Werbung

Nachricht vom 03.10.2019    

Ausgebüxt: Kuh in Betzdorf in wildem Galopp auf Abwegen

Da hatte jemand womöglich noch keine Lust auf die Überwinterung im Stall: Beim jährlichen Almabtrieb in Betzdorf-Dauersberg ist am Donnerstag eine Kuh ausgebüxt. Nur mit Hilfe der Zuschauer konnte sie wieder eingefangen werden.

(Symbolfo: Pexels, Pixabay)

Betzdorf. Beim jährlichen, von zahlreichen Zuschauern besuchten Almabtrieb am 3.Oktober 2019 in Betzdorf-Dauersberg ist die vorwitzige Kuh aus der Herde ausgebüxt. Sie entfernte sich in wildem Galopp in Richtung Steinebach/Sieg. Dort lief sie zunächst unkontrolliert umher, bevor sie von zahlreichen, engagierten Dauersbergern und der Polizei Betzdorf wieder in Richtung ihrer Herde getrieben werden konnte. Nach ihrem wohl letzten Ausflug in diesem Jahr bekam sie sicher eine extra Portion Heu im Stall und kann sich dort auf das nächste Frühjahr freuen. (Polizei Betzdorf)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Das "Gesicht" der Obdachlosigkeit gibt es auch in Mittelzentren wie Wissen

Wissen. Vielfältige Gründe führen dazu, dass Menschen obdachlos werden. Einer davon ist, dass Menschen mit massiven psychischen ...

Wie geht es weiter mit dem Wald? Erste Info-Tafel steht in Hamm

Hamm(Sieg). Eine der Info-Tafeln, die allen Privatwaldbesitzern zur Verfügung stehen und bald an vielen Stellen im Kreis ...

VfL Waldbreitbach kommt zusammen

Waldbreitbach. Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung müssen schriftlich beim 1. Vorsitzenden Wolfgang Bernath eingehen. ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

4400-Euro-Spende: Hilfe für krebskranke Kinder und deren Familien

Wissen. Für die Mitarbeiter der Firma Nimak in Wissen sowie die Geschäftsleitung ist die Spendensammlung inzwischen eine ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


„Raiffeisenland 2020“: Ein Kalender für Menschen, die ihre Heimat lieben

Flammersfeld. Insgesamt 13 stimmungsvolle Bilder aus der Region entlang der historischen Raiffeisenstraße zeigen die Orte, ...

Offene Tür in der Weyerbuscher „Post“ war ein voller Erfolg

Weyerbusch. So mancher Besucher hatte in der „Post“ von der eigenen Taufe über die Konfirmation bis zur Hochzeit jegliche ...

Oliver Rüßel nun offiziell als Ortsbürgermeister im Amt

Obersteinebach. Oliver Rüßel ist mit seinen 34 Lebensjahren der jüngste Ortsbürgermeister in der Verbandsgemeinde Flammersfeld. ...

Wissens „Ladychic & More“ erhielt Landespreis für Ladenkonzept

Wissen/Mainz. „Ladychic & More“ in Wissen gehört zu den landesweit sechs Siegern des Wettbewerbs „Interiordesign und Handel“. ...

Infos und Aufklärung: Brustkrebsforum in Gummersbach

Gummersbach. „Wir wollen aufklären, Ängste nehmen und Mut machen“, sagt Dr. Anja Weishap, Leiterin des Brustzentrums Oberberg ...

Herbstzauber im Shabby Chic in der Sternschnuppe home&garden

Eichelhardt. Das ansprechende Geschäft ist vom 3. bis 6. Oktober von jeweils 9 bis 18 Uhr geöffnet. An diesen Tagen können ...

Werbung