Werbung

Region |


Nachricht vom 29.04.2010    

Helmut Wolff führt jetzt CDU-Windhagen

Helmut Wolff ist neuer Vorsitzender der CDU Windhagen. Er löste damit den Bundestagsabgeordnetehn Erwin Rüddel ab, der 22 Jahre alng den Vorsitz innehatte. Rüddel wurde mit einer Ehrenurkunde verabschiedet.

Windhagen. 22 Jahre wurde die CDU Windhagen von Erwin Rüddel, MdB, als Vorsitzender geführt. Seit dem Parteieintritt 1972 widmete sich Rüddel auch der Mitgliederwerbung. Diese Aktivitäten haben viel dazu beigetragen, dass der Ortsverband mit aktuell 217 Mitgliedern schon seit Jahren der mitgliederstärkste im Kreis Neuwied ist. Der frühere Landtagsabgeordnete konnte bei der Bundestagswahl 2009 das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen gewinnen und ist derzeit auch CDU-Kreisvorsitzender. Aufgrund der vielfältigen politischen Aktivitäten in Bundestag und Wahlkreis verzichtete Rüddel jetzt auf eine weitere Kandidatur als Ortsvorsitzender. Im Bürgerhaus Windhagen fand jetzt die Jahreshauptversammlung der CDU-Windhagen statt. Gäste waren MdL Dr. Gisela Born-Siebicke aus Unkelund JU-Kreisvorsitzende Ellen Demuth aus Linz, Kandidatinnen für die Landtagswahlen in 2011. Auch Josef Rüddel, seit 47 Jahren Ortsbürgermeister in Windhagen, war Besucher der Veranstaltung. Lothar Köhn, seit 22 Jahren Stellvertreter Rüddels im Ortsverband eröffnete die Versammlung. Köhn und Geschäftsführer Martin Buchholz berichteten über die Aktivitäten im Jahr 2009. Es gab acht Vorstandssitzungen und eine gemeinsame Sitzung von Vorstand und Fraktion zur Vorbereitung der Kommunalwahl. Bei der Kommunalwahl konnte die CDU 58 Prozent der Sitze im Gemeinderat erreichen und stellt neben dem Ortsbürgermeister auch den 1. und 2. Beigeordneten, zwei Mitglieder in Verbandsgemeinderat und Kreistag. Helmut Wolff ist auch 2. Beigeordneter der VG. Mit dem hessischen Ministerpräsidenten und Stv. Bundesvorsitzenden der CDU, Roland Koch, war im Beundestagswahlkampf ein weiterer prominenter Politiker im Forum Windhagen zu Gast. Im Mai '09 fand ein Unternehmerforum mit dem Thema "Wirtschaft in China" statt. Im Backes in Windhagen fand ein Neumitgliedertreffen statt. Die Reihe der Dorfgespräche wurde fortgesetzt und damit dokumentiert, dass der CDU Windhagen der Kontakt zum Bürger wichtig ist. Beim Neujahrstreffen erhielt Schatzmeisterin Hilde Rohm, die dieses Amt bereits 25 Jahre ausübt, den Ehrenamtspreis der CDU. Zwei besondere Infoveranstaltungen galten der Einführung von DSL in allen Ortsteilen. Ende Juni 2010 werden nach der Lösung der technischen Probleme bei der Telekomm voraussichtlich alle Ortsteile über DSL verfügen können. Ulrich Holter, der sich zusammen mit Martin Buchholz federführend für die Umsetzung der flächendeckenden DSL-Einführung einsetzte, informierte darüber, dass die Haushalte nur auf Antrag über DSL verfügen können. Bei der Antragstellung empfahl er Hartnäckigkeit gegenüber den Kundenberatern. Nach dem Kassenbericht wurde Schatzmeisterin Hilde Rohm durch die Kassenprüfer Heinz Schmitz und Reinhard Marienfeld eine vorbildliche Kassenprüfung bescheinigt. Köhn sprach Erwin Rüddel einen besonderen Dank des Vorstands für seine politische Arbeit aus, die nach einem intensiven Einsatz im Bundestagswahlkampf mit dem Einzug in den Bundestag verdient belohnt worden sei. Karl-Ernst (Carlo) Trau, der vor Rüddel Vorsitzender im Ortsverband war, leitete die Neuwahl des Vorstands.
Einstimmig wurde Helmut Wolff, Diplom.Ing. (58), zum neuen Vorsitzenden gewählt. Wolff bedankte sich für den enormen Vertrauensvorschuss, der ihn motiviere, sich auf hohem Niveau in dieser Funktion für die Belange des Ortsverbandes einzusetzen. CDU bedeute für ihn, sich mit den Grundwerten der Partei zu identifizieren und deshalb mit anderen CDU-Freunden für die Umsetzung dieser Ziele mit konkreten Maßnahmen einzusetzen. Wolff betonte dabei, dass er auf Teamarbeit setze. Lothar Köhn wurde danach als 2. Vorsitzender bestätigt. Als Nachfolger von Martin Buchholz, der aufgrund zeittechnischer Überschneidungen nicht mehr als Geschäftsführer kandidierte, wurde Ulrich Holter in dieses Amt gewählt. Hilde Rohm ist weiter Schatzmeisterin. Weiter gehören dem neuen Vorstand als Beisitzer: Martin Buchholz, Karin Ehrhardt, Dirk Flock, Christian Hecken, Rainer Hilbers, Erwin Höller, Martina Krumscheid, Axel Wehrens und Winfried Weiler an. Die Kassenprüfer wurden wiedergewählt.
In Würdigung der besonderen Verdienste um den Ortsverband der CDU überreichten Helmut Wolff und Lothar Köhn an MdB Erwin Rüddel eine Ehrenurkunde. Zusammen mit MdL Dr. Gisela Born-Siebicke zeichnete Rüddel auch langjährige Parteimitglieder aus. 50 Jahre gehört Alfred Tiemeyer der CDU an. 40 Jahre Mitglied ist Heinz-Günter Strack. 30 Jahre in der Partei sind: Konrad Richter, Helmut Christ, Helmar Turley und Christoph Plessow. 25 Jahre Mitglied sind Karl-Josef Wolff, Christian Hecken, Heino Lantermann, Maria Richter, Helmut-Stefan Moos, Wolff-Günther Schmidt. 20 Jahre in der CDU sind Martina Krumscheid und Werner Thelenberg und 10 Jahre: Renate Hoenselar, Monika Hecken, Marlene Kroll, Stefanie Rüddel, Ingo Kohse, Alexander Rüddel, Sabine Lorenzini, Matthias Kügelgen, Octavian-Constantin Oana. Zur Auszeichnung gehören für 25, 40 und 50 Jahre Parteizugehörigkeit neben einer Urkunde auch eine besondere Ehrennadel. Die Abgeordneten Born-Siebicke und Rüddel berichteten den Versammlungsteilnehmer auch über ihre Aktivitäten und Erfahrungen und die Unterschiede der parlamentarischen Arbeit in Mainz und Berlin. (ehö)
xxx
Vorsitzender Helmut Wolff (rechts) und sein Stellvertreter Lothar Köhn (links) überreichten MdB Erwin Rüddel die Ehrenurkunde der CDU-Windhagen. Fotos: Erwin Höller


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Helmut Wolff führt jetzt CDU-Windhagen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Erstes Turnier auf Rasen bestritten

Kirchen/Wasenbach. Die Faustballer des VfL Kirchen nutzen jetzt das Turnier des TV Wasenbach zur Saisonvorbereitung für die ...

Holz-Strommasten werden überprüft

Altenkirchen/Hamm. Nicht nur Stromleitungen werden einer regelmäßigen Überprüfung unterzogen, sondern auch die Holzmasten ...

Maiverein feiert 110-jähriges Bestehen

Offhausen. Die Jahrhundertwende 1900 ist ein wichtiges Datum im Vereinsleben von Offhausen. 25-30 Personen gründeten einen ...

Riesenosterei aus Schokolade für die Tafel

Wissen. Am vergangenen Freitag, dem wöchentlichen Ausgabetag der Wissener Tafel, hatten die Mitarbeiter eine Riesenüberraschung ...

Landespreis für Beschäftigung Schwerbehinderter

Kreis Altenkirchen. "Schwerbehinderte haben, das zeigt sich leider immer wieder, in unserer Gesellschaft oft einen mehr ...

Rheuma-Liga Betzdorf unter neuer Führung

Betzdorf/Kirchen. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Rheuma-Liga Betzdorf in Kirchen in der Gaststätte Casa am ...

Werbung