Werbung

Nachricht vom 01.10.2019    

Marius Jung in Neitersen: „Singen können die alle“

Der Kabarettist und Bestsellerautor Marius Jung ist im Rheinland aufgewachsen. Das mag man ihm auf den ersten Blick nicht ansehen, aber spätestens, wenn seine kölsche Toleranz, sowie sein schwarzer Humor durchblitzt, ist der Fall sonnenklar. Am Samstag, 28.09.2019 gab er in der Wied-Scala in Neitersen tiefgründige Einblicke in das Leben eines „maximalpigmentierten Gebietsfremden“ unter weißen Deutschen.

Marius Jung in der Wied-Scala (Foto: Samuel Tomasiello)

Neitersen. Welche Vor- und Nachteile hat denn die dunkle Hautfarbe? Im Urlaub in südlichen Gefilden kann man damit schon einmal als Einheimischer gelten, was in Schweden natürlich schwieriger ist, während es in den Niederlanden schon reicht, nicht wie der typische Deutsche auszusehen. Die Vielzahl von spitzfindigen und treffsicheren Pointen wurde gekonnt von musikalischen Einlagen umrahmt, was schließlich in einer souligen Performance der deutschen Nationalhymne fernab von der üblichen Umsetzung der deutschen Fußballnationalmannschaft gipfelte.

Über 50 Zuschauer füllten die Wied-Scala und zeigten sich begeistert von Jungs gekonnter und humorvoller Darbietung. Sie wurden damit vielleicht Zeuge des Höhepunkts der Comedy-Vorstellungen in der Region in diesem Jahr. Organisiert wurde die Veranstaltung von André Linke, Integrationsbeauftragter beim Caritasverband Altenkirchen im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln, finanziert wurde sie vom Katholischen Bildungswerk in der Region Rheinland-Pfalz. Ein besonderer Dank gilt dem Team der Wied-Scala, das eine für sie ungewöhnliche Veranstaltung perfekt umgesetzt hat und dem Team von PSW-Beschallung aus Astert, das einen tollen Job abgeliefert hat. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Marius Jung in Neitersen: „Singen können die alle“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Weitere Artikel


Seniorenberaterin gab Tipps beim Katzwinkler Seniorentreff

Katzwinkel. Der Vortrag der Seniorenberaterin des Landkreises Altenkirchen, Frau Brigitte Trippler, stieß bei der jüngsten ...

Talente der Kreismusikschule laden zum Konzert nach Hamm

Altenkirchen/Hamm. Los geht es am Freitag, dem 18. Oktober, um 19 Uhr im Kulturhaus Hamm.
Justus Becker, Jan Trotzkowski, ...

Musiktheater „Orlando“ begeisterte bei zwei Aufführungen

Altenkirchen. Am Vormittag füllten 400 Schülerinnen und Schüler Altenkirchener Schulen die Plätze in der Stadthalle Altenkirchen, ...

Tedi in Wissen öffnet nach Umbau mit neuem Konzept

Wissen. Im Rahmen der Renovierungsmaßnahmen wurde die Filiale gemäß dem neuen Einrichtungskonzept ausgestattet und überzeugt ...

Reparatur-Café der VG Wissen feiert ersten Geburtstag

Wissen. Es war Ende des Jahres 2017, als ein gut gelaunter und motivierter Hermann Stausberg bei der Ehrenamtsbörse der Wissener ...

Männerarbeit für Publikumspreis nominiert

Altenkirchen. Im letzten Jahr erhielt die Männerarbeit des Ev. Kirchenkreises Altenkirchen den Ehrenamtspreis der Evangelischen ...

Werbung