Werbung

Nachricht vom 25.09.2019    

Breitbandprojekt abgeschlossen: Niederfischbach und Harbach surfen nun auch mit VDSL

Der letzte Bauabschnitt des Breitbandprojektes Landkreis Altenkirchen ist nun vollends in Betrieb. Die Bürgerinnen und Bürger im Bereich Niederfischbach und Harbach sowie dessen nahegelegenen Ortsteile können nun auf Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s zurückgreifen. Von dem stattgefundenen Netzinfrastrukturausbau profitieren mehr als 1.000 Anschlussteilnehmer.

v.l.n.r.: Lars Kober (Leiter Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Landrat Dr. Enders, Verbandsbürgermeister Köhler, Dominik Schuh (Ortsbürgermeister Niederfischbach), Andreas Buttgereit (Ortsbürgermeister Harbach) und Tim Kraft (Wirtschaftsförderer der VG Kirchen) (Foto: KV Altenkirchen)

Niederfischbach/Harbach. „Mit der Inbetriebnahme des letzten Bauabschnittes im Bereich Niederfischbach endet ein großes Förderausbauprojekt im Landkreis Altenkirchen. Ich freue mich, dass ich als neuer Amtsinhaber nun den Projektabschluss begleiten und zugleich neue Ausbauprojekte initiieren darf. Der Ausbau der digitalen Netzinfrastruktur wird uns in den kommenden Jahren weiter beschäftigen. Das Thema Breitband stellt einen wichtigen und notwendigen Aufgabenschwerpunkt im Kreishaus dar“, kommentiert Landrat Dr. Enders.

Die Deutsche Telekom, die als offizieller Projektpartner den Breitbandausbau im Kreis durchführt, hat im letzten Ausbaugebiet mehr als 9 Kilometer Tiefbauarbeiten realisiert und über 13 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. 16 neue und umgerüstete Multifunktionsgehäuse, die über Glasfaserkabel an die Netzinfrastruktur angeschlossen wurden, versorgen die nahegelegenen Haushalte mit leistungsfähigen Datenübertragungsraten.

Die Kosten für den Ausbau werden zu 50 Prozent durch Bundes- und zu 40 Prozent durch Landesfördermittel gedeckt. Die Gesamtkosten für den Ausbau der Netztechnik in der Ortsgemeinde Niederfischbach und Harbach belaufen sich auf mehr als 800.000 EUR., von denen die Kommunen lediglich einen 10 prozentigen Anteil tragen. „Ohne die Unterstützung der Bundes- und Landesfördermittel und einer damit verbundenen 90-prozentigen Kostendeckung wäre ein solcher Ausbau nicht möglich gewesen. Die nun getätigten Investitionen sind wichtig, um die Zukunftsfähigkeit unserer Ortsgemeinden zu sichern“, bekräftigen die beiden Ortsbürgermeister Dominik Schuh und Andreas Buttgereit.

„Ich freue mich sehr, dass in der Verbandsgemeinde Kirchen nun alle Arbeiten abgeschlossen sind und die Bürger auf die neue Netztechnik zurückgreifen können“, ergänzt Verbandsbürgermeister Maik Köhler.

Um in den Genuss der höheren Bandbreiten zu kommen, müssen sich die betroffenen Haushalte eigenständig mit einem Netzanbieter Ihrer Wahl in Verbindung setzten. Die Bürgerinnen und Bürger, die von dem nun stattgefundenen Ausbau profitieren, können auf der Breitbandkarte unter www.wirtschaftsfoerderung-ak.de/breitbandausbau eingesehen werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Breitbandprojekt abgeschlossen: Niederfischbach und Harbach surfen nun auch mit VDSL

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Hilgenroth. Es ist eine gute Nachricht, die an diesem Morgen die Runde unter den Teilnehmern der wöchentlichen Baustellenbesprechung ...

Still Collins - The music of Phil Collins & Genesis am 13. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Gegründet im Herbst 1995 schauen Still Collins inzwischen auf knapp 25 Jahre Bandgeschichte zurück. Mehrere ...

Vier Gewinnt - Fanta4 Coverband am 12. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Mit großer Akribie und Hingabe widmen sich VIER GEWINNT den Original Sounds, Beats und Bass-Lines der 4 Stuttgarter ...

Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Wissen. Vom 18. März bis zum 26. Mai war der Motionsport Fitness Club in Wissen geschlossen. Die Betreiber haben sich von ...

Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Der Blick auf die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber wir müssen weiterhin ...

Erste-Hilfe-Ausbildungen starten wieder unter Auflagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. In einer Ausbilderbesprechung präsentierte nun der Ausbildungsbeauftragte Jörg Gerharz (2. von ...

Weitere Artikel


Caritasladen in Altenkirchen wurde offiziell eröffnet

Altenkirchen. Abts konnte zur offiziellen Eröffnung des Ladens neben Pfarrer Bruno Nebel den Beigeordneten der Verbandsgemeinde ...

Schmorendes Kabel in Sörth forderte die Feuerwehr

Sörth. Am Mittwochmorgen (25. September) wurde die Feuerwehr Altenkirchen durch die Leitstelle Montabaur um 10.59 Uhr zu ...

Gelungener Saisonauftakt für die DJK Betzdorf

Betzdorf. Nachdem man im Pokalspiel noch in alten Trikots auflaufen musste, konnten vor Spielbeginn die neuen, von ...

neue arbeit e.V. präsentierte „Spannendes Handwerk 2.0“

Altenkirchen. Im Bereich Holz konnten die Besucher ihre handwerklichen Fähigkeiten testen und bei einem Gespräch über die ...

Gemeinsame Apfelernte in Pracht erfolgreich abgeschlossen

Pracht. Am vergangenen Samstag haben zwölf fleißige Helfer und vier Kinder die Apfelernte in der Ortsgemeinde Pracht durchgeführt. ...

Gute Tradition: Auch 2019 gibt es Adventskalender des Lions Hilfswerk Westerwald e.V.

Kreis Altenkirchen. Auch 2019 warten wie im letzten Jahr wieder 7000 Kalender auf Käufer und es winken insgesamt 130 Gewinne. ...

Werbung