Werbung

Nachricht vom 03.10.2019    

Infos und Aufklärung: Brustkrebsforum in Gummersbach

Die Entscheidung von Angelina Jolie sich präventiv die Brüste abnehmen zu lassen, machte 2013 weltweit Schlagzeilen. Ihr Risiko an Brustkrebs zu erkranken, war so hoch, dass sie sich für die Brustamputation entschied. Familiärer Brust- und Eierstockkrebs ist Thema beim diesjährigen Brustkrebsforum Oberberg am Samstag, 12. Oktober, in Gummersbach.

Dr. Anja Weishap (Foto: Klinikum Oberberg)

Gummersbach. „Wir wollen aufklären, Ängste nehmen und Mut machen“, sagt Dr. Anja Weishap, Leiterin des Brustzentrums Oberberg am Kreiskrankenhaus Gummersbach und Veranstalterin des Brustkrebsforums. Von 10.30 bis 13.30 Uhr lädt das Team des Brustzentrums in die Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren auf dem Steinmüller-Gelände in Gummersbach ein. Neben Vorträgen werden Workshops und Infostände angeboten.

Dr. Anja Weishap, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Gummersbach eröffnet das Programm mit einem kurzen Überblick unter der Überschrift „Was Sie über Brustkrebs wissen sollten“. Anschließend informiert Dr. Kerstin Rhiem, Leitende Oberärztin am Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs des Universitätsklinikums Köln, über familiären Brust- und Eierstockkrebs.

Anschließend starten ab 11.30 Uhr Workshops. Angeboten wird ein Kurs zur Selbstuntersuchung unter dem Titel „Meine Brust selbst-sicher fühlen“ von Fachärztin Dr. Lea Marie Winter von der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Gummersbach. Über „Soziale Hilfen für Krebspatientinnen“ können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Johannes Wirtz vom Sozialdienst am Kreiskrankenhaus Gummersbach austauschen. Tipps zu gesunder Ernährung bei Brustkrebs gibt es von Diätassistentin Marleen Vollmann und mit Bewegung bringt Physiotherapeutin Katja Rinker Körper und Seele in Schwung.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Parallel zu den Vorträgen und in den Pausen können sich Besucherinnen und Besucher über die Möglichkeiten zur Schmerzlinderung mit Hilfe von Aromatherapie und Naturheilkunde informieren. Das Haarkompetenzzentrum Gummersbach stellt Versorgungsmöglichkeiten mit Hilfsmitteln und modischen Haarersatz. Mit Herzkissen wollen ehrenamtliche Schneiderinnen aus Denklingen Wunden heilen helfen. Informatives zum Nachlesen hat die Mayersche Buchhandlung an einem Büchertisch zusammengestellt. Es gibt Infos zu Brustwarzen-Pigmentierung und die Möglichkeit, die Selbsthilfegruppe Mamma Campy kennen zu lernen. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Kommentare zu: Infos und Aufklärung: Brustkrebsforum in Gummersbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


Wissens „Ladychic & More“ erhielt Landespreis für Ladenkonzept

Wissen/Mainz. „Ladychic & More“ in Wissen gehört zu den landesweit sechs Siegern des Wettbewerbs „Interiordesign und Handel“. ...

Ausgebüxt: Kuh in Betzdorf in wildem Galopp auf Abwegen

Betzdorf. Beim jährlichen, von zahlreichen Zuschauern besuchten Almabtrieb am 3.Oktober 2019 in Betzdorf-Dauersberg ist die ...

„Raiffeisenland 2020“: Ein Kalender für Menschen, die ihre Heimat lieben

Flammersfeld. Insgesamt 13 stimmungsvolle Bilder aus der Region entlang der historischen Raiffeisenstraße zeigen die Orte, ...

Herbstzauber im Shabby Chic in der Sternschnuppe home&garden

Eichelhardt. Das ansprechende Geschäft ist vom 3. bis 6. Oktober von jeweils 9 bis 18 Uhr geöffnet. An diesen Tagen können ...

Wer hat den Größten? Jetzt anmelden zum Kürbiswettbewerb

Birken-Honigsessen. Ab sofort werden die Anmeldungen zum Kürbiswettbewerb beim 1. Erntefest in der Pfarrgemeinde St. Elisabeth, ...

Pfarrgemeinde Birken-Honigsessen lädt zum Erntedankfest

Birken-Honigsessen. Bei ihrem ersten Erntedankfest hofft die Pfarrgemeinde Birken-Honigsessen zahlreiche Gäste begrüßen zu ...

Werbung