Werbung

Nachricht vom 06.10.2019    

Der Herbst wird bunt im Stöffel-Park

Der Stöffel-Park hat einige Highlights anzukündigen, viele davon im Monat Oktober – für Groß und Klein. Am 31. Oktober geht zwar die Besuchersaison geht zu Ende, aber Events mit Musik, Kreativem & Kunst, Wissenschaft – und etwas für Entdecker bietet der Stöffel-Park Enspel noch in den Wintermonaten an.

Jamboday: Nina-Ogot-Band. Foto: Nina Ogot

Enspel. Das Programm von Oktober bis Februar 2020
8. Oktober: Einen Tag tauchen Kinder in die Welt des Mittelalters ein: Schnitzen, Bogenschießen, essbare Früchte sammeln, werfen… Waldläufer ab mindestens 7 Jahren melden sich bitte an.

9. Oktober: Upcycling für Kids: Wir basteln eine Vogelfutterstation. Viel Spaß dabei. Nebenbei wird Müll vermieden und sogar noch etwas für die Vogelwelt getan. Bitte anmelden.

12. Oktober: Multimediavortag der Höhlenforscher: „Unterwelt des Westerwaldes“. Versinken Sie doch einmal im Boden. Die Bilder und Infos werden Ihnen eine neue Welt im Westerwald erschließen. Start: 19.30 Uhr, 12 Euro. Einlass ab 17.30 Uhr mit Catering.

Bis 25. Oktober: Ein besonderer Tipp ist die Ausstellung der Westerwälder Foto-Freunde. 19 Mitglieder stellen ihre Lieblingsaufnahmen im Tertiärum zur Feier des 60. Geburtstages ihres Vereins aus. Hervorragende Werke, die vielfältig und bunt Motive und Stile für jeden Geschmack bieten.

26. Oktober: Die junge Band „max is alright“ tritt erneut in der Alten Schmiede auf. Karten möglichst bald besorgen. Ticket 5 Euro, Beginn 20 Uhr.

26. Oktober: Um Fossilien im Vergleich: Grube Messel und Stöffel-See geht es in dem bebilderten Vortrag von Dr. Wuttke im Tertiärum. Auch Aspekte des Klimawandels werden angesprochen. Beginn: 19 Uhr. Eintritt 5 Euro (mit Unterstützung der Kulturförderung des Stöffelvereins).

31. Oktober: Konzert mit Bernd Baldus, Frank Tischer und Max Baldus findet in der Alten Schmiede statt. Es wird unterhaltsam mit Liedern von Bob Dylan, Leonard Cohen, Udo Lindenberg und Hannes Wader. Gedichte von Ringelnatz, Tucholsky oder Brecht finden ebenso Platz wie eigene Erinnerungen. Beginn: 19 Uhr. Zur Finissage von Bernd Baldus sind Kunstliebhaber schon ab 18 Uhr nebenan im Café Kohleschuppen eingeladen. Veranstalter: Stöffelverein. Karte: 15 Euro.

Lust auf den zweitägigen Workshop „Kreatives Schweißen“ (19. und 20. Oktober)? Dann sofort anmelden: info@tourbilon.de.

Am 15. November kommt eine beeindruckende Musikerin nach Enspel: Nina Ogot gibt ein Konzert. Die junge Sängerin aus Nairobi wird von einer stattlichen Anzahl von Musikern begleitet. 19 Uhr, 15 Euro.

22.+23. November: Biker Erik Peters erzählt von seiner Tour nach Asien: „Himalaya Calling“. Die Premiere dieser Darbietung wird in Enspel gefeiert, wo Peters immer vor ausverkauften Rängen seine Multimediashow darbietet. An beiden Abenden: Beginn 19 Uhr, Einlass 17.30 Uhr. Catering von Die Idee. Karte 13.95 Euro über www.ticket-regional.de.

So manch weitere Veranstaltungen sind bereits ausgebucht: der Herbstschmaus (Musik und Leckereien) oder die drei Vorstellungen von den Männern der Band @coustics… aber in 2020 gibt es wieder diese und weitere Gelegenheiten, sich gut unterhalten zu lassen.

Ausblick auf das Jahr 2020:
5. Januar: Freuen Sie sich auf den Wandertag mit Start und Ziel im Stöffel-Park.
23. Februar: Jetzt schon können Sie Karten für den Jazzbrunch am 23. Februar 2020 (35 Euro) erstehen.

Die Besuchersaison wird am 31. Oktober beendet und am 1. März 2020 wieder eröffnet. Doch Veranstaltungen werden auch in den Wintermonaten durchgeführt. Mehr Infos: www.stoeffelpark.de. Kontakt & Anmeldung: E-Mail: info@stoeffelpark.de, Telefon 02661/9809800. (Tatjana Steindorf)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Der Herbst wird bunt im Stöffel-Park

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Weitere Artikel


Poledance-Meisterschaft: Harter Sport statt nacktes Räkeln

Windeck-Schladern. „Poledance ist Hochleistungssport“: So beschreibt Veranstalterin Tanja Hermanns das, was sich am ersten ...

Ätherische Öle: Duftende und gesunde Stimmungsmacher

Wer kennt sie nicht, die kleinen Fläschchen mit dem wohlriechenden kostbaren Inhalt? Das die Düfte in Sachen Befindlichkeit ...

Vermeintlicher Kaminbrand sorgte in Burglahr für Aufregung

Burglahr. Am frühen Samstagabend (5. Oktober) wurde die freiwillige Feuerwehr Oberlahr gegen 18.55 Uhr durch die Leitstelle ...

Welt im Miniaturformat: Modelleisenbahnen im Technikmuseum

Freudenberg. Der große Erfolg des Miniatur-Wunderlandes in der Hamburger Speicherstadt zeugt davon. In Kooperation mit der ...

DSV-Rollski-Marathon-Cup: Bronzemedaillen für den SVS Emmerzhausen

Emmerzhausen/Oberhof. Der Rennsteig-Rollskilauf stellte zugleich den letzten Teil der zentralen Leistungskontrolle des DSV ...

Wie lässt sich der eigene Heizenergieverbrauch bewerten?

Kreis Altenkirchen. Wie lässt sich nun der eigene Verbrauch bewerten? Einen ersten Anhaltspunkt liefert der so genannte Energieverbrauchskennwert. ...

Werbung