Werbung

Region |


Nachricht vom 29.04.2010    

Landespreis für Beschäftigung Schwerbehinderter

Auch und gerade im beruflichen Bereich haben schwerbehinderte Menschen in der Gesellschaft oft einen schweredn Stand. Deshalb hat das Land einen Preis ausgelobt, der Betriebe, die in vorbildlicher Weise Schwerbehinderte beschäftige, belohnen soll. Darauf hat jetzt der Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders hingewiesen.

Kreis Altenkirchen. "Schwerbehinderte haben, das zeigt sich leider immer wieder, in unserer Gesellschaft oft einen mehr als schweren Stand. Dies auch und gerade im beruflichen Sektor", erklärt CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Peter Enders. Im gleichen Zusammenhang verweist der Politiker auf eine Maßnahme zugunsten Schwerbehinderter, die sich insbesondere auch an Betriebe in der Region richtet. Im Jahr 2010 werden durch das Land Rheinland-Pfalz wieder Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ausgezeichnet, die in vorbildlicher Weise schwerbehinderte Menschen beschäftigen. Dazu gibt es einen mit jeweils 3000 Euro dotierten Landespreis. Drei der Preise werden an Klein-, Mittel- und Großbetriebe der Privatwirtschaft mit Haupt- oder Nebensitz in Rheinland-Pfalz verliehen. Der vierte Preis ist für Dienststellen des Öffentlichen Dienstes mit Sitz in Rheinland-Pfalz vorgesehen.
Außerdem kann ein Sonderpreis vergeben werden und zwar für ein Unternehmen oder eine Dienststelle, das oder die durch besonders innovative Projekte zur Integration behinderter Menschen beiträgt. Die Auswahl der Prämierten wird von einer Jury getroffen, in der Sachverstand von Arbeitgebern, Gewerkschaften, Verbänden behinderter Menschen und der Bundesagentur für Arbeit vertreten ist. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten im Rahmen einer Festveranstaltung eine Urkunde mit Tafel und Plakette. Zudem können sie in ihren Geschäftsbeziehungen auf die Auszeichnung hinweisen.



Kommentare zu: Landespreis für Beschäftigung Schwerbehinderter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Der Spermüll muss weg: Abfallwirtschaftsbetriebe geben Tipps

Kreis Altenkirchen. Zum Sperrabfall oder Sperrmüll zählen beispielsweise Möbel, sperrige Kunststoffgegenstände oder Teppichböden. ...

Weitere Artikel


Riesenosterei aus Schokolade für die Tafel

Wissen. Am vergangenen Freitag, dem wöchentlichen Ausgabetag der Wissener Tafel, hatten die Mitarbeiter eine Riesenüberraschung ...

Helmut Wolff führt jetzt CDU-Windhagen

Windhagen. 22 Jahre wurde die CDU Windhagen von Erwin Rüddel, MdB, als Vorsitzender geführt. Seit dem Parteieintritt 1972 ...

Erstes Turnier auf Rasen bestritten

Kirchen/Wasenbach. Die Faustballer des VfL Kirchen nutzen jetzt das Turnier des TV Wasenbach zur Saisonvorbereitung für die ...

Rheuma-Liga Betzdorf unter neuer Führung

Betzdorf/Kirchen. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Rheuma-Liga Betzdorf in Kirchen in der Gaststätte Casa am ...

Musikwettbewerb entpuppt sich als Renner

Horhausen. Der Musikwettbewerb der Kultur AG in Horhausen entpuppt sich als voller Erfolg. In der vergangenen Woche fand ...

Bergbaufreunde auf Karstlehrpfad unterwegs

Fammersfeld. Der Jahresausflug des Flammersfelder Bergbaufördervereins führte in diesem Jahr zum Karstlehrpfad der Gemeinde ...

Werbung