Werbung

Region |


Nachricht vom 02.05.2010    

Hammer Schüler im Tigerentenclub

Um Geld für einen guten Zweck werden bald zwei 5. Klassen der IGS kämpfen und zwar im schon legendären "Tigerentenclub" im ZDF.

Hamm. Die Aufregung war groß im November 2009, als die beiden Klassenlehrer der 5d, Benni Demele und Beata Haubrich, ihrer Klasse mitteilten: "Wir sind dabei, wir fahren zum Tigerentenclub!" Zwei Wochen zuvor hatte sich die Klasse ganz spontan beim Tigerentenclub beworben, einem Fernsehformat, das seit Jahren erfolgreich im Kinderprogramm des ZDF ausgestrahlt wird. Die Hoffnungen aller Beteiligten auf eine Zusage waren dabei eher gering. Umso größer war dann die Freude.
Eine Partnerklasse, die die Klasse zur Aufzeichnung ins Studio nach Stuttgart begleitet, war schnell gefunden und seitdem sind die Planungen in vollem Gange. Eine Jugendherberge wurde gebucht, ein Bus organisiert und der Förderverein der Schule spendete freundlicherweise einheitliche T-Shirts für die kommenden Fernsehstars.
Nun, in der letzten Woche vor der Aufzeichnung, steigt die Nervosität natürlich spürbar. Vier Kinder der 5d sowie deren Klassenlehrer Benni Demele werden in der Sendung die Schule vertreten, müssen dort in verschiedensten Disziplinen ihre Talente unter Beweis stellen. Gerade der Klassenlehrer büffelt fleißig, denn er muss sich hängend über einem großen Wasserbecken kniffligen Fragen zu typischen Jugendthemen stellen. Kann er die Fragen nicht beantworten, geht er baden, im wahrsten Sinne des Wortes. Jugendzeitschriften gehören zur täglichen Pflichtlektüre. Gerne prüfen die Schüler nun regelmäßig ihren Lehrer über die wichtigsten Themen ab, wobei Lernfortschritte leider noch nicht erkennbar sind. Natürlich möchte die Klasse gewinnen, doch zu gerne würden die Schüler es auch sehen, wenn ihr Lehrer baden ginge.
Aber auch für den Fall, dass die andere Schule gewinnen sollte, wird der Ausflug für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis, da ist sich das planende Lehrerteam sicher. Die Kinder treten nicht nur im Fernsehen auf, sondern sie erleben auch hautnah mit, wie eine Sendung entsteht und aufgezeichnet wird, können sozusagen einmal hinter die Kameras schauen.
Zu gewinnen gibt es Geld für einen guten Zweck. Im Falle eines Gewinns soll die Spende nach einstimmigem Beschluss der Klasse, dem Aktionskreis Fanconi-Anämie zukommen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Hammer Schüler im Tigerentenclub

1 Kommentar
HALLO
ICH DRÜCKE EUCH GANZ GANZ FEST DIE DAUMEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!
#1 von T. Schimkat, am 02.05.2010 um 19:33 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Professor Sell machte Gewerkschaftern Mut

Kreis Altenkirchen/Bindweide. "Dem Morgenrot entgegen" sang Jörg Brück während der zentralen Maiveranstaltung des DGB im ...

Junge Union erlebte Brüssel hautnah

Kreis Altenkirchen/Brüssel. Der Kreisverband der Jungen Union Altenkirchen reiste mit seiner diesjährigen politischen Bildungsreise ...

Partnerschaft in den Herzen der Menschen

Kreis Altenkirchen/Krapkowice. Der Beginn der dreitägigen Feiern zum zehnjährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen den ...

15 beim "Supertalent"-Finale dabei

Horhausen. Der Musikwettbewerb der Kultur AG in Horhausen entpuppt sich als voller Erfolg. In der vergangenen Woche fand ...

CDU: Bei Notärzten nicht locker lassen

Wissen. Die CDU in der Verbandsgemeinde Wissen begrüßt ausdrücklich das Engagement des Westerwälder Landrates Achim Schwickert, ...

Ratsmitglieder sanierten Kinderspielplatz

Bruchertseifen. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres hatte der Ortsgemeinderat Bruchertseifen beschlossen, den Kinderspielplatz ...

Werbung