätigen rechtlichen Betreuerinnen und Betreuer des Betreuungsvereins ...

Wie kleine und mittlere Unternehmen die Digitalisierung meistern

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben oft keine klare Vorstellung davon, was die Digitalisierung ...

Landesjugendorchester spielt Benefizkonzert in Betzdorf

Betzdorf. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer gibt das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz am ...

Herbstfashion in Altenkirchen lockt mit Bewährtem und Neuem

Altenkirchen. Traditionelles erhalten und mit neuen, regionalen Angeboten erweitern: Das hat sich er Aktionskreis Altenkirchen ...

Werbung