Werbung

Nachricht vom 03.10.2019    

„Raiffeisenland 2020“: Ein Kalender für Menschen, die ihre Heimat lieben

Noch druckfrisch übergab jetzt Roland Böhringer den neuen Kalender „Raiffeisenland 2020“ an den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski und an die Vertreterin des Flammersfelder Touristikbüros, Martina Beer. Die wunderschönen Motive verdeutlichen einmal mehr die ganz eigene Attraktivität der heimischen Landschaft.

Übergabe des neuen Kalenders "Raiffeisenland 2020" im Herzen von Flammersfeld beim Rathaus an der historischen Raiffeisenstraße. Unser Foto zeigt von links: Roland Böhringer, Martina Beer und Rolf Schmidt-Markoski. (Foto: VGV Flammersfeld)

Flammersfeld. Insgesamt 13 stimmungsvolle Bilder aus der Region entlang der historischen Raiffeisenstraße zeigen die Orte, die neuerdings die touristische Kooperation „Raiffeisenland“ bilden, von Altenkirchen und Flammersfeld, nach Hamm/Sieg und Rengsdorf-Waldbreitbach, bis hinunter ins Rheintal nach Neuwied: ein winterlicher Blick auf den schneebedeckten neuen Marktplatz der Kreisstadt Altenkirchen, Geburts- und Wirkungsstätte/n von F.W. Raiffeisen, Impressionen aus Waldbreitbach, der Raiffeisenplatz in Neuwied, wildromantische Wäller Landschaften sowie Menschen, die die Natur im Raiffeisenland genießen.

Rolf Schmidt-Markoski zeigte sich begeistert und dankte Roland Böhringer für sein Engagement. „Der neue Kalender mit wunderschönen Motiven zeigt ungewöhnliche Perspektiven und Lichtsituationen, stillen Landschaften und Menschen im Einklang mit Natur und Moderne. Der Raiffeisenland-Kalender ist eine ideale Ergänzung der touristischen Zusammenarbeit der Kommunen an der historischen Raiffeisenstraße. Er ist nicht nur hervorragend als Souvenir für Gäste der Region geeignet, sondern auch für alle Menschen gedacht, die ihre Heimat lieben. Somit ein originelles regionales Geschenk, ein Blickfang, der das ganze Jahr über Freude macht“, so der Beigeordnete, dem die Federführung der touristischen Zusammenarbeit für das Raiffeisenland obliegt.



Roland Böhringer aus Bachenberg ist in künstlerischen, sozialen und kreativen Projekten unterwegs, um Potentiale zu fördern, die den Menschen im Mittelpunkt haben. Seine Fotos sind seit kurzem auch auf Instagram zu finden @raiffeisenlande. „Fotografie ist für mich eine Schulung der Wahrnehmung in Zeiten der Reizüberflutung. Ich möchte mit meinen Bildern nicht an der Oberfläche hängen bleiben, sondern tiefer gehen und mit den Augen der Seele schauen, um das Wesen eines Menschen oder die Essenz einer Landschaft zu ergründen.“

Details:
DIN A3 quer-Wandkalender, 14 Seiten, eingeschweißt. Der Kalender wird in den Buchhandlungen Kuklik (Hamm), Schütz-Marenbach (Altenkirchen), Wäller Buchhandlung (Altenkirchen) und bei Annelieses Schreibwaren (Flammersfeld / Weyerbusch), zum Preis von 17,90 € je Stück angeboten. Auch sind die Kalender per E-Mail bestellbar bei info@boehringers.com (zzgl. 6,- € Versandkosten). Schließlich werden die Raiffeisenlandkalender auch in den Touristinformationen Flammersfeld, Waldbreitbach und Neuwied zum Kauf angeboten. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gebäudebrand in Neitersen - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Neitersen. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten erkennen, dass es im Außenbereich zu einem Vegetationsbrand gekommen war. ...

Schwerer Verkehrsunfall in Birnbach (B8) - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Birnbach. Im Verlauf des Rettungseinsatzes wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Beide Verkehrsteilnehmer zogen sich ...

Menschenmassen bei erster "Wir Westerwälder LandFrauen-Messe" in Puderbach

Puderbach. Als „Nicht zu unterschätzende Botschafterinnen des ländlichen Raums, die weit über die Landwirtschaft in die Gesellschaft ...

Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Zuschauer - Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Altenkirchen. Die Jugendlichen (10 bis 16 Jahre), rund 70 nahmen teil, sammelten sich mit den Einsatzfahrzeugen in einem ...

Gyrokopter-Absturz und weitere Verkehrsunfälle im Raum Betzdorf

Friesenhagen. Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein stürzte am 13. April gegen 13 Uhr ein Traghubschrauber, auch ...

Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Offene Tür in der Weyerbuscher „Post“ war ein voller Erfolg

Weyerbusch. So mancher Besucher hatte in der „Post“ von der eigenen Taufe über die Konfirmation bis zur Hochzeit jegliche ...

Oliver Rüßel nun offiziell als Ortsbürgermeister im Amt

Obersteinebach. Oliver Rüßel ist mit seinen 34 Lebensjahren der jüngste Ortsbürgermeister in der Verbandsgemeinde Flammersfeld. ...

Garten- und Obstbauverein Elkhausen e.V. wird 100 Jahre alt

Elkhausen. Bevor die offizielle Feier um 15 Uhr startet, wird Peter Weisenfeld, Vertragsnaturschutzberater und Biotopbetreuer ...

Ausgebüxt: Kuh in Betzdorf in wildem Galopp auf Abwegen

Betzdorf. Beim jährlichen, von zahlreichen Zuschauern besuchten Almabtrieb am 3.Oktober 2019 in Betzdorf-Dauersberg ist die ...

Wissens „Ladychic & More“ erhielt Landespreis für Ladenkonzept

Wissen/Mainz. „Ladychic & More“ in Wissen gehört zu den landesweit sechs Siegern des Wettbewerbs „Interiordesign und Handel“. ...

Infos und Aufklärung: Brustkrebsforum in Gummersbach

Gummersbach. „Wir wollen aufklären, Ängste nehmen und Mut machen“, sagt Dr. Anja Weishap, Leiterin des Brustzentrums Oberberg ...

Werbung