Werbung

Nachricht vom 25.09.2019    

7. Kreativmarkt: Hobbykünstler stellen in Mündersbach aus

Der Kreativmarkt in Mündersbach findet im Jahr 2019 bereits zum 7. Mal statt – ein Zeichen, dass die Gäste den Markt schon liebgewonnen haben. Die Pforten für dieses Event öffnen sich für die Besucher am 6. Oktober um 11 Uhr und das Veranstaltungsende ist etwa um 17 Uhr in der Gemeindehalle.

Symbolfoto

Mündersbach. Wie in den vergangenen Jahren werden Künstler aus dem Westerwald und auch aus benachbarten Landkreisen ihre handgefertigten Waren ausstellen und zum Verkauf anbieten. Stilvolle Geschenkideen, unter anderem von Holzprodukten, Schmuck, Strickwaren, Weihnachtskarten, sowie Dekorationsmaterialien in der Artischocken-Technik finden Sie an den Ständen.

Ein besonderes Highlight ist um circa 14.30 Uhr der Auftritt des Gemischten Chors 1890 aus Freirachdorf. Wie in jedem Jahr ist für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gesorgt. Deftige Würste mit frischen Brötchen gibt es selbstverständlich auch, sowie für den Durst alkoholfreie Getränke. Dies alles zu zivilen Preisen. Die Helfer und Helferinnen freuen sich auf viele Gäste. Der Reinerlös aus der Bewirtung der Cafeteria wird dem Mündersbacher Kindergarten „Pusteblume“ gespendet. Der Besuch des Kreativmarktes ist wie immer kostenfrei. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 7. Kreativmarkt: Hobbykünstler stellen in Mündersbach aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Schon lange ärgert sich Margit Diehl über achtlos weggeworfenen Unrat auf dem Molzberg. Nun will die Betzdorferin selbst tätig werden und ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Die Aktion findet am Pfingstmontag statt.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Ausstellung rund um die Kraft der Farben

Altenkirchen. Schon Wassily Kandinski jubelte einst: "Colour is a power, which directly infuences the Soul" - frei übersetzt: ...

Dank Crowdfunding: Kreis-Bläserphilharmonie bekommt eigene Ouvertüre

Kreis Altenkirchen. Lange hatte Initiator Lichtenthäler nach einem beeindruckenden Musikstück gesucht, das künftige Konzerte ...

Westerwälder Literaturtage: Wie intensiv kann ein Leben sein?

Wissen. „Kindheit“ von Tove Ditlevsen erzählt vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachsten Verhältnissen. ...

Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Weitere Artikel


Kreisstraße zwischen Elkhausen und Hönningen wird erneuert

Katzwinkel-Elkhausen. Ab Montag, dem 30. September, wird die Kreisstraße K 74 im Katzwinkeler Ortsteil Elkhausen ab der Einmündung ...

Piklerpädagogik: Elf Erzieherinnen absolvierten Weiterbildung

Weyerbusch/Kreisgebiet. Wie nie zuvor bemühen sich Kindertagesstätten, Familienbildung, Jugendhilfe, Wissenschaft und Politik, ...

Krankenhaus-Neubau: BAB-Studie favorisiert Standorte nahe Hachenburg

Altenkirchen/Hachenburg. Aus zwei DRK-Krankenhäuser wird in absehbarer Zukunft eines. Das hat sich die DRK-Trägergesellschaft ...

Der Wald verdurstet ...

Region. Auch in diesem Jahr gab es im Sommer ein Regendefizit von 27 Prozent gegenüber dem langjährigen Vergleichswert. Das ...

Gelungener Saisonauftakt für die DJK Betzdorf

Betzdorf. Nachdem man im Pokalspiel noch in alten Trikots auflaufen musste, konnten vor Spielbeginn die neuen, von ...

Schmorendes Kabel in Sörth forderte die Feuerwehr

Sörth. Am Mittwochmorgen (25. September) wurde die Feuerwehr Altenkirchen durch die Leitstelle Montabaur um 10.59 Uhr zu ...

Werbung