Werbung

Nachricht vom 29.09.2019    

Schützen verbrachten ein spannendes Wochenende im Zeltlager

Vom Freitag, den 13. bis Sonntag, den 15.9. veranstaltete der Schützenverein Leuzbach Bergenhausen inzwischen im dritten Jahr in Folge ein Zeltlager für Jung und Alt auf dem Campingplatz in Astert. Die Schützenkameraden waren mit gut 30 Personen mit ihren Zelten, großer Vorfreude und bestem Wetter angerückt.

Die Schützenkameraden waren mit gut 30 Personen mit ihren Zelten, großer Vorfreude und bestem Wetter angerückt. (Foto: SV Leuzbach-Bergenhausen)

Altenkirchen. Beim gemeinsamen Aufbau am Freitag unter dem Motto "Jeder, wie er Zeit hat" half jeder dem Anderen beim Zeltaufbau. Mit vier Blechen Familienpizza fand der Abend am Lagerfeuer ein gemütliches Ende. Gerade die Schützenjugend fieberte dem Samstag schon Wochen vor dem Termin aufgeregt entgegen. Weitestgehend ausgeruht starteten die Schützen zunächst mit einem gemeinsamen Frühstück für alle Camper, und auch nicht-Camper des Vereins, in den Tag.

Durch das Organisationsteam um Monika Böing, Stefan Müller, Birgitt Flemmer, Claudia Roth sowie Sascha und Melanie Kochinski wurde eine Erlebniswanderung mit spannenden Herausforderungen für die Jungschützen über den Marienwanderweg und den Westerwaldsteig zum Kloster Marienstatt angelegt. Die beiden Teams mussten sich diversen Suchaufgaben zum Kennenlernen der heimischen Tier- und Pflanzenwelt stellen. Die fleißige Suche wurde mit einem Schatz für die Jüngsten belohnt, welcher im Zeltlager zunächst noch aufgespürt werden musste. Ein Kuchenbuffet, Kaffee und ein daran anschließendes Grillen lud dann wieder alle Vereinsmitglieder zum gemütlichen Beisammensein ein, während die Kinderbelustigung mit Badminton, Fußball spielen und der altbekannten Schokokussschleuder auf Hochtouren lief.



Nicht unerwähnt bleiben die Bemühungen von Birgitt Flemmer und Katja Hasselbach, welche mit ihren Vorbereitungen das Rückgrat der Versorgung gebildet haben. Ein besonderer Dank des Schützenvereins gilt der Familie Kochinski, die das Grillfleisch dem Schützenverein
spendete.

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde mit den zuvor gemeinsam vorbereiteten Ästen Stockbrot am Lagerfeuer geröstet. Zur Überraschung für die Kleinen wurde im großen Holzhaus auf dem Campingplatz noch eine Kinderdisko veranstaltet, bei der durchaus auch die/der ein oder andere Erwachsene einen Heidenspaß hatte. Erschöpft vom erlebnisreichen Tag schlüpften dann nach und nach alle in ihre Zelte und ließen sich vom nächtlichen Nebel in der Flussaue der Nister in den Schlaf wiegen. Nach dem Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen wurden die Zelte zusammengelegt und mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck mitgenommen. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützenverein stellt Weichen für die kommende Bundesligasaison

Wissen. Die Herausforderung für Trainer Bernd Schneider und Schießmeister Burkhard Müller bestand darin, Abgänge zu kompensieren ...

Schützen in Maulsbach freuen sich auf ihr Schützenfest

Maulsbach. Beim Schützenverein Maulsbach wird auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen viertägigen Programm für ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Wanderfreunde "Siegperle" starten in Wandersaison 2024 mit geführten Wanderungen und Tagesfahrt

Kirchen. Passend zum Frühlingbeginn sind die neuesten Vereinsnews des Kirchener Wandervereins "Siegperle" erschienen. Neben ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Kerstin Klinkau ist erneut Deutsche Meisterin im Taekwondo

Altenkirchen. Beachtlich Klinkaus Erfolg auch aufgrund der kürzlich erst absolvierten Reha-Maßnahme nach einem Herzinfarkt. ...

Weitere Artikel


Erfolgreicher Mitmachtag in den Wissener Steinbuschanlagen

Am Donnerstag, 26. September, haben Siebtklässler der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen schon tatkräftig in den Steinbuschanlagen ...

Sporting-Taekwondokämpfer bestehen zum nächsten Gürtel

Altenkirchen. Die verschiedenen Prüfungsfächer Pratzentraining, Form, traditionelle Techniklehre, modern olympischer Wettkampf, ...

Pablo Kramer beeindruckt beim Saisonfinale des ADAC Kart Masters

Wackersdorf/Hamm. Pablo Kramer dazu: „es sind Fehler die manchmal leider passieren , aber dafür sind wir ein Team. Wir gewinnen ...

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der A 3

Neuwied/Horhausen. Am frühen Sonntagmorgen (28. September) wurden die freiwilligen Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen ...

Jetzt Karten sichern für das Oktoberfest in Neitersen

Neitersen. Erstklassige und mitreißend der Auftakt am Freitag: Die „Lichtenberger Musikanten“ werden die Gäste frühzeitig ...

JSG Wisserland: B-Jugend muss Punkte teilen

Wissen. Die B-Junioren der JSG Wisserland hatten den JFV Rhein-Hunsrück zu Gast in der Rheinlandliga. Die Gastgeber hatten ...

Werbung