Werbung

Nachricht vom 04.10.2019    

„China an seinen Grenzen“: Buchvorstellung in Altenkirchen

Auf Einladung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage fand am 1. Oktober, just am 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China, eine Buchveranstaltung zum Thema „China an seinen Grenzen“ statt. Die Redner waren der Schweizer Dr. Matthias Messmer, Publizist und ausgewiesener China-Kenner, sowie Hsin-Mei Chuang, Autorin und Kulturforscherin aus Taiwan.

Nachgespräch zu China, rechts vorne, Hsin-Mei Chuang, zweiter von links Dr. Matthias Messmer. (Foto: Marienthaler Forum)

Altenkirchen. Die Veranstaltung im Seminarhotel Glockenspitze lockte viele Gäste aus der Region an. Nach der Begrüßung durch Ulrich Schmalz, Gründer des Marienthaler Forums, führten die Referenten in die aktuelle Thematik von Chinas Aufstieg zur Weltmacht und die Rolle seiner Beziehungen zu den Nachbarn ein.

Dazu gehörten Hinweise auf historische Ereignisse und Eckdaten ebenso wie Verweise auf die Gegenwart wie beispielsweise das in der westlichen Welt umstrittene Projekt der sogenannten Neuen Seidenstraße. Die beiden Redner vermittelten dem Publikum persönliche Eindrücke ihrer Forschungsreisen, die sie in China Grenzgebiete und darüber hinaus in die Nachbarländer unternommen haben. Faszinierende Fotografien aus den Rändern des riesigen Reiches, aber auch von längst vergessenen Welten wie beispielsweise aus Kalkuttas Chinatown sowie Lesungen aus dem Buch über eine Reise in den muslimischen Westen des Landes oder an Chinas Grenze zu Nordkorea bereicherten den spannenden Vortrag.

Nach dem einstündigen Referat ergab sich eine angeregte Diskussion über Chinas Position in der Welt, die Fragen zu Taiwan, zur Situation im südchinesischen Meer, aber auch zur zunehmenden digitalen Überwachung und allgemeinen Befindlichkeit in diesem riesigen Land einschlossen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „China an seinen Grenzen“: Buchvorstellung in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Betzdorf: Neu gestaltete Verteilerkästen versprühen jugendliche Frische

Betzdorf. „Schon während des Sprühens kamen einige Jugendliche und Kids vorbei und haben gesagt, wie cool sie die Bilder ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Land startet Online-Plattform für Kulturschaffende: Jetzt für Stipendienprogramm bewerben

Kreis Altenkirchen. Das Kulturschaufenster wurde als Teil des rheinland-pfälzischen Stipendienprogramms für Künstlerinnen ...

Herkersdorf-Offhausen: Karnevals-Glück trotz Corona

Herkersdorf-Offhausen. Kein Karneval in Herkersdorf-Offhausen? Nicht mit den Närrinnen und Narren des Herkersdorfer Carnevals ...

Buchtipp: „RabenFlug und WolfSGeheul" von Barbara Krippendorf

Dierdorf/Karlsruhe. Sie dankt im Nachwort ihrer eigenen Eingebung, die vielen über Jahre mit der Hand geschriebenen Zettel ...

Wohin geht es mit unserer deutschen Sprache?

7 Uhr - wake up
"Hi, Kids, Hi, Oma!" - Oma: "Ich bin nicht high."

Im Pyjama Drink mixen, Smoothie - ist easy.
Nach ...

Weitere Artikel


Elferrat der KG Wissen besuchte Oktoberfest in Köln

Wissen/Köln. Am Samstag, den 28. September, machte sich der Elferrat der KG Wissen auf zum jährlichen traditionellen Ausflug. ...

Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft

Birken-Honigsessen. Geschossen wurden jeweils fünf Schuss mit dem Luftgewehr und dem KK-Gewehr, beides aufgelegt. Für das ...

Naturpfad Weltende entschärft – Wanderstrecke wieder gefahrlos begehbar

Stein-Wingert/Kroppacher Schweiz. Wegen eines ungesicherten und rutschigen Steilhangs am Aussichtspunkt der Wanderstrecke ...

Kirmes in Wahlrod begann mit dem 7. Oktoberfest

Wahlrod. Das Kirmeswochenende in Wahlrod begann am Mittwochabend, 2. Oktober, mit dem zünftigen Oktoberfest. Wie immer waren ...

Autor Hanns-Josef Ortheil stellt seine „Westerwaldräume“ vor

Wissen. Er spricht zudem über die Hintergründe einer lebenslangen Anhänglichkeit an eine ländliche Gegend, die ihn geprägt ...

Michael Deisting zum Ortsbürgermeister von Orfgen ernannt

Orfgen. Außerdem verpflichtete er die Ratsmitglieder Karsten Schmautz, Niklas Kleefisch, Elke Flör, Dieter Strickhausen und ...

Werbung