Werbung

Nachricht vom 07.10.2019    

TuS Horhausen: Viel zu tun für die Sportler der Abteilungen

Am 15. September starteten Kerstin und Edwin Schmitt sowie Doris Lehnard beim Lauf „Rund um den Laacher See“. Während Edwin 5 km Walking in Angriff nahm, starteten die beiden Damen beim 10 km Lauf. Alle drei erlebten ein tolles Spätsommerevent in der Eifel. Auch die Abteilung Mountainbike war wieder unterwegs.

Der MTB-Treff auf Abschlusstour (Foto: TuS Horhausen)

Horhausen. Am Sonntag (22.09.) trafen sich ein Teil des MTB-Treffs zur sogenannten „Abschlusstour“. Diese läutet die Herbst-/Wintersaison ein. Bei herrlichem Sonnenschein fuhren zwei Gruppen auf unterschiedlichen Strecken durch das Fockenbach- und Wiedtal, vorbei an der „Ruine Neuerburg“ und über den Malberg. Alle trafen sich dann zur Stärkung auf der Klosterbergterrasse des Rosa-Flesch Tagungszentrums/ Waldbreitbach wieder. Nach entspannender Pause fuhren alle zusammen auf kürzester Strecke Richtung Heimat.

In der dunklen Jahreszeit findet der MTB-Treff mit gemeinsamen Ausfahrten ab 03. November immer sonntags um 11 Uhr statt. Wer Interesse hat mitzufahren, meldet sich bitte bei Sonja Schneeloch, 0170-8318639 oder schneeloch@rahalfar.de.

Lauf zum Wäller-Cup
Am Samstag, 28.09. fand der vorletzte Lauf im Wäller-Cup in Langenbach statt. Thierry van Riesen siegte erneut beim 10 km Hauptlauf und sammelte damit wichtige Punkte für den Cup. Sonja Schneeloch belegte den 4. Platz in der Frauenwertung (2. Platz AK) und erhielt damit auch wichtige Punkte. Sonja geht nun in die verdiente Winterpause, während Thierry am 19.10. in Hachenburg beim letzten Cup-Lauf nochmals Punkte sammeln muss, um sich den Sieg in der Wäller-Cup-Serie zu sichern. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: TuS Horhausen: Viel zu tun für die Sportler der Abteilungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Zeugen gesucht: Mann will Streit schlichten und wird verprügelt

Auf dem Rewe-Parkplatz in Hamm/Sieg hat es am Mittwochabend eine handfeste Auseinandersetzung gegeben. Als ein Unbeteiligter den Streit schlichten wollte, wurde er ebenfalls angegriffen und schließlich mit einer Glasscherbe im Gesicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Atzelgift/Nister. Steven Gross von der SG Atzelgift/Nister war es vergönnt, den ersten Treffer des Turniers zu erzielen. ...

Neue Gürtel für Taekwondo-Sportler

Altenkirchen. Inhaltlich abgefragt in den Fächern Selbstverteidigung, Stepping, Pratzentraining, olympischer Vollkontaktwettkampf, ...

Tennisturnier „AK Ladies Open“ geht in die siebte Runde

Altenkirchen. Monastir, Antalya, Moskau oder gar Perth im fernen Australien: Altenkirchen reiht sich nahtlos in die Städte ...

1. Bundesliga Nord im Sportschießen macht Halt in Wissen

Zu Gast sein werden der amtierende Deutsche Vizemeister St. Hub. Elsen, Vorjahresfinalteilnehmer SV Gölzau I, SV Wieckenberg, ...

Weitere Artikel


Gesundheitstipps für Herz, Hirn und Bauch vom Profi

Siegen. Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Krebserkrankungen des Verdauungstraktes lassen sich durch vorsorgende Maßnahmen ...

Vortrag: Was sind eigentlich Fake-News?

Betzdorf. Was sind Fake News?
Fake-News setzt sich aus zwei Begriffen zusammen. "Fake" heißt "gefälscht" und "news" heißt ...

Newcomer der deutschen Comedy-Szene eroberte das Publikum in Horhausen

Horhausen. Mit großem Erfolg rollte auch die 30. „Kunst gegen Bares“ in der Café-Lounge „Schwesterherz“ in Horhausen über ...

Ausstellung in Kircheib: selbst ist das andere

Kircheib. Sie haben zahllose Stipendien erhalten und Preise gewonnen. Sie werden in öffentlichen Sammlungen geführt und verkaufen ...

Allwetterrunde - Geführte E-Bike - Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Am Sonntag, 13. Oktober, um 13 Uhr startet die Allwetterrunde – diesmal ausschließlich für E-Bike-Fahrer. Die ...

17. Drachenflugfest: Der Himmel über Horhausen wurde bunt

Horhausen. Am Samstag, 5. Oktober, startete das Drachenflugfest auf der Wiese unweit des Gerätehauses der freiwilligen Feuerwehr ...

Werbung